Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. rer. nat. Birte Schiffhauer

  • Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen, Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich der Psychologie und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Innovation & Digitalisierung
  • Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. Landesgeschäftsstelle, Köln, Referentin für Digitalisierung (Fachgebiet: Innovationsmanagement und Digitalisierung)
  • Carmeq GmbH (Volkswagen AG), Wolfsburg, Software-Designer „Human Machine Interfaces & User Experience (Forschungsgebiet: psychologische und neurowissenschaftliche Komponenten der Mensch-Technik-Interaktion)
  • Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC), Universität Bielefeld (Forschungsgebiet: Soziale Robotik, ethische und sozialen Aspekten von Technologien, insbesondere Smart Home Technologien und der Robotersysteme Mekabot und FloBi)
  • „Intelligent Robotics Laboratory“ (bei Prof. Hiroshi Ishiguro) an der „Graduate School of Engineering Science, Osaka University“ in Osaka, Japan (Forschungsgebiet: psychologische Faktoren der Mensch-Roboter-Interaktion, insbesondere der Robotersysteme: Geminoid F, Geminoid H4, Synchy
  • Interdisziplinäres Institut für Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Universität Bielefeld (Forschungsgebiet: Dehumanisierung von Fremdgruppenmitgliedern und Fremdgruppen)
  • Brain and Creativity Institute (bei Prof. Dr. António Damásio), University of Southern California (USC), Los Angeles zum Thema Soziale Neurowissenschaften und kognitive Informationsverarbeitung von Emotionen.
  • Ethische und soziale Implikationen von Digitalisierung/assistiven Technologien im Kontext der Sozialen Arbeit
  • Soziale Robotik und Mensch-Technik-Interaktion
  • Individuelle und gesellschaftliche Auswirkungen von Social Media Nutzung
  • Entwicklung von innovativen Technologien mit Fokus auf Usability, User Experience und ethischen Implikationen

PUBLIKATIONEN (peer-reviewed)

  • Schiffhauer, B. & Seelmeyer, U. (in Vorbereitung). Responsible Digital Transformation of Social Welfare Organizations. In: Digital transformation of learning organizations. Hrsg.: Ifenthaler, D., Hofhues, S., Egloffstein, M., & Helbig, C. (Eds.). Cham: Springer
  • Schiffhauer, B. (2020). Assistenztechnologien in der Sozialen Arbeit. In: Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Hrsg: Kutscher, N., Siller, F., Ley, T., Tillmann, A., Seelmeyer, U., Zorn, I. Beltz Juventa.
  • Gillingham, P., Schiffhauer, B. & Seelmeyer, U. (2020). International Research on Digitization and Social work. In: Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Hrsg: Kutscher, N., Siller, F., Ley, T., Tillmann, A., Seelmeyer, U., Zorn, I. Beltz Juventa.
  • Diehl, C., Schiffhauer, B., Eyssel, F. A., Achenbach, J., Klett, S., Botsch, M. & Kopp, S. (2017). Get One or Create One: The Impact of Graded Involvement in a Selection Procedure for a Virtual Agent on Satisfaction and Suitability Ratings. In: Beskow J., Peters C., Castellano G., O'Sullivan C., Leite I., Kopp S. (Eds) Intelligent Virtual Agents. IVA 2017. Lecture Notes in Computer Science, vol 10498. Springer, (pp. 109-118).
  • Schiffhauer B., Bernotat J., Eyssel F., Bröhl R., Adriaans J. (2016) Let the User Decide! User Preferences Regarding Functions, Apps, and Interfaces of a Smart Home and a Service Robot. In: Agah A., Cabibihan JJ., Howard A., Salichs M., He H. (Eds) Social Robotics. ICSR 2016. Lecture Notes in Computer Science, vol 9979. Springer, Cham (pp. 971-981).
  • Bernotat, J., Schiffhauer, B., Eyssel, F., Holthaus, P., Leichsenring C., Richter, V., Pohling, M., Carlmeyer, B., Koster, N., Meyer zu Borgsen, S., Zorn, R., Engelmann, K. F., Lier, F., Schulz, S., Bröhl, R., Seibel, E., Hellwig, P., Cimiano, P., Kummert, F., Schlangen, D., Wagner, P., Hermann, T., Wachsmuth, S., Wrede, B. & Wrede, S. (2016). Welcome to the future – How naïve users intuitively address an intelligent robotics apartment. In Agah A., Cabibihan JJ., Howard A., Salichs M., He H. (Eds) Social Robotics. ICSR 2016. Lecture Notes in Computer Science, vol 9979. Springer, Cham (pp. 982-992).
  • Eyssel, F., Schiffhauer, B., Dalla Libera, F., Yoshikawa, Y., Złotowski, J., Wullenkord, R., & Ishiguro, H. (2016). Mind perception: from simple shapes to social agents. Proceedings of the 25th IEEE International Symposium in Robot and Human Interactive Communication (Ro-Man 2016).
  • Holthaus, P., Leichsenring C., Bernotat, J., Richter, V., Pohling, M., Carlmeyer, B., Koster, N., Meyer zu Borgsen, S., Zorn, R., Schiffhauer, B., Engelmann, K. F., Lier, F., Schulz, S., Cimiano, P., Eyssel, F., Hermann, T., Kummert, F., Schlangen, D., Wachsmuth, S., Wrede, B. & Wrede, S. (2016). How to Address Smart Homes with a Social Robot? A Multi-modal Corpus of User Interactions with an Intelligent Environment. Proceedings of the 10th Language Resources and Evaluation Conference.
  • Yang, X.-F., Bossmann, J., Schiffhauer, B., Jordan, M. & Immordino-Yang, M. H. (2013). Intrinsic Default Mode Network Connectivity Predicts Spontaneous Verbal Descriptions of Autobiographical Memories during Social Processing. Frontiers in Psychology, 3. doi:10.3389/fpsyg.2012.00592.
  • Ruploh*, T., Schiffhauer*, B., Bischof, H. J. (2012). Social Place Avoidance Learning in Zebra Finches. In: Watanabe, S. (Ed.), Logic and Sensibility. Centre for Advanced Research on Logic and Sensibility, Keiro. *equal contributions

BEITRAG IN SAMMELBAND

  • Waag, P., Schiffhauer, B. & Seelmeyer, U. (2020, eingereicht). Chatbots in der Beratung. In: Digitale Transformation: Arbeit in Dienstleistungssystemen. Hrsg: Ursula Bach, U., Ernst, G., Finking, G., Zühlke-Robinet, K. Nomos Verlag.

DISSERTATION |

  • Schiffhauer, B. (2015). Determinanten von Anthropomorphismus und ihre Bedeutung für Dehumanisierung: Zuschreibung und Absprechen von Menschlichkeit gegenüber Menschen und nicht-menschlichen Entitäten. Bielefeld: Universitätsbibliothek.                                         
  • pub.uni-bielefeld.de/download/2732975/2732976/Dissertation_Schiffhauer.pdf

KONGRESSBEITRÄGE

  • Schiffhauer, B. (2019). Responsible Innovation and Technology Assessment in Social Welfare Organizations. Im Rahmen der Session: Value-driven Technologies: Role Concepts in Technology Assessment and Responsible Innovation. Vortrag. European Technology Assessment Conference, Bratislava.
  • Schiffhauer, B. (2019). Innovations- und Digitalisierungsprozesse in Wohlfahrtsverbänden. Im Panel Digitalisierung und Organisationsentwicklung. Vortrag. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, Stuttgart.
  • Schiffhauer, B. & Rademaker, A. L. (2019). Digitalisierung im Sozial- und Gesundheitswesen: Identifikation der Veränderung und ihre Auswirkungen auf die Mitarbeiter_innen. Tagung „Digitalisierung der Arbeit im Gesundheits- und Sozialsektor“, Institut Arbeit und Technik (IAT), Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Netzwerk Arbeitsforschung NRW, Gelsenkirchen.
  • Schiffhauer, B. & Preuß, M. (2018). On the interplay of political affiliations, social media consumption and devaluation of minorities. Kurzvortrag & Poster, European Symposium on Societal Challenges in Computational Social Science, Köln.
  • Schiffhauer, B. (2018). Über die reflektierte Berücksichtigung sozialer und ethischer Implikationen bei der Einführung innovativer Technologien und Geschäftsprozessen in den Verbänden der Wohlfahrt. Im Rahmen des Podiums Big Data & Künstliche Intelligenz: Die digitale Zukunft Sozialer Arbeit. Vortrag, Bundeskongress Soziale Arbeit, Bielefeld.
  • Schiffhauer, B., Eyssel, F., Kuchenbrandt, D., Bröhl, R., Bernotat, J., Adriaans, J. (2016). Erwartungen potentieller Nutzer_innen an ein intelligentes Apartment. Poster, 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F. (2015). Motivationale und kognitive Faktoren von Dehumanisierung und Anthropomorphisierung. Vortrag, 15. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, Potsdam.
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F. (2014). Psychological mechanisms underlying anthropomorphism and dehumanization. Kurzvortrag & Poster, International Workshop on Cognitive Neuroscience Robotics, Osaka.
  • Schiffhauer, B., Kuchenbrandt, D., Eyssel, F., Fasoli, F. (2014): Zum Zusammenhang von Dehumanisierung und Anthropomorphisierung. Poster, 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.
  • Eyssel, F., Kuchenbrandt, D., Schiffhauer B., Fasoli F. (2014). Effectance Motivation: How to affect humanity perceptions of robots and humans. Poster, 17th European Association of Social Psychology General Meeting, Amsterdam.
  • Schiffhauer, B., Kuchenbrandt, D., Fasoli, F., Eyssel, F. (2014): Reduce dehumanization by anticipate an interaction with an out-grouper, but do not predict his behavior! Poster, 17th European Association of Social Psychology General Meeting, Amsterdam.
  • Wullenkord, R.*, Schiffhauer, B.*, Eyssel, F. (2014). Facilitating Co-existence – with humans and robots. Poster, Going Beyond the Laboratory – Ethical and Societal Challenges for Robotics, Delmenhorst. *equal contributions
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F. (2013): Einsam? Gut! Zur Reduktion von Dehumanisierung durch Priming von Einsamkeit. Poster, 14. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, Hagen.
  • Yang, X.-F., Bossmann, J., Schiffhauer, B., Jordan, M., Immordino-Yang, M. H. (2013). Intrinsic Default Mode Network Connectivity Predicts Spontaneous Verbal Descriptions of Autobiographical Memories during Social Processing. Poster, 20th Annual Meeting of the Cognitive-Neuroscience-Society, San Fransisco.
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F.  (2013). Humanizing (Non) Humans. The Denial and Attribution of Humanity to Humans and Non-Human Entities. Poster, International Summer School on Social Human-Robot Interaction, Cambridge.
  • Kuchenbrandt, D., Eyssel, F., Schiffhauer, B., Fasoli, F., Janocha M. (2013). Anthropomorphisierung und Dehumanisierung: Zwei Seiten einer Medaille? Vortrag, 14. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, Hagen.
  • Eyssel, F., Kuchenbrandt, D., Schiffhauer, B., Fasoli, F. (2013). Anthropomorphism and dehumanization – integrating two perspectives. Vortrag, Annual Meeting of the Society of Australasian Social Psychology, Cairns.
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F. (2012). Determinants of anthropomorphism and their importance for dehumanization. Vortrag, Doktorandenworkshop SoDoc 2012 der Fachgruppe Sozialpsychologie, Würzburg.
  • Schiffhauer, B. & Eyssel, F. (2012). The ascription and denial of humanness to people and nonhuman entities. Vortrag, Zentrales Kolloquium der Graduiertenschule „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit”, Bielefeld.

PUBLIKATIONEN IN ZEITSCHRIFTEN DER PRAXIS/BROSCHÜREN/INTERNET

  • Schiffhauer, B. (in Vorbereitung). Digitale Innovationen für das Sozialwesen – am Beispiel des Projektes VR@ASB beim Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V.. Sozialmagazin Themenheft "Innovation[en]" H. 1/2 (2021).
  • Schiffhauer, B. (in Vorbereitung). Im Homeoffice der Technik ausgeliefert? Blick hinter die Kulissen der Technikentwicklung. Report Psychologie 6/20.
  • Schiffhauer, B. (2019). Entwicklung und Durchführung eines sozialen Digitalisierungsprozesses für die Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. Hrsg. Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V.
  • Schiffhauer, B. (2019). Digitalisierung menschzentriert, ethisch und sozial: Ziele und Strategien für Hilfs- und Wohlfahrtsverbände am Beispiel des ASB NRW e.V. In Digitale Transformation der Sozialen Arbeit: Rahmenbedingungen und Strategien. Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 2/2019.
  • Schiffhauer, B., Hoyer, F. & Finis, E. (2018). Technik verantwortungsbewusst entwickeln und einsetzen. Digitalisierung: Chancen und Herausforderungen für den sozialen Bereich. Asb-digitalisierung.de (abgerufen am 30.12.2018).
  • Diehl, C., Koppenrade, H., Schiffhauer, B., Eyssel, F. (2017). Evaluation der Kurse des PIKSL-Labors in Bielefeld. In Ethische, rechtliche, soziale und sicherheitstechnische Implikationen im Innovationscluster KogniHome – die mitdenkende Wohnung. Ergebnisse, Praxisbeispiele & Erfahrungen. Hrsg: Innovationscluster KogniHome der Universität Bielefeld.
  • Schiffhauer, B. (2011). Mirror neurons: What they are and what they are supposed to be. Academic Student Journal, 1,1. asj.ub.uni-bielefeld.de/index.php/bsss/index.

EINGELADENE VORTRÄGE, WORKSHOPS UND INFORMATIONSSTÄNDE

  • Breder, H. & Schiffhauer, B. (2019). Volunteering 4.0: Youth under digital stress? (Workshop). YMCA Europe. YMCA175, London.
  • Schiffhauer, B. (2019). Digitalisieren? Menschenzentriert, ethisch und sozial! (Workshop). Landestag der Psychologie 2019 des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. Stuttgart.
  •  Schiffhauer, B. (2019). Digitalisierung menschzentriert, ethisch und sozial denken und umsetzen. (Informationsstand). 28. MWS Erfahrungsaustausch der Firma Miele, Bielefeld.
  • Schiffhauer, B. & Finis, E. (2018). Chancen und Herausforderungen von Sozialen Medien. Workshop zum Thema „Chancen und Risiken der Digitalisierung für die informationelle Selbstbestimmung“, Lesben- und Schwulenverband, Köln.
  • Schiffhauer, B. (2018). Soziale Medien, Filterblasen, und Echokammern: Herausforderung oder Gewinn für die demokratische Meinungsbildung bei Kindern und Jugendlichen? Fachtag zum Thema „Angekommen in einer digitalen Welt!? Braucht die Kinder- und Jugendarbeit ein Update?“, Paritätisches Jugendwerk NRW, Essen.
  • Schiffhauer, B. (2018). Digitalisierung beim Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. (Informationsstand). Jahresempfang des ASB NRW e.V. Düsseldorf.
  • Schiffhauer, B. (2016). Entwicklung intuitiver Technik mit User Centered Design Methoden. Vortrag bei der Digitalagentur SinnerSchrader, Hamburg.
  • Schiffhauer, B. (2016). Die mitdenkende Wohnung: KogniHome. Im Rahmen des Transferkreises „ELSI“ zum Thema „Technische Assistenzsysteme in der Pflege und Altenhilfe im Spannungsfeld zwischen Kosten, Nutzen, Selbstbestimmung und Ethik“, Fachhochschule Bielefeld.
  • Schiffhauer, B. (2016). KogniHome: Erfassen von NutzerInnenbedürfnissen und Evaluation intelligenter Technik. Im Rahmen des Sozialpsychologie-Kolloquiums der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften der Universität Bielefeld.
  • Schiffhauer, B. (2015). Die Überwindung des Uncanny Valleys. Vortrag beim Seminar der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema „Wer hat Angst vor dem Borg? MMI und Technikfolgenabschätzung“, Karlsruhe.
  • Schiffhauer, B. & Zick, A. (2015). Wenn Vorurteile verletzten. Das Stigma der Menschenfeindlichkeit. Vortrag im Rahmen der „+Weeks“ der Aids-Hilfe, Bielefeld.
  • Schiffhauer, B. & Preuß, M. (2015). Pegida als Zustandsbeschreibung unserer Gesellschaft? Vortrag im Rahmen der „LernFerien NRW – Begabungen fördern“ zum Thema „Unbekannte Welten – Herausforderungen im globalen und digitalen Zeitalter“, Bielefeld.

Prof. Dr. Birte Schiffhauer

Professorin Paderborn, Sozialwesen
Zum Header springen