Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Beratungsangebote Standort Köln

Individuelle Studienberatung, Hochschultag, Hochschulmessen - oder aber, ganz unabhängig von Studieninhalten, eine persönliche Beratung zur Vereinbarkeit des Studiums mit Ihrer Lebenssituation: Wir beraten und unterstützen Sie, damit Sie Ihr Studium problemlos beginnen können und damit mögliche Hürden vor oder während des Studiums gemeinsam bewältigt werden. Zu unseren Studienberatungsangeboten zählen 

  • Individuelle Studienberatung
    Bei der individuellen Studienberatung erhalten Sie Informationen zu Inhalten und zum Verlauf des Studiums, aber auch zur Berufseinmündung und zum Studienwechsel vor Ort. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin mit den Ansprechpartner_innen aus dem Gesundheitswesen oder dem Sozialwesen (siehe unten Blöcke Studienberatung).
     
  • Hochschultag
    Am Hochschultag können sich interessierte Schüler_innen über die unterschiedlichen Studiengänge an der katho in Köln informieren. Zusätzlich zu einem großen Informationsangebot im Foyer besteht die Möglichkeit des Besuchs verschiedener Lehrveranstaltungen, in denen den Studieninteressierten bereits erste Inhalte aus den Curricula der Studiengänge präsentiert werden.

    In allgemeinen Informationsveranstaltungen werden Aufbau, Ablauf und Umfang der  Studiengänge erklärt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der individuellen  Studienberatung in Einzelgesprächen. Zum Hochschultag ist jeder eingeladen, der sich für die  katho, Standort Köln, und die hier angebotenen Studiengänge interessiert. Auch Schulklassen  sind herzlich willkommen! Er findet jährlich Mitte November statt.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Hochschultag des Fachbereichs Sozialwesen und Hochschultag des Fachbereichs Gesundheitswesen.
     
  • Hochschulmessen
    Die Fachbereiche Sozial- und Gesundheitswesen der katho am Standort Köln nehmen gerne an Hochschulmessen und anderen großen Informationsveranstaltungen teil. Über Einladungen und Informationen dazu freuen wir uns sehr.

Studienberatung des Fachbereichs Gesundheitswesen

Prof. Dr. Marcus Siebolds

Professor Medizinmanagement Köln, Gesundheitswesen
image

Prof. Dr. Roland Brühe

Prodekan I / Professor für Pflegepädagogik Köln, Gesundheitswesen
image

Prof. Dr. rer. medic. Anke Helmbold

Professorin für Pflegewissenschaft Köln, Gesundheitswesen

Prof. Dr. Cornelia Kahl

Professorin für Hebammenwissenschaft Köln, Gesundheitswesen
image

Prof. Dr. Monika Kraienhemke

Professorin für Hebammenwissenschaft Köln, Gesundheitswesen

Studienberatung des Fachbereichs Sozialwesen

Dipl. Soz.Päd. Franz-Peter Eicke

Dozent / Praxisbeauftragter / Studienberater Köln, Sozialwesen

Miriam Schilling

Wiss. Mitarbeiterin, Studiengangskoordination Köln, Sozialwesen
image

M.A. Katrin Lake

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Köln, Sozialwesen

katho Köln Dekanat Sozialwesen

Köln

Sabine Schinke

Sachgebietsleitung Weiterbildung Köln, Dezernat V - Forschungsförderung und Weiterbildung
image

Matthias Kaufmann

Mitarbeiter International Office, Abteilungen Aachen und Köln

Weitere Beratungsangebote

Neben der Studienberatung bieten wir auch eine Vielzahl an individuellen Beratungsangeboten zu verschiedenen Studien- und Lebensphasen an.

Für Studierende des Fachbereichs Sozialwesen gibt am Standort Köln das Angebot der kostenlosen Psychosozialen Beratung. Diese kann kurzfristig und unkompliziert in Anspruch genommen werden. Sie können sich sicher sein, dass es einen geschützten und vertraulichen Rahmen für Sie und Ihr Anliegen gibt.

Wie genau Ihr Anliegen aussieht, das kann sehr unterschiedlich sein. Etwas, das Sie belastet, beschäftigt, beschwert und von dem Sie merken, es wäre gut, einmal mit einem ausgebildeten Gegenüber darüber zu sprechen. Manchmal ist das leichter als mit einem vertrauten Menschen. Ihr Anliegen kann konkret mit dem Studienkontext zu tun haben oder aus ihrem persönlichen Umfeld stammen.

Die Psychosoziale Beratung wird angeboten von Nicole Mankel. Sie ist Gestalttherapeutin, Systemische Beraterin, Traumapädagogin und Traumatherapeutin. Sie bringt eine langjährige Berufserfahrung aus der Beratung und Therapie mit und hat die Zulassung als Heilpraktikerin (Psychotherapie).

Die Psychosoziale Beratung findet montags, dienstags und freitags statt. Vereinbaren Sie bitte einen Termin per E-Mail für eine Beratung. Diese kann in Präsenz in Raum 435 stattfinden (nach den 3 G-Regeln) oder auch digital bzw. telefonisch.

Kontakt Psychosoziale Beratung

Nicole Mankel
nicole.mankel(at)katho-nrw.de
Wörthtraße 10
50668 Köln
R435
Sprechzeiten: montags, dienstags und freitags nach Vereinbarung per E-Mail
 

Für alle, denen der Schritt in die persönliche Beratung (noch) zu schwerfällt oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, bietet das Kölner Studierendenwerk eine anonyme psychologische Online-Beratung durch ein geschultes Beratungsteam an.

Die Fachbereiche Gesundheitswesen und Sozialwesen des Standorts Köln unterbreiten ein gemeinsames Beratungs- und Unterstützungsangebot in Fragen der Vereinbarkeit von Studium und Familientätigkeit (Studium mit Kindern / bei Menschen mit Pflegebedarf in der Familie). Dazu zählen 

  • die Beurlaubung (Antrag für das jeweilige Folgesemester während der Rückmeldezeiten über den/die Dekan_in des jeweiligen Fachbereichs stellen) sowie 
  • die Berücksichtigung von Familientätigkeit in den Studienordnungen.

Kontakt Fachbereich Gesundheitswesen

Prof. Dr. Cornelia Kahl

Professorin für Hebammenwissenschaft Köln, Gesundheitswesen
image

Kontakt Fachbereich Sozialwesen

Prof. Dr. Anna Zembala

Gleichstellungsbeauftragte Köln, Sozialwesen

Weitere Informationen

Rede auf der Graduiertenfeier im Gesundheitswesen der Katholischen Hochschule  Nordrhein-Westfalen

Zwei Absolventinnen des Bachelorstudiengangs Pflegewissenschaft mit Schwerpunkt  Pflegepädagogik blicken auf zwei Jahre Studium im Fachbereich Gesundheitswesen zurück  und verarbeiten pointiert und humorvoll unter anderem die Familienfreundlichkeit der katho  in einer Rede.

„Mäusenest” - Kinderbetreuung an der Hochschule
Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) bietet Kinderbetreuung für studierende Eltern an der katho, Standort Köln, an. Die Kinder werden während Vorlesungen von anderen Studierenden betreut. Das Mäusenest befindet sich in Raum U 08. Kontakt für Eltern und Betreuer_innen: maeusenest.koeln(at)katho-nrw.de. Hier finden Sie auch Elterninformationen über das Mäusenest.

Best-Practice Club

Seit Juni 2015 ist die katho Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule”

Für Studierende mit Beeinträchtigung und chronischen Erkrankungen bietet die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen am Standort Köln ein individuell auf die besondere Situation abgestimmtes Beratungsangebot an. Ansprechpartnerin ist Prof. Dr. Heike Wiemert.

Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung und Behinderung haben ein Anrecht auf verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten beziehungsweise Nachteilsausgleiche. Leitendes Anliegen ist es daher, für Studierende, die aufgrund von körperlichen, psychischen oder chronischen Erkrankungen Behinderung erleben, Barrierefreiheit, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung am Standort Köln umzusetzen.

Kontakt

Prof'in Dr. Heike Wiemert

Dekanin / Professorin für Theorien, Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit Köln, Sozialwesen

FIGEST – First Generation Studierende begleiten: Teilhabe durch Kompetenzstärkung ist ein Pilotprojekt zur Förderung von Bildungsgerechtigkeit durch die forschungsbasierte Weiterentwicklung von Konzepten zur Unterstützung von Studierenden und Studieninteressierten aus nicht-akademischen Haushalten an den katho-Standorten Aachen und Köln. Das Pilotprojekt ist im Forschungsschwerpunkt Bildung und Diversity angesiedelt und Teil des Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn.
Weitere Informationen zum Pilotprojekt finden Sie auf der Internetseite des Transfernetzwerks s_inn.
Studienpionier_innen oder First Generation Studierenden – also Personen, die als Erste aus ihrer Familie studieren – ist das System Hochschule möglicherweise noch wenig bekannt und sie haben vielleicht besondere Fragen oder Anliegen. FIGEST hat für diese Bedarfe ein offenes Ohr.
Falls dies auf Sie zutrifft, so können sich gerne an uns wenden. FIGEST bietet neben der Beratung von Studierenden und Studieninteressierten aus nicht-akademischen Haushalten auch Unterstützungsangebote für Studierende zum Studienstart und im Studienverlauf an.

Aktuelle Angebote

FIGEST entwickelt kontinuierlich neue Angebote, daher lohnt es sich, öfter auf dieser Seite vorbeizuschauen. Die Angebote sind offen für alle Studierenden. Anmeldungen sind möglich über figest.koeln(at)katho-nrw.de.

Im Projekt FIGEST werden die Bedarfe forschungsbasiert erhoben. Damit wir sowohl für den Studienbeginn als auch im Studienverlauf und für den anschließenden Übergang in die Praxis oder Wissenschaft der Sozialen Arbeit gute Angebote entwickeln können, ist es wichtig, dass wir einen Einblick in Erfahrungen, Anliegen und Wünsche, aber auch Sorgen oder Schwierigkeiten der Studierenden bekommen. Hierzu wird es immer wieder Befragungen geben.

Wir hoffen, dass die Angebote, die im Rahmen von FIGEST entwickelt und durchgeführt werden, ansprechend sind und freuen uns auf eine rege Teilnahme. Bei Fragen zu unserem Projekt sowie für Ideen und Anmerkungen sind wir jederzeit ansprechbar.

Team von FIGEST am Standort Köln

image

Kontakt Projektleitung

Prof'in Dr. Karla Verlinden

Professorin Köln, Sozialwesen

Kontakt Wissenschaftliche Hilfskraft

Johanna Elfering (B.A.)

E-Mail: j.elfering(at)katho-nrw.de

Wenn Sie sich zur Studienförderung und zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) informieren oder beraten lassen möchten, dann ist Prof. Dr. Melanie Meyer-George die richtige Ansprechpartnerin für Sie. Sie steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Möglichkeiten einer Studienförderung sowie rund um Ihren BAföG-Anspruch zur Verfügung und berät Sie entsprechend Ihrer individuellen Situation.

Kontakt

Prof. Dr. Melanie Meyer-George

Professorin der Rechtswissenschaften Köln, Sozialwesen

Hier finden Sie Informationen zur Bewerbung und zu Unterstützungsangeboten für Studieninteressierte mit Fluchterfahrung am Standort Köln.

Zum Header springen