Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Angebote für die Praxis – Fachbereich Theologie (Paderborn)

Der Praxisbezug des Bachelor-Studiengangs Angewandte Theologie (vormals: Religionspädagogik) wird im Fachbereich Theologie groß geschrieben und durch verschiedene Praxismodule und Projektphasen unterstützt.

Insbesondere im Orientierungspraktikum Pastoral und Bildung (in der Regel nach dem ersten Studiensemester zu absolvieren) und im Erprobungspraktikum Pastoral und Bildung (in der Regel nach dem dritten Studiensemester zu absolvieren) sollen die Studierenden die Vielfalt pastoraler und religionspädagogischer Handlungsfelder sowie die dort ablaufenden Transformationsprozesse kennenlernen. Die im Studium erworbenen Einsichten und Fähigkeiten können dabei eingebracht und überprüft werden. Zusammen mit der Vor- und Nachbereitung an der Hochschule sowie der Begleitung im Praktikumszeitraum durch berufserfahrene Mentor_innen  machen die Praktika mit Einrichtungen im weiten Feld von Pastoral und Bildung, vor allem mit Gemeinde und Schule vertraut, dienen der Einübung in pastorale und religionspädagogische Tätigkeiten und helfen, die künftige Berufsrolle als Gemeindereferent_in oder in einer anderen theologischen Tätigkeit verstehen zu lernen. Die mit dem Praktikum verbundene Selbst- und Praxisreflexion soll ein existenzielles Studieren und eine erfahrungsorientierte Theoriebildung „aus dem Leben“ und „für das Leben“ fördern. Von daher ist es zu begrüßen, wenn Praktikumserfahrungen von den Studierenden in die Lehrveranstaltungen eingebracht und für die persönliche Lernbiografie genutzt werden.

Grundlegend für die Gestaltung der Praktika im Studienangebot des Fachbereichs Theologie ist die seit dem 1.9.2020 gültige und unter den untenstehenden Downloads abrufbare Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Angewandte Theologie (ebenfalls gültig für den auslaufenden Studiengang Religionspädagogik).

Als Mentor_in finden Sie nachstehend Informationsschreiben wahlweise zum Orientierungs- oder zum Erprobungspraktikum und dort jeweils entweder zum Praktikumsteil "Pastoral" oder "Bildung". 

Weiterhin hier abrufbar ist das Formular für die Praktikumsanmeldung, das die Studierenden spätestens 14 Tage vor Praktikumsbeginn beim Praktikumsamt des Fachbereichs Theologie einreichen müssen. 

ANSPRECHPERSONEN

image

Praktikumsbeauftragter des Fachbereichs

Prof. Dr. Ulrich Feeser-Lichterfeld

Prodekan; Professur für Praktische Theologie mit Schwerpunkt Praxisbegleitung, Praxisforschung und Pastoralpsychologie

Paderborn, Theologie

Ansprechpartnerin im Praktikumsamt

Angelika Stracke

Referentin im Fachbereich Theologie

Paderborn, Theologie

Zum Kopfbereich springen