Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen Bachelor-Studiengänge

Um sich erfolgreich für einen unserer Bachelor-Studiengänge zu bewerben, gilt die Hochschulzugangsberechtigung als allgemeine Voraussetzung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen beziehungsweise fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde. Näheres dazu sowie Informationen zu den weiteren Zugangsvoraussetzungen und den erforderlichen Unterlagen für die jeweiligen Studiengänge finden Sie in der Übersicht auf dieser Seite.

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzung

Weitere Voraussetzung ist ein Vorpraktikum (mindestens 3 Monate) im Bereich sozialarbeiterischer, sozialpädagogischer Tätigkeiten. Das Vorpraktikum gilt als erbracht, wenn Sie die Qualifikation für das Studium durch das Zeugnis der Fachhochschulreife einer Fachoberschule für Gesundheit und Soziales erworben haben. Die Erfüllung des geforderten Vorpraktikums muss bis zum Bewerbungsschluss glaubhaft sichergestellt werden. Die eigentliche Erfüllung ist bis zum Semesterbeginn (jeweils 1. September) möglich.

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Die katho bietet auch Bewerber_innen ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen haben. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Dekanatsbüro des Standortes, an dem Sie studieren möchten.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Dezember bis zum 31. März. Sie können sich nur an einem Standort für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit bewerben, Mehrfachbewerbung sind nicht möglich.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung 
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie dem jeweiligen Standort der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). Dort finden Sie auch die Postadresse des jeweiligen Standorts.

Zur Variante „Soziale Arbeit für Frauen und Männer neben der Familientätigkeit": 30 der 193 Plätze für den Studiengang Soziale Arbeit am Standort sind für diese Variante vorbehalten.

Zur Variante „Bachelor Soziale Arbeit Praxis+“: Sie bewerben sich – wie oben beschrieben – am Paderborner Standort der katho und stellen darin Ihre Motivation für ein praxisintegriertes Studium näher dar. Nach erfolgter Zulassung zum Studium bewerben Sie sich bei einer kooperierenden Praxisstelle und legen bis zur Einschreibung im September den Praxisvertrag und Praxisvereinbarung vor.

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzung

Weitere Voraussetzung ist ein Vorpraktikum (mind. 3 Monate) in einem heilpädagogischen bzw. heilpädagogisch relevanten Praxisfeld.

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Die katho bietet auch Bewerber_innen ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen haben. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Münster.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Dezember bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten).

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse: 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Sozialwesen
Piusallee 89
48147 Münster

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen

bei Einstieg in das 1. Fachsemester ohne abgeschlossene Erzieher_innenausbildung:

  • Vorpraktikum (3 Monate) im Bereich kindheitspädagogischer Tätigkeiten.

Das Vorpraktikum gilt als erbracht, wenn Sie die Qualifikation für das Studium durch Fachhochschulreife für Gesundheit und Soziales erworben haben. Die Erfüllung des geforderten Vorpraktikums muss bis zum Bewerbungsschluss glaubhaft sichergestellt werden. Die eigentliche Erfüllung ist bis zum Semesterbeginn (jeweils 1. September) möglich.

bei Einstieg in das 3. Fachsemester mit abgeschlossener Erzieherinnenausbildung

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte_r Erzieher_in und Berufserfahrung [fett] (mind. Anerkennungsjahr)
  • Bestehen der Einstufungsprüfung

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Die katho bietet auch Bewerber_innen ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen haben. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Paderborn.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Dezember bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse: 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Sozialwesen
Leostraße 19
33098 Paderborn

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Voraussetzung für den Bachelorstudiengang ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Sie bewerben sich zunächst an einer kooperierenden Fachschule für Sozialpädagogik (siehe unten).

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife:
Die katho bietet auch Bewerber_innen ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen haben. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Paderborn.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Oktober bis zum 31. März.

Der erste Schritt ist die Bewerbung an einer der kooperierenden Fachschulen für Sozialpädagogik und die Zusage für einen Ausbildungsplatz. Nach Erhalt der Zusage können Sie sich an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, bewerben. Die Fachschulzusage garantiert keinen Studienplatz; an der Hochschule müssen Sie ein erneutes Bewerbungsverfahren durchlaufen. Erst danach erfolgt eine endgültige Zu- oder Absage für einen Studienplatz. Die Bewerbungsunterlagen sind fristgerecht an eine der kooperierenden Fachschulen für Sozialpädagogik (Kontaktdaten sieh unten) einzureichen. Die hierzu nötigen Informationen erhalten Sie auf der Homepage der jeweiligen Fachschule.

Die Bewerbung an der katho besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten).

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse: 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Sozialwesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen für das Vollzeitstudium

  • abgeschlossene Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege
  • gültige Erlaubnis zur Berufsausübung

Studierende, die ihre Berufsausbildung noch nicht abgeschlossen haben, können nach dem ersten Ausbildungsjahr in das sogenannte Kontaktstudium einsteigen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsträger.

Weitere Voraussetzungen für das Kontaktstudium

  • erstes Ausbildungsjahr zum Semesterbeginn abgeschlossen
  • die Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsträger ist gegeben

Nach dem Kontaktstudium: Ein Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung sowie die erfolgreiche Teilnahme am Kontaktstudium sind vor Eintritt in das 4. Semester erforderlich. Sie gelten als Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme der weiteren Module im Studienprozess.

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife 

Bewerber_innen ohne eine der genannten Hochschulzugangsberechtigungen können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im erlernten Beruf nachweisen.

Die Bewerbungszeiträume gehen für das Vollzeitstudium vom 1. Juli bis zum 30. November, für das Kontaktstudium vom 1. April bis zum 31. Mai.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung  (Bitte beachten: Wählen Sie bei der ONLINE-Bewerbung für das Vollzeitstudium das Sommersemester 2022 aus bevor Sie einen Antrag hinzufügen!)
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten).

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung - Vollzeitstudium oder im Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung - Kontaktstudium

 

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege oder als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nach dem Pflegeexamen

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Bewerber_innen ohne eine der genannten Hochschulzugangsberechtigungen können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im erlernten Beruf nachweisen.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege oder als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nach dem Pflegeexamen

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Bewerber/innen ohne eine der genannten Hochschulzugangsberechtigungen können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im erlernten Beruf nachweisen.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Hebamme bzw. zum Entbindungspfleger
  • eine gültige Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Bewerber_innen ohne eine der genannten Hochschulzugangsberechtigungen können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im erlernten Beruf nachweisen.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten).

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Allgemeine Voraussetzung

Voraussetzung für alle Bachelorstudiengänge ist die Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht in der Regel mit Ihrer Fachhochschulreife oder Ihrer Allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife. Sie erfüllen diese Voraussetzung aber auch mit einer Zugangsberechtigung, die von den zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannt wurde.

Weitere Voraussetzungen

  • ausreichende Deutschkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • ärztliches Attest über gesundheitliche Eignung (erst nach Studienplatzzusage)
  • erweitertes Führungszeugnis (Belegart NE, erst nach Studienplatzzusage)

Sonderinformationen für Bewerber_innen ohne Hoch- oder Fachhochschulreife

Die katho bietet auch Bewerber_innen ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine dreijährige pflegerische Ausbildung nachweisen. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Köln.

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 28. Februar.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online.

Zusätzliche Hinweise: Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen ausschließlich über das Bewerbungsportal der katho ein. Eine zusätzliche Bewerbung bei einem der Kooperationspartner für das praktische Studium ist nicht erforderlich. Falls ein Praktikum aufgrund der Corona-Pandemie (noch) nicht abgeleistet werden kann, entsteht Ihnen dadurch kein Nachteil im Bewerbungsverfahren. Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit denen Sie die Voraussetzung für eine Hochschulzugangsberechtigung im Fachbereich Theologie erfüllen:

  • Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife oder
  • Zeugnis der Fachhochschulreife der „Nichtschüler_innenprüfung“ (nähere Auskunft hierzu erteilt das zuständige Regierungspräsidium) oder
  • Abschluss einer Fachoberschule für Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder
  • Abschlusszeugnis einer deutschen öffentlichen oder gleichgestellten zweijährigen höheren Handelsschule in Verbindung mit dem Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum oder
  • Zeugnis über den Abschluss eines Bildungsganges, der einen aufsteigenden Unterricht von mindestens 12 Jahren an deutschen weiterführenden allgemeinbildenden öffentlichen oder ihnen gleichgestellten Schulen umfasst (Versetzung nach Klasse 13) und der Nachweis über ein einjähriges gelenktes Praktikum oder
  • Zeugnis über den Abschluss der Jahrgangsstufe 12 der neu gestalteten gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II und der Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum oder
  • ein sonstiges vom Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen als Fachhochschulreife anerkanntes Zeugnis oder - der Abschluss eines Bildungsganges, der einen aufsteigenden Unterricht von 13 Jahren umfasst (Abschluss der Klasse 13 an weiterführenden allgemeinbildenden öffentlichen ihnen gleichgestellten Schulen: oder
  • eine Eignungsprüfung und ein Probestudium entsprechend der Verordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte (Berufsbildungshochschulzugangsverordnung NRW vom 8. März 2010).

Der Bewerbungszeitraum geht in der Regel vom 1. Dezember bis zum 31. Juli.

Vor der Bewerbung um einen Studienplatz ist die Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Heimatbistum notwendig. Voraussetzungen bezüglich praktischer Vorerfahrungen richten sich nach den Bestimmungen des jeweiligen Bistums.

Die Bewerbung an der katho besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per E-Mail zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist: bewerbung.theologie(at)katho-nrw.de. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten).

Zusätzlich reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (in einfacher Ausfertigung) bei Ihrem jeweiligen (Erz)Bistum ein.
Die Anschriften der Heimatbistümer bzw. der für das Bewerbungsverfahren zuständigen Institutionen finden Sie im Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung und unter Kontaktdaten der (Erz)Bistümer (siehe unten).

Studienplatzbewerber_innen, die mit dem Studienabschluss „Angewandte Theologie (B.A.)" den Beruf einer Gemeindereferentin bzw. eines Gemeindereferenten oder eines Ständigen Diakons anstreben, müssen ihrer Bewerbung um einen Studienplatz zugleich eine Empfehlung des Bistums beilegen, in dem sie tätig werden wollen.

Im Einvernehmen mit dem jeweiligen Heimatbistum des_der Bewerber_in entscheidet der Fachbereich Theologie über die Vergabe der Studienplätze.

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Zugangsvoraussetzungen Master-Studiengänge

Als Voraussetzung für die erfolgreiche Bewerbung in allen Master-Studiengängen gilt eine akademische Qualifikation, die Sie in der Regel durch einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss in der entsprechenden Fachrichtung nachweisen. In der Übersicht auf dieser Seite erfahren Sie, welche zusätzlichen Zugangsvoraussetzungen für die jeweiligen Studiengänge zu erfüllen und welche Unterlagen erforderlich sind.

Zugangsvoraussetzungen Master-Studiengänge (konsekutiv)

Voraussetzungen für diesen Masterstudiengang sind:

  • eine akademische Qualifikation (Bachelor- oder Diplomabschluss) in der Fachrichtung Soziale Arbeit oder vergleichbare Studienrichtungen
  • eine Durchschnittsnote von in der Regel mindestens 2,0
  • die Darstellung der Studienmotivation anhand eines Profilbogens

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Dezember bis zum 15. Mai.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung.
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie dem jeweiligen Standort der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). Dort finden Sie auch die Postadresse des jeweiligen Standorts.

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Voraussetzungen für diesen Masterstudiengang sind:

  • eine akademische Qualifikation (Bachelor- oder Diplomabschluss) in der Fachrichtung Heilpädagogik und benachbarter Disziplinen (Rehabilitationswissenschaften, Rehabilitationspädagogik, Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Inklusive Pädagogik) oder der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik, der Frühpädagogik und Allgemeinen Erziehungswissenschaft, der Pflege und anderer benachbarter Disziplinen
  • eine gute Durchschnittsnote
  • die Darstellung der Studienmotivation anhand eines Profilbogens

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Dezember bis zum 15. Mai.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Sozialwesen
Piusallee 89
48147 Münster

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Voraussetzungen für diesen Masterstudiengang sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege oder als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • eine akademische Qualifikation durch ein einschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium mit entsprechendem Schwerpunkt Pflegemanagement oder Diplom-Pflegewirt

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Voraussetzungen für diesen Masterstudiengang sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege oder als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • eine akademische Qualifikation durch ein einschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium mit entsprechendem Schwerpunkt (Berufliche Fachrichtung Pflege einschließlich Pflegedidaktik, Wirtschaft/Politik einschließlich Fachdidaktik, Bildungswissenschaften)

Für Personen, die einen Bachelorstudiengang mit pflegewissenschaftlichem oder hebammenwissenschaftlichen Schwerpunkt absolviert haben, stehen spezielle Möglichkeiten offen. Informationen dazu finden Sie in den „Informationen zum Zugang in den Masterstudiengang Pflegepädagogik" – im Download (siehe unten).

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Zugangsvoraussetzungen Master-Studiengänge (Weiterbildung)

Voraussetzung für das Studium ist der erfolgreiche Abschluss eines berufsqualifizierenden Hochschulstudiums (Bachelor, Diplom oder Magister) vorrangig in einem Fach der Human-, Sozial- oder Geisteswissenschaften, zum Beispiel Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Theologie, Religionswissenschaft, Politik, Verwaltungswissenschaft, Pflegewissenschaft, Psychologie, Philosophie. Außerdem benötigen Bewerber_innen in der Regel eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung.

Für nähere Informationen: www.interreligioeser-master.de/Bewerbung/

Der Bewerbung für den dritten Durchgang (Start im Oktober 2021) ging bis zum 15. Mai 2021.

Bei Fragen zu kommenden Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an den Studiengangsleiter seitens des Erzbistums Köln, Herrn Prof. Dr. Lemmen.

Für nähere Informationen: www.interreligioeser-master.de/Bewerbung/

Der postgraduale Masterstudiengang Kooperationsmanagement richtet sich an professionelle Fachkräfte, die bereits im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind, und sich für Managementaufgaben qualifizieren möchten. Vorausgesetzt wird ein Fachhochschul- oder Universitätsabschluss.

Für nähere Informationen: www.kooperationsmanagement-aachen.de

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte den Kursanmeldebogen im Downloadbereich des Studiengangs und senden ihn per E-Mail, Post oder Fax an das Sekretariat des Masterstudiengangs:

Katholische Hochschule Nordrhein-WestfalenSekretariat Kooperationsmanagement
Robert-Schumann-Str. 25 52066 Aachen 
Fax: 0241 60003-88
master.aachen(at)katho-nrw.de

Für nähere Informationen: www.kooperationsmanagement-aachen.de

Sie erfüllen die Voraussetzungen für den Master-Studiengang, wenn Sie:

  • über einen (Fach-)Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom) an einer Hochschule in den Studiengängen Soziale Arbeit (Sozialpädagogik, Sozialarbeit), Heilpädagogik, Religionspädagogik verfügen,
  • bei Studienbeginn in der Regel mindestens eine dreijährige Praxis nach dem Hochschulabschluss in der Sozialen Arbeit nachweisen können und
  • sich in einer Leitungsfunktion befinden bzw. eine derartige Funktion anstreben.

Sie können auch zum Studium zugelassen werden, wenn Sie einen anderen Hochschulabschluss haben und bei Studienbeginn in der Regel mindestens eine dreijährige Praxis nach dem Hochschulabschluss im Bereich der Sozialen Arbeit nachweisen und Sie sich in einer Leitungsfunktion befinden bzw. eine derartige Funktion anstreben.

Start Bewerbungsphase 01.08. bis 31.10.2021

Bewerbungen über das offizielle Online-Verfahren sind ab dem 01.08.2021 möglich.

Wir nehmen aber aufgrund der vielen Nachfragen auch Bewerbungen per Post oder per E-Mail entgegen.

Postanschrift: 

katho
Masterstudiengang Sozialmanagement
- vertrauliche Bewerbungsunterlagen -
Piusallee 89
48147 Münster 

oder

per E-Mail:

m.klein(at)katho-nrw.de
a.mai(at)katho-nrw.de

Bewerbungsunterlagen

Für die Bewerbung im Studiengang Sozialmanagement sind folgende Unterlagen einzureichen bzw. im Bewerberportal hochzuladen:

  • Bewerbungsschreiben mit Studienmotivation
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild (freiwillig)
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis des akademischen Abschlusses / Studium BA/Diplom
  • Nachweis(e) über Berufstätigkeit (Dauer, Umfang, Verantwortungs- und Aufgabenbereich)
  • ggf. Nachweis der Berufsausbildung (Abschlusszeugnis und Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung)
  • ggf. Nachweis über (berufliche) Fortbildungen
  • ggf. Nachweis über soziales und/oder kirchliches Engagement
  • ggf. Nachweis über berufliche Auslandserfahrung
  • Als Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums werden neben der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife oder einer durch die zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung ein abgeschlossenes Studium der Humanwissenschaften – Medizin, Psychologie (Diplom oder Master), Sozialarbeit (Bachelor), Sozialpädagogik – gefordert.
  • Sie benötigen während der gesamten Dauer der Weiterbildung eine Arbeitsstelle (mindestens 50 % Beschäftigungsumfang) in einer von der DRV oder GKV anerkannten stationären, ganztägig ambulanten oder ambulanten Einrichtung der medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker.

Bewerbungen sind jederzeit bis zum 31. Oktober für den folgenden Studiengang möglich. Die aktuelle Bewerbungsfrist endet also am 31.10.2021.

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Sozialwesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Nach Bewerbungseingang folgt ein ca. einstündiges Interview (Kosten: 50 Euro). Es sollte eine ausreichende persönliche Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Selbstreflexion und persönlichen Weiterentwicklung vorhanden sein.

Voraussetzungen für den Master-Studiengang sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master)
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung
  • Teilnahme an mindestens 30 Sitzungen Supervision / Coaching in zwei verschiedenen Supervisions- oder Coachingformen bei zumindest teilweise von der DGSv anerkannten Supervisor_innen / Coaches
  • Nachweis über methodische Kenntnisse durch Zusatzausbildung bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Adressatenkreis – Organisation zum Gegenstand haben im Mindestumfang von 400 Unterrichtsstunden. (Sie können beratungsrelevante Lehrveranstaltungen aus einem bereits absolvierten Masterstudiengang anrechnen lassen – auf schriftlichen Antrag bei der Studiengangsleitung.)

Die Bewerbungsfrist für den 12. Kurs 2022-2024/25 beginnt voraussichtlich am 01.03.2022 und endet am 15.08.2022. Studienbeginn des 12. Kurses ist voraussichtlich März 2023.

Bewerbungen um einen Studienplatz für den 12. Kurs senden Sie bitte an die:

Katholische Hochschule NRW
Abt. Münster
Dekanat
Piusallee 89
48147 Münster

Den Bewerbungsunterlagen sind beizufügen:

  • Antrag auf Zuteilung eines Studienplatzes
  • Tabellarischer Lebenslauf (Maschinenschrift)
  • Lichtbild
  • Nachweis der erreichten Hochschulabschlüsse (beglaubigte Zeugniskopien)
  • Nachweis einer zumindest dreijährigen Berufstätigkeit (mit genauer Angabe der Tätigkeitsfelder)
  • Nachweise über erworbene Zusatzqualifikationen (Zertifikate, Fort- und Weiterbildungen von mindestens 400 Unterrichtsstunden etc. in Kopie)
  • Nachweise über 30 Stunden Supervision in zwei unterschiedlichen Settings in Kopie

Für nähere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen: www.supervision-coaching-muenster.de/

Voraussetzungen für den Master-Studiengang sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) im Bereich Pflegepädagogik oder vergleichbare Abschlüsse
  • Berufserfahrung in der Lehre der Pflege- oder des Gesundheitswesens

Der Bewerbungszeitraum für das im Zweijahresrhythmus jeweils im September (2021, 2023, …) beginnende Studium, geht vom 1. Januar bis 31. Juli. In diesem Zeitraum können Sie Ihre Bewerbung per Post einreichen an:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Eine Aufstellung der notwendigen Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung in den PDF-Downloads des Studiengangs.

Pro Studienort und Kursbeginn können 30 Interessierte mit Fachhochschul- oder Universitätsabschluss, Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss teilnehmen.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind:

  • ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Psychologie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik, Theologie, Medizin, Jura oder in einem gleichwertigen Studiengang
  • mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung
  • ein Praktikumsplatz an einer entsprechenden Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensberatung (oder einer vergleichbaren Beratungsstelle)

Hinzu kommt ein Auswahlverfahren in Einzel- und Gruppeninterviews, das auf Kriterien der Selbstreflexivität, der Kommunikation, Interaktion und Kontaktfähigkeit sowie der Belastbarkeit abzielt.

Bei Interesse bewerben Sie sich schriftlich bei den durchführenden (Erz-)Bistümern.

Für den Start neuer Kurse und die zugehörigen Bewerbungsverfahren erkundigen Sie sich bitte auf den Homepages der (Erz-)Bistümer – siehe weiterführende Links auf Studiengangsseite (unten).

Zum Header springen