Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Stefanie Leers

Werdegang

Studium

Master of Science in Addiction Prevention and Treatment (KatHO NRW)Diplom Sozialpädagogin  (FH Düsseldorf)

Weiterbildungen

  • Suchttherapeutin (KatHO NRW)
  • Systemische Einzel-, Familien- & Paartherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin (SG)
  • Systemische Mediatorin (HSI)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
  • Motivierende Gesprächsführung (FH Düsseldorf)

Ausbildungen

  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • EFFEKT – Trainerin (EntwicklungsFörderung in Familien: Eltern- und Kinder-Training)

Berufliche Tätigkeiten

aktuell

  • seit 04/2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin & Koordinatorin des Masterstudiengangs Soziale Arbeit an der KatHO Aachen, Fachbereich Sozialwesen.
  • seit 2014 selbstständig in eigener Praxis für Einzel-, Familien, & Paartherapie; Supervision & Coaching.

frühere Tätigkeiten

  • 2017-2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Technische Hochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Institut für Geschlechterstudien.
  • 2012-2017 Tätigkeit als Suchttherapeutin in der ambulanten Rehabilitation Abhängigkeitserkrankter (ARS) der Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss.
  • 2009-2012 Tätigkeit als Suchttherapeutin in der ambulanten Rehabilitation Abhängigkeitserkrankter (ARS) & beim ambulant betreuten Wohnen für Sucht- & psychisch kranke Menschen bei der Diakonie Düsseldorf.
  • 2007-2009 Tätigkeit als Fachbereichsleitung bei evangelischen Familienbildung Düsseldorf (efa).
  • 2007-2009 freiberufliche Tätigkeit bei der flexiblen Erziehungshilfe (SPFH) der Diakonie Erkrath.
  • 2006-2009 freiberufliche Tätigkeit als Sozialpädagogin der Suchthilfe BIZ in Erkrath im Bereich "Betreutes Wohnen für Suchtkranke".
  • 2006-2007 Tätigkeit als Sozialpädagogin in der Suchthilfe BIZ in Erkrath; ambulant betreutes Wohnen, Suchtprävention, Mitarbeiterschulungen.2003-2006 Nebentätigkeit als Erzieherin in der Kindertagesstätte Abenteuerland in Neuss.

im Wintersemester 2020/2021 im Master Soziale Arbeit

  • Modul 2: Berufsbezogenes Coaching  für Studierende im Schwerpunkt: Bildung und Teilhabe
  • Modul 6: Klinisch-therapeutische Arbeitsfelder I: Sucht & Psychiatrie
  • Abhängigkeitserkrankungen in der Sozialen Arbeit, insbesondere Verhaltenssüchte
  • Leers, S.; Küppers, M. (2020): Sozialtherapie in der Suchtbehandlung: Von der Notwendigkeit der Klinischen Sozialarbeit aus biopsychosozialer Perspektive. In: Bösel, M.; Gahleitner, S.B.: Soziale Interventionen in der Psychotherapie. Stuttgart: Kohlhammer
  • Dachverband der Systemischen Familientherapie (DGSF)
  • Systemischen Gesellschaft (SG)
  • Mitglied des European Centre for Clinical Social Work e.V. (ECCSW)

Fachtagungen & Vorträge

  • 8. Fachtagung Klinische Sozialarbeit Sozialtherapie, Beratung, Case Management – Praxeologie der Klinischen Sozialarbeit 14./15. Juni 2018, Olten/Switzerland.  Paper Session: "Herausforderungen und Wirksamkeit der sozialtherapeutischen Gruppenarbeit". 14.Juni 2018 www.klinischesozialarbeit.ch/fachtagung-klsa-2018/programm-2018/abstracts_14-juni-2018/abstract-leers-stephanie.pdf
  • 35. Fachtagung der Landeskoordinationsstelle Sucht (LWL) in Münster zum Thema „Gruppenarbeit in der Suchthilfe – Dynamiken – Muster – Strategien“. Vortrag: „Zu den Herausforderungen und zur Wirksamkeit in der (sozialtherapeutischen) Gruppenarbeit“. 15. November 2017
  • Fachtagung der Nordrheinischen Arbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Düsseldorf Garath zum Thema: „Nicht nur süchtig - Spezielle Lebenslagen in der Suchthilfe“. Impulsreferat: „Familien im Brennpunkt - in, mit und aus Familien mit multiplen Problemlagen".  04.November 2017

Stefanie Leers

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Aachen, Sozialwesen
Zum Header springen