Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. phil. Klaus Bendel

  • Soziologie
  • Soziale Ungleichheit
  • Soziologie der Behinderung
  • Soziologie der Sozialen Arbeit
  • Sozial- und Gesellschaftstheorie
  • Methoden der Sozialforschung
  • Bendel, Klaus (2021): Die Ungleichheit der Gesellschaft. Rezension zu: Thomas Schwinn: Soziale Ungleichheit in differenzierten Ordnungen. Zur Wechselwirkung zweier Strukturprinzipien. Tübingen 2019: Mohr Siebeck. 275 Seiten. In: Soziopolis - Gesellschaft beobachten, ISSN 2509-5196.
  • Bendel, Klaus (2020): Soziologie für die Soziale Arbeit. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Baden-Baden: Nomos.
  • Bendel, Klaus (2015): Soziologie für die Soziale Arbeit. Baden-Baden: Nomos.
  • Bendel, Klaus (2015): Rezension vom 23.03.2015 zu: Jan V. Wirth: Die Lebensführung der Gesellschaft. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2014. 429 Seiten. ISBN 978-3-678-07706-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245.
  • Bendel, Klaus (2011): Fähigkeiten oder Fairness? Behinderung in der Gerechtigkeitstheorie. In: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, Jg.8, Heft 1, S. 129-146.
  • Bendel, Klaus (2009): Soziale Arbeit als soziales Handeln und soziales System. Ansatzpunkte für einen Diskurs zu Theorien Sozialer Arbeit. In: Sozialmagazin, Jg. 34, Heft 6, S. 42-59.
  • Bendel, Klaus (2009): Wie funktioniert Zusammenleben? Grundelemente des Sozialen. In: Greving, Heinrich/ Heffels, Wolfgang M. (Hg.), Pädagogik und Soziale Arbeit. Kernkompetenzen und Aufgaben. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 53-78.
  • Rohrmann, Albrecht/ Bendel, Klaus (2007): Kinder mit Behinderungen – behinderte Kindheit? In: Eller, Friedhelm/ Wildfeuer, Armin (Hg.), Problemfelder kindlicher Entwicklung. Beiträge aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen. Opladen: Barbara Budrich, S. 305-317.
  • Bendel, Klaus (2005): Inklusion und Integration. Soziale Arbeit zwischen funktionaler Differenzierung und sozialer Ungleichheit. In: Corsten, Michael/ Rosa, Hartmut (Hg.), Die Gerechtigkeit der Gesellschaft. Wiesbaden: VS, S. 127-150.
  • Bendel, Klaus (2003): Geschlechterverhältnisse in Partnerschaft und Familie. In: Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen (Hg.), Jahrbuch für Sozialwesen, Gesundheitswesen und Theologie. Münster: LIT, S. 188-211.
  • Bendel, Klaus/ Rohrmann, Albrecht (2003): Die Zuschreibung einer Behinderung im sozialrechtlichen Anerkennungsverfahren. In: Allmendinger, Jutta (Hg.), Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. Arbeitsgruppen-, Sektionssitzungen und Ad-hoc-Gruppen-Beiträge (CD-ROM). Opladen.
  • Ortlieb, Renate/ Bendel, Klaus/ Matiaske, Wenzel/ Schramm, Florian/ Weller, Ingo (2003): Zufriedenheit mit Einrichtiungen der stationären Altenhilfe - Ergebnisse mit dem PPSQ-SC (Paderborn Patient Satisfaction Questionnaire - (In)Station Care). Ergebnisbericht Nr. 04, Werkstatt für Organisations- und Personalforschung. Berlin.
  • Bendel, Klaus (2002): "Behindert ist man nicht, behindert wird man". Grundlagen und Konsequenzen eines sozialkonstruktivistischen Verständnisses des Begriffs der Behinderung. In: Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen (Hg.), Jahrbuch für Sozialwesen, Gesundheitswesen und Theologie. Münster: LIT, S. 172-184.
  • Bendel, Klaus/ Hartmann, Klaus (2002): Sozialmanagement. Eine Strategie zur Reform des Sozialsektors? In: Hildenmann, Klaus D. (Hg.), Spannungsfeld Führung. Neue Konzepte in einem veränderten Sozialstaat. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, S. 161-176.
  • Bendel, Klaus/ Matiaske, Wenzel/ Schramm, Florian/ Weller, Ingo (2002): Patientenzufriedenheit mit ambulanten Pflegediensten. Erste Ergebnisse mit dem PPSQ-AC (Paderborn Patient Satisfaction Questionnaire - Ambulant Care). Ergebnisbericht Nr. 02, Werkstatt für Organisations- und Personalforschung. Berlin.
  • Bendel, Klaus/ Rohrmann, Albrecht (2002): Stagnation oder Impuls? Zu den Perspektiven der Entwicklung ambulanter Hilfen für Menschen mit Behinderungen durch das neue Rehabilitationsgesetz (SGB IX). In: Sozialmagazin, Jg. 27, Heft 1, S. 34-39.
  • Bendel, Klaus/ Matiaske, Wenzel/ Schramm, Florian/ Weller, Ingo (2001): "Kundenzufriedenheit" bei ambulanten Pflegedienstleistern. Bestandsaufnahme und Vorschläge für ein stresstheoretisch fundiertes Messinstrument. In: Zerres, Michael/ Zerres, Christopher (Hg.), Gesundheitsmarketing. Analyse ausgewählter Traeger des deutschen Gesundheitswesens unter besonderer Berücksichtigung einer Patientensouveränität. München/ Mering: Hampp, S. 247-270.
  • Bendel, Klaus (2000): Zufriedenheit Von Nutzerinnen und Nutzern mit ambulanten Pflegedienstleistungen. Berichte der Werkstatt für Organisations- und Personalforschung, Arbeitspapier Nr. 2. Berlin.
  • Bendel, Klaus (1999): Behinderung als zugeschriebenes Kompetenzdefizit von Akteuren. Zur sozialen Konstruktion einer Lebenslage. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 28, Heft 4, S. 301-310.
  • Bendel, Klaus (1993): Funktionale Differenzierung und gesellschaftliche Rationalität. Zu Niklas Luhmanns Konzeption des Verhältnisses von Selbstreferenz und Koordination in modernen Gesellschaften. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 22, Heft 4, S. 261-278.
  • Bendel, Klaus (1993): Selbstreferenz, Koordination und gesellschaftliche Steuerung. Zur Theorie der Autopoiesis sozialer Systeme bei Niklas Luhmann. Pfaffenweiler: Centaurus.
  • Prodekan des Fachbereichs Sozialwesen
  • Studiengangsleitung BA Soziale Arbeit
  • Inklusionsbeauftragter des Fachbereichs Sozialwesen
  • Mitglied des Fachbereichsrats Sozialwesen
  • Mitglied des Gesamtfachbereichsrats der Fachbereiche Sozialwesen
  • Mitglied des Senats
  • Mitglied der Kommission des Senats für Lehre, Studium, Studienreform und Hochschulstruktur (K1)

Prof. Dr. Klaus Bendel

Prodekan / Professor für Soziologie Paderborn, Sozialwesen
Zum Header springen