Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Anna Roemer

Akademischer Werdegang

2016

  • M.A. Soziale Arbeit, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

2012

  • B.A. Integrative Heilpädagogik/ Inclusive Education, Evangelische Hochschule Darmstadt

Beruflicher Werdegang

seit 11/2018

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Teilhabeforschung der KatHo NRW, Themenschwerpunkt: Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung von Menschen mit geisitger Behinderung

2017 - 2018

  • Mitarbeiterin der Eltern- und Familienberatung der Lebenshilfe Berlin

2013 - 2016

  • Mitarbeiterin und Projektleiterin in der Sozialen Gruppenarbeit mit Inklusionsanspruch, Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.

2012 - heute

  • Honorarreferentin für die Deutsche Kinderhospizakademie im Deutschen Kinderhospizverein

SoSe 20

  • Bachelorstudiengang Heilpädagogik: Modul 9, Kommunikation, Beratung, Gesprächsführung: Peer Beratung

WiSe 19/20

  • Studieneingangsprojekt Soziale Arbeit: Begleitseminar: Soziale Ungleichheit und Behinderung

SoSe 19

  • Bachelorstudiengang Heilpädagogik: Modul 9, Kommunikation, Beratung, Gesprächsführung: Peer Beratung
  • Palliative Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung
  • Kinder- und Jugendhospizarbeit
  • Peer Beratung
  • Care Ethik
  • Inklusion & Empowerment
  • Partizipative Forschung
  • Situation von Menschen mit gesitiger Behinderung unter den Bedingungen einer globalen Pandemie

2020

  • Roemer, Anna (2020): Peer-Beratung von und für Menschen mit geistiger Behinderung–eine Herausforderung für die heilpädagogische Praxis. In: Greving, Heinrich; Schäper, Sabine (Hrsg.) (2020): Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis. S.245- 254. Kohlhammer.

2019

  • (gemeinsam mit F. Dieckmann, S.Schäper, M. Laumann): Beitrag zum "Questionnaire on the rights of older persons with disabilities" der UN-Sonderberichterstatterin zu den Rechten von Menschen mit Behinderungen. Abrufbar unter: www.ohchr.org/EN/Issues/Disability/SRDisabilities/Pages/SupportingTheAutonomyOlderPersons.aspx.
  • (gemeinsam mit R.Wagner): Strong together - Empowerment und Partizipation durch Vernetzung. In: Deutscher Kinderhospizverein (Hrsg.): Gemeinschaft als Erfahrung und Bindeglied. Esslingen, 71-78.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Teilhabeforschung - Themenschwerpunkt Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung
  • Fachkraft für Geschwister (Institut für Sozialmedizin in der Pädiatrie Augsburg), 2018
  • Zertifikat "Partizipative Sozialforschung" (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin in Kooperation mit dem Forschungsverbund PartKommPlus), 2018

M.A. Anna Lena Roemer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Münster, Sozialwesen
Zum Header springen