Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Dr. phil. Nora Sellner

Beruflicher Werdegang

10/2021 - heute Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Raumnutzungsverhalten von Menschen in Obdachlosigkeit"
04/2017 - 09/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Fachbereichentwicklung an der katho NRW, Abteilung Köln
09/2016 - 12/2016 Sozialarbeiterin in der ambulanten Wohnungslosenhilfe
bei 'The People Concern' - Turning Point, in Santa Monica, CA
10/2015 - 08/2016 Sozialarbeiterin in der Fachberatungsstelle 'Café Auszeit – Schäl Sick'
beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln
04/2015 - 08/2016 Sozialarbeiterin im Betreuten Wohnen gem. §67 SGB XII
Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln
09/2013 - 05/2015 Sozialarbeiterin in der Notaufnahme und der stationären Hilfe für wohnungslose Frauen gem. §67 SGB XII im Elisabeth-Fry-Haus der Diakonie Michaelshoven e.V., Köln
05/2011 - 04/2013 Studentische Teilzeitkraft in der Notschlafstelle 'Comeback'
beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln

Akademischer Werdegang

10/2018 - 11/2020

Promotion zum "Dr. phil." an der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

Thema der Dissertation: Obdachlosigkeit im Kontext gesellschaftlicher Strukturen und Erwartungen ‐Eine rekonstruktive Studie zu den Bewältigungspraxen obdachloser Menschen‐

09/2014 - 05/2017

Berufsbegleitendes Verbundstudium 'Sozialmanagement' (M.A.)
an der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach

Thema der Masterarbeit: Personalmanagement ehrenamtlicher MitarbeiterInnen in Non-Profit-Organisationen – Eine empirisch gestützte Vergleichsuntersuchung am Beispiel des deutschen 'Sozialdienstes katholischer Frauen e. V.' in Köln und des US-amerikanischen 'The People Concern' in Santa Monica und Los Angeles

10/2010 - 08/2013

Studium der 'Sozialen Arbeit' (B.A.) an der Katholische Hochschule NRW, Abteilung Köln

Thema der Bachelorarbeit: Die Problematik chronisch psychisch kranker Menschen ohne Compliance in der niedrigschwelligen Wohnungslosenhilfe in NRW

Sommersemester 2022

Modul 8 BASA  Konzepte der Wohnungsnotfallhilfe
Modul 9 BASA Soziale Arbeit als Normalisierungsarbeit?

 

Konzepte und Methoden der Wohnungsnotfallhilfe 
Soziale Arbeit mit marginalisierten Gruppen 
Armut und soziale Exklusion
Bewältigungspraxen und Bewältigung in besonderen Problemlagen und Krisen
rekonstruktive Forschung
Dokumentarische Methode
Personalmanagement hauptamtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiter in Organisationen der Sozialen Arbeit

Veröffentlichungen

Sellner, N.; Heuel, G. (2022): Erfolgreiches Altern durch Bildung im Strafvollzug. In: Schramek, R.; Steinfort-Diedenhofen, J.; Kricheldorff, J. (Hrsg.): Alternsbildung vielfältig und bunt. Stuttgart: Kohlhammer Verlag. (im Erscheinen)

Sellner, N. (2022): Hilfen im Wohnungsnotfall. In: Bieker, R.; Engel, H.; Kuhlmann, C.; Löwenstein, H. (Hrsg.): Soziale Arbeit. Ein Lehrbuch zum Einstieg. Stuttgart: Kohlhammer Verlag (Reihe „Grundwissen Soziale Arbeit“). (im Erscheinen)

Sellner, N. (2022): Alltägliche Bewältigungspraxen obdachloser Menschen – Eine rekonstruktive Analyse im Spannungsfeld gesellschaftlicher Begrenzungen und Erwartungen. Veröffentlichung der Dissertation in der Reihe „Schriften der KatHO-NRW“. Olpe: Verlags Barbara Budrich.

Sellner, N.; Fritz, F.; Kallenbach, T.; Klevermann, N. (2021): Wer ist eigentlich diese netzwerkAGsozialearbeit? Die non-professorale Wissenschaft organisiert sich als Fachgruppe in der DGSA. Blogbeitrag: https://www.blog.dgsa.de/wer-ist-eigentlich-diese-netzwerkagsozialearbeit#more  (DGSA Blog) (Stand: 06.09.2021).

Sellner, N.; Fritz, F.; Kallenbach, T.; Klevermann, N. (2021): #IchBinHanna - #WirSindNetzwerk: Theoretische und empirische Rahmungen zur Selbstorganisation der non-professoralen Wissenschaft Sozialer Arbeit. In: Soziale Arbeit - DZI. 70 (9), S. 322-329.

Sellner, N. (2018): Erfahrungsbericht zur Realisierung von Housing First in den USA. Wohnungsnotfallhilfe im Los Angeles County – Housing First als integrierter Ansatz zur Bekämpfung von Wohnungslosigkeit. In wohnungslos, Nr. 1/2018, S. 6 – 10.

Vorträge

Sellner, N./Fritz, F./Kallenbach, T./Klevermann, N. (2021): Vortrag zur Arbeit der netzwerkAGsozialearbeit Vorkonferenz für Promovierende und Promotionsinteressierte der Sozialen Arbeit der trinationalen Tagung der DGSA, OGSA und SGSA. Tagungsorganisation und Impulsvortrag, 22. bis 23. April 2021, Online-Konferenz.

Sellner, N. (2019): Wohnungslosigkeit, Frauen und Wohnungsnot und Möglichkeiten durch Housing First für das Kölner Hilfesystem. Vortrag und Teilnahme am Arbeitskreis Soziales Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Kölner Rat.

Sellner, N. (2017): Erfahrungen zur Realisierung von Housing First in den USA.Vortrag bei der Bundestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. „…und ohne Wohnung ist alles nichts!“. Forum A VIII „Housing First – Grundprinzipien, Erfahrungen, Möglichkeiten“, in Berlin (November 2017).

 

Workshops, Panels, Tagungen

Sellner, N. (2021): Diskutantin bei Podiumsdiskussion als Sprecherin der netzwerkAGsozialearbeit Panel „Bildet Banden: Lebens- und Arbeitsbedingungen „junger“ Wissenschaftler_innen Sozialer Arbeit und dessen (möglicher) Protest“ auf der Trinationalen Tagung der DGSA, OGSA und SGSA „Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung“, 23. bis 24. April 2021, Online-Konferenz, mit Fabian Fritz, Julia Hille, Wolfgang Ruge, Sylvia Bühler, Lisa Janotta.

Sellner, N. (2019): Vorstellung von Forschungsergebnissen (Typenbildung). Im Kontext eines Workshops „Typenbildung im Rahmen der Dokumentarischen Methode“ vom centrum für qualitative evaluations- und sozialforschung e.V. (ces e.V.). Berlin.

Sellner, N. (2019): Psychisch kranke wohnungslose Menschen – draußen, zwischen den Systemen. Im Rahmen der 17. Psychiatrischen Fachtagung in der LVR-Klinik Köln.

Sellner, N. (2019): Moderation und Vortrag zu Housing First - Round Table (Workshop) beim Social Innovation Camp der KatHO NRW, Abteilung Köln. Vortrag zu den Grundlagen des Housing First-Ansatzes und Moderation des Workshops mit Gästen zu Projekten aus der Praxis: Housing First Berlin und housingfirstfond aus Düsseldorf.

Sellner, N. (2018): Eine Einführung zum Housing First-Ansatz – Workshop zum Projektbeginn. Für die Teams des Housing First Berlin und Housing First für Frauen SkF e.V. Berlin, in Berlin.

Sellner, N. (2018): Vorstellung empirischen Datenmaterials im Rahmen des 12. bundesweiten Workshops des Netzwerks Rekonstruktive Soziale Arbeit vom 20. bis 22. 9. 2018 in Frankfurt - University of Applied Sciences.

Sellner, N. (2018): Housing First – Ein Konzept auch für Deutschland? Arbeitsgruppenleitung bei der Fachwoche Wohnungslosenhilfe des Deutschen Caritasverbands e.V., in Augsburg (April 2018). Vortrag: „Erfahrungen zur Realisierung von Housing First in den USA.

 

Sprecherin der Fachgruppe netzwerkAGsozialearbeit der DGSA (https://www.dgsa.de/index.php?id=185

Nora Sellner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Köln, Sozialwesen
Zum Kopfbereich springen