Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Praxisanleitung im Hebammenwesen

Im Zertifikatskurs der katho werden Hebammen, Entbindungspfleger und Vertreter_innen anderer Gesundheitsfachberufe berufsbegleitend zu Praxisanleiter_innen ausgebildet. Sie lernen Studierende praktisch anzuleiten, sie in ihrem individuellen Lernprozess zu begleiten und zu unterstützen sowie deren Kompetenzentwicklungen zu beurteilen.

Steckbrief

Steckbrief
Zertifikat Hochschulzertifikat
Ort

online / katho, Standort Köln

Termine

Durchgang 1 (Laufzeit: September 2021 bis Januar 2022)

Durchgang 2 (Laufzeit Januar 2022 bis Juli 2022)

Max. Teilnehmerzahl 20
Anmeldeschluss 26.11.2021 (für Durchgang 2)
Bewerbung erforderlich?

Ja

Teilnahmegebühr

2.250 Euro. (Stand: Kurs 2021)

Die Teilnahmegebühr ist für freiberufliche Hebammen nach erfolgreicher Beendigung entsprechend § 134 Absatz 1d SGB V pauschal erstattungsfähig.

Hintergrund

In der Studien- und Prüfungsverordnung für Hebammen (HebStPrV) sieht der Gesetzgeber den Einsatz von qualifizierten Praxisanleiter_ innen explizit vor. Damit möchte er den berufspraktischen Teil des Studiums sicherstellen. Zuvor existierten keine normativen Vorgaben für das Hebammenwesen über berufsspezifisch ausgerichtete Praxisanleitungen. Deshalb fehlen in vielen Kliniken, Geburtshäusern und Hebammenpraxen Praxisanleiter_innen.

Im neuen Hebammengesetz ist für die Studierenden eine Praxisanleitung von mindestens 15 Prozent der praktischen Ausbildungszeit verpflichtend vorgesehen. Ab dem Jahr 2030 wird der Anteil auf 25 Prozent erhöht. Dies gilt für die klinische sowie außerklinische Praxis des Hebammenstudiums. Die Praxisanleitung verbindet theoretische und praktische Lernorte und ist ein wichtiger Bestandteil des praxisintegrierten Studiums 

Der Zertifikatskurs

Ziel des Kurses „Praxisanleitung im Hebammenwesen“ ist das praxisnahe Anwenden berufspädagogischer und didaktischer Grundlagen sowie das pädagogische Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien. Als Teilnehmer_in des Zertifikatskurses vermitteln wir Ihnen ein berufliches Selbstverständnis, das die Entwicklung und Förderung der Studierenden in der Praxis in den Fokus nimmt. Sie können Anleitungen planen, durchführen und evaluieren – entsprechend dem allgemein anerkannten Stand berufspädagogischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse. Mit dieser professionellen Praxisanleitung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung im Hebammenwesen.

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Hochschulzertifikat „Praxisanleitung im Hebammenwesen“. Im Rahmen des Weiterbildungskurses werden 10 ECTS erworben, die auf ein Studium angerechnet werden können.

Die Weiterbildung wurde vom Gesundheitsamt der Stadt Köln am 02.03.2021 mit 40 Fortbildungsstunden für den Bereich „Fach- und Methodenkompetenz“ gemäß § 7 HebBO NRW“ anerkannt.

Der Zertifikatskurs richtet sich an Hebammen und Entbindungspfleger mit Berufserfahrung, die für die Praxisanleitung im Hebammenwesen ausgebildet werden wollen. Auch Vertreter_innen anderer Gesundheitsfachberufe steht die Weiterbildung offen.

In den drei Theoriephasen werden drei Module bearbeitet, die einen Schwerpunkt im berufspädagogischen, berufsfachlichen undberufspolitischen Teil setzen.

Modul 1: Grundlagen der Praxisanleitung anwenden (56 Unterrichtseinheiten)

  • Lerneinheit 1: Grundlagen von Praxisanleitung
  • Lerneinheit 2: Praktische Anleitungssituationen
  • Lerneinheit 3: Bewertung

Modul 2: Im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung professionell handeln (48 Unterrichtseinheiten)

  • Lerneinheit 1: Grundlagen professionellen Handelns
  • Lerneinheit 2: Einblicke in Wissenschaft und Forschung
  • Lerneinheit 3: Interkulturalität und Diversity

Modul 3: Im Handlungsfeld als Praxisanleiter_in berufspolitisch handeln (34 Unterrichtseinheiten)

  • Lerneinheit 1: Gesetzliche Vorgaben
  • Lerneinheit 2: Lebenslanges Lernen in Systemen
  • Lerneinheit 3: Politische Rahmenbedingungen
Kursorganisation

Das Curriculum besteht aus drei Modulen und umfasst die gesetzlich vorgeschriebene Qualifizierungsdauer von 300 Stunden. Diese gliedern sich in einen modularisierten theoretischen Teil, in Selbststudium und Hospitation.

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer_innen das Hochschulzertifikat „Praxisanleitung im Hebammenwesen“.

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend ausgelegt und umfasst einen Zeitraum von einem halben Jahr. Sie erstreckt sich über insgesamt 17 Tage und zwei Prüfungstage und findet – neben Selbststudium und Hospitation – in modularisierter Form statt. Die Veranstaltungen werden je nach Bedingungen online oder in Präsenz angeboten.

Online-Format:
Aufgrund der Corona-bedingten Entwicklungen und Auswirkungen haben wir uns zu Ihrer und unserer Sicherheit entschlossen, die Veranstaltungen zurzeit in Online-Lehre stattfinden zu lassen. Sollte es im Laufe der Weiterbildung jedoch möglich sein, wieder verstärkt in Präsenz zu lehren, würden wir zur Präsenzlehre zurückkehren. Bitte halten Sie sich die genannten Termine daher unbedingt frei.
Für eine Teilnahme an der Weiterbildung im Online-Format benötigen Sie:

  • einen PC mit Videokamera (intern oder extern) sowie ein Headset
  • eine stabile Internetverbindung (am besten mit LAN-Kabel)
  • die Möglichkeit/Berechtigung (ggfs. des Arbeitgebers), die erforderlichen Programme auf dem PC zu speichern
  • die Möglichkeit, Word-/pdf-Dokumente zu erstellen
  • die Bereitschaft und Offenheit, sich auf die Arbeit in virtuellen und digitalen Formaten einzulassen sowie sich auf Basis von Erklärvideos, Informationsmaterialien etc. die entsprechenden Kompetenzen anzueignen und an/in diesen virtuellen/digitalen Formaten aktiv mitzuwirken 
Termine

Durchgang 1 – Laufzeit September 2021 bis Januar 2022

  • 03./04.09.2021; 10./11.09.2021; 
  • 13.09.2021 – 17.09.2021 (Blockwoche); 
  • 02.10.2021; 16.10.2021; 30.10.2021; 
  • 13.11.2021; 20.11.2021; 
  • 04.12.2021; 11.12.2021; 18.12.2021; 
  • 28./29.01.2022 (Prüfungstage)

Seminarzeiten: 08:15 Uhr bis 15:15 Uhr

Anmeldeschluss 23.07.2021

Durchgang 2 – Laufzeit Januar 2022 bis Juli 2022

  • 17.01.2022 - 21.01.2022 Blockwoche
  • 14.03.2022 - 18.03.2022 Blockwoche
  • 02.04.2022
  • 30.04.2022
  • 07.05.2022
  • 28.05.2022
  • 04.06.2022
  • 25.06.2022
  • 02.07.2022
  • 08. und 09.07.2022 (Prüfungstage)

Anmeldeschluss 26.11.2021

Seminarzeiten: 08:15 Uhr bis 15:15 Uhr

(Angaben ohne Gewähr)

Teilnahmegebühren

2.250 Euro. (Stand: Kurs 2021) Die Teilnahmegebühr ist für freiberufliche Hebammen nach erfolgreicher Beendigung nach §134 Absatz 1d SGB V pauschal erstattungsfähig.

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur Hebamme bzw. zum Entbindungspfleger oder Bachelor- oder Masterabschluss im Studiengang Hebammenkunde
  • zusätzlich zur Berufsausbildung bzw. zum Studienabschluss eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im klinischen oder außerklinischen Bereich

Entsprechende Nachweise sind mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Darüber hinaus steht die Weiterbildung auch anderen Gesundheitsfachberufen offen. Bei Quereinsteiger_innen können Vorleistungen anerkannt werden.

Bitte melden Sie sich ausschließlich über das Online-Formular zum Kurs an.

Zusätzlich zur Anmeldung senden Sie uns bitte zur Prüfung der Zugangsvoraussetzungen Ihre Bewerbung mit dem Bewerbungsbogen (siehe Downloads) und den üblichen Bewerbungsunterlagen über einen der folgenden zwei Wege (vorzugsweise per E-Mail):

als PDF an die weiterbildung(at)katho-nrw.de

oder postalisch an: 
Katholische Hochschule NRW
Zentrum für Forschungsförderung und Weiterbildung
Frau Gabriele Hohlbaum
Wörthstraße 10
50668 Köln

  • St. Marien- Hospital Düren gGmbH
  • St. Elisabeth Gruppe GmbH – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr
  • Städtisches Klinikum Solingen gGmbH
  • Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH
  • GFO-Kliniken Rhein-Berg
  • Betriebsstätte Vinzenz Pallotti Hospital Bensberg
  • Krankenhaus der Augustinerinnen "Severinsklösterchen", Köln

Als Absolvent_in dieser Weiterbildung zur Praxisanleiterin müssen Sie anschließend regelmäßig an Fortbildungen (Dauer: 8 Stunden) teilnehmen.

Weitere Informationen zu den Anschlussfortbildungen finden Sie auf der Seite Tagesveranstaltungen für Praxisanleitende Personen in der Hebammenkunde.

Informationen dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt: Fördermöglichkeiten.

Bitte lesen Sie vor einer Anmeldung unsere Geschäftsbedingungen. Sie enthalten Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldung, Teilnahmegebühr und Rücktrittsoptionen.

Kontakt und Beratung

Kursleitung

Prof. Dr. Sabine Hartmann-Dörpinghaus

Professorin für Hebammenwissenschaft und Studiengangsleitung Köln, Gesundheitswesen

Prof. Dr. Wolfgang-Matthias Heffels

Professor Köln, Gesundheitswesen
Kursorganisation

Zentrum für Forschungsförderung und Weiterbildung
Katholische Hochschule NRW
Wörthstr. 10
50668 Köln
Tel. +49 221 7757-326
weiterbildung(at)katho-nrw.de

Zum Header springen