Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Beratungsangebote Standort Münster

Vor und während des Studiums ergeben sich grundsätzlich viele Fragen für die (zukünftigen) Studierenden. Mit diesen Fragen möchten wir Sie nicht alleine lassen und bieten am Standort Münster der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) unterschiedliche Beratungsmöglichkeiten, damit Sie sich allein auf Ihr Studium konzentrieren können. Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Informationen zu den verschiedenen Beratungsangeboten sowie die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartner_innen.

STUDIENBERATUNG DES FACHBEREICHS SOZIALWESEN

Studienbüro katho Münster

Tel.: +49 251 41767-24
Email: info.muenster(at)katho-nrw.de
Öffnungszeiten: Mo - Do 8.00 - 12.30 und 13.30 - 16.00 Uhr, Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Die Studienberater_innen des Fachbereichs Sozialwesen der katho Münster kümmern sich um die Beratung

  • der Studierenden bei der Planung des Studiums und informieren sie zur Modulstruktur und zu Prüfungsmodalitäten.
  • interessierter Studierender über die Möglichkeit der Weiterqualifizierung, insbesondere Master und Promotion. 
  • von Studierenden, die persönliche Hilfe brauchen, beispielsweise aufgrund ihrer familiären Situation.

Studierendensekretariat Münster

Telefon: 0251 41767-24

E-Mail: info.muenster(at)katho-nrw.de

Prof. Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf

Professor Münster, Sozialwesen

Prof. Dr. Heinrich Greving

Professor Münster, Sozialwesen

Prof. Dr. Eva Christina Stuckstätte

Professorin Münster, Sozialwesen
image

Ines Hiegemann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Koordination und Organisation der Masterstudiengänge Münster
image

Prof. Dr. theol. Sabine Schäper

Professorin für Heilpädagogische Methodik und Intervention Münster, Sozialwesen
image

Ines Hiegemann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Koordination und Organisation der Masterstudiengänge Münster
image

Prof. Dr. Martin Klein

Prorektor für Studium und Lehre Köln
image

Anja Mai

Mitarbeiterin Studienbüro / Studierendensekretariat Masterstudiengang Sozialmanagement Münster, Sozialwesen, Studierendensekretariate

Weitere Beratungsangebote

Es kann passieren, dass es im Studium einfach nicht rund läuft: Bevorstehende Prüfungen machen Ihnen Angst, Sie kommen mit Ihren Kommiliton_innen nicht klar, und manchmal stellen Sie Ihr ganzes Studium in Frage. Auch Themen aus dem Privatleben können Ihre Arbeit für das Studium beeinträchtigen. In der Regel bewältigen Sie diese Herausforderungen selbstständig und/oder mit Unterstützung durch Ihr soziales Netzwerk.

Manchmal braucht es aber mehr. Da kann es sinnvoll sein, professionelle Beratung aufzusuchen.

Studienbedingte und persönliche Problemlagen, wie zum Beispiel

  • Konzentrations- und Motivationsprobleme
  • Lernschwierigkeiten
  • Prüfungsängste
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Probleme mit den Eltern oder dem/der Partner_in
  • Bewältigung von Krankheiten
  • Überlegungen, das Studium zu wechseln beziehungsweise abzubrechen  

können Sie zum Anlass nehmen, die Psychologische Beratung der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) am Standort Münster in Anspruch zu nehmen. Oft genügen ein oder zwei Gespräche. Sollte dies nicht ausreichen, wird ein möglicher Beratungs- oder Therapiebedarf abgeklärt und Hilfestellung bei der Suche nach einer passenden Beratungs- oder Therapiemöglichkeit gegeben. Die Beratung erfolgt auf freiwilliger Basis, es entstehen Ihnen keine Kosten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Psychologischen Beratung ist die Hochschulzugehörigkeit.

Die Beratungsgespräche werden in der Regel innerhalb der Offenen Sprechstunde geführt; diese findet in der Vorlesungszeit jeden Dienstag zwischen 11 und 12 Uhr statt, und zwar im Beratungsraum (Raum Nr. 115). Sie können aber auch einen anderen Zeitpunkt vereinbaren, entweder persönlich in der Offenen Sprechstunde oder per E-Mail: Psy.Beratung.MS(at)katho-nrw.de.

Selbstverständlich steht Ihr Berater unter Schweigepflicht, diese gilt auch den Lehrenden und Organen der Hochschule gegenüber!

Als Gesprächspartner steht Ihnen Herr Peter Schott zur Verfügung: Er ist Diplom-Psychologe und hat lange als psychologischer Studienberater an der Uni Münster gearbeitet.

…und eine Bitte zum Schluss: Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, geben Sie bitte rechtzeitig Bescheid, damit die frei werdende Zeit für andere Ratsuchende genutzt werden kann.

Die Arbeits- und Studienbedingungen möglichst familiengerecht zu gestalten ist eine Daueraufgabe, der sich die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) bereits seit Jahren stellt und die sie auch in Zukunft fest im Blick hat.

Nachdem in den vergangenen Jahren die Studien- und Prüfungsbedingungen erfolgreich familiengerecht gestaltet und in der Kultur fest verankert werden konnten, ging es zuletzt vor allem darum, die Beschäftigen in Verwaltung und Lehre und ihre Vereinbarkeitsbedarfe von Beruf und Familie stärker in den Fokus zu nehmen und zukünftige Herausforderungen wie die Pflege von Angehörigen systematisch weiter zu bearbeiten.

Seit Juni 2015 ist die katho Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule”. Ausführliche Informationen der katho zum Thema Gleichstellung finden Interessierte hier.

Die katho am Standort Münster bietet folgende Unterstützungsmöglichkeiten an, damit Kindererziehung oder auch die Pflege von Angehörigen erfolgreich mit dem Studium oder der Berufstätigkeit kombiniert werden können:

  • Kinder an der Hochschule
  • Informationen zum Mutterschutz
  • Studienorganisation
  • Individuelle Beratung
  • Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • Hilfreiche Links

Weitere Informationen finden Sie auf der Gleichstellungsseite des Standortes Münster.

Als Beauftragte für Inklusion und Verantwortliche für die Belange von Studierenden mit gesundheitlicher Beeinträchtigung und Behinderung berät Prof. Dr. Ursula Böing betroffene Studierende.

Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung und Behinderung haben ein Anrecht auf verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten beziehungsweise Nachteilsausgleiche. Leitendes Anliegen ist es daher, für Studierende, die aufgrund von körperlichen, psychischen oder chronischen Erkrankungen Behinderung erleben, Barrierefreiheit, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung am Standort Münster umzusetzen.

Kontakt Inklusionsbeauftragte

Prof. Dr. Ursula Böing

Professorin Münster, Sozialwesen

Wenn Sie sich zu Leistungen des Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) informieren möchten, dann ist Prof. Dr. Jochen Bonz der richtige Ansprechpartner für Sie. Er steht Ihnen bei allen Fragen rund um Ihren BAföG-Anspruch zur Verfügung und berät Sie entsprechend Ihrer individuellen Situation.

Kontakt

Prof. Dr. Jochen Bonz

Professor Münster, Sozialwesen

Hier finden Sie Informationen zur Bewerbung und zu Unterstützungsangeboten für Studieninteressierte mit Fluchterfahrung am Standort Münster.

Zum Header springen