Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Internationale Partnerhochschulen der katho

Die katho hat zahlreiche internationale Partnerhochschulen – verteilt über die ganze Welt. Mit diesen Partnerhochschulen gibt es verschiedene Möglichkeiten, Austausche zu organisieren. Klicken Sie auf der Weltkarte auf ein Land, um mehr zu den dortigen Partnerhochschulen der katho zu erfahren. Die Liste der Partnerhochschulen dieses Landes wird Ihnen dann (sofern vorhanden) unterhalb der Weltkarte angezeigt.

  • Katholieke Universiteit Leuven

    Gegründet 1425 ist sie Belgiens älteste Universität und hat ca 50.000 Studierende (stand 02.2021) an 16 Fakultäten

    Kooperationspartner: MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus Abkommen

    Website
  • UC Leuven-Limburg

    Für ca. 15.000 Studierende (stand 02.2021) ist an 5 Fakultäten auf 8 Campus Platz zum Studieren.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus Abkommen

    Website
  • University of Winchester

    Die University of Winchester ist eine öffentliche Hochschule, die in ihrer heutigen Form 2005 gegründet wurde. An vier Fakultäten studieren hier circa 6.800 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universidad de Deusto, Bilbao

    Die 1886 gegründete Deusto ist die älteste private Hochschule des Landes. Auf ihren Campussen in Bilbao und San Sebastian studieren etwa 14.000 Studierende an sieben Fakultäten (Stand 02/2021). Laut THE-Ranking gehört die Deusto zu den weltweit 20 besten Universitäten für die Implementierung des 16. Ziels der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen: Förderung von fairen, friedlichen und inklusiven Gesellschaften.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universidad de Jaén

    Die staatliche Universität in Jaén wurde 1993 als eigenständige Universität gegründet. Zuvor war sie Teil der Universität Granada. Laut THE-Ranking gehört sie zu den 50 weltweit besten Universitäten, die jünger als 50 Jahre sind. An ihren drei Fakultäten, drei University Schools (unter anderem die School of Social Work) und fünf Colleges studieren circa 16.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universidad Pablo de Olavide, Sevilla

    Die 1997 gegründete Universidad Pablo de Olavide gehört zu den forschungsstärksten spanischen Hochschulen. Auf ihrem 140 Hektar großen Campus studieren an sieben Fakultäten etwa 11.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • University of Hertfordshire

    Die University of Hertfordshire in Hatfield ist eine 1992 gegründet öffentliche Hochschule. An elf Fakultäten unter anderem für Health and Social Work studieren über 20.000 Studierende. Seit 2010 trägt sie die Auszeichnung der Europäischen Kommission für Exzellenz in der Forschung („European Commission HR Excellence in Research“).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Istanbul University

    Die Istanbul University ist die größte und renommierteste Universität des Landes. Ihre Wurzeln führt sie zurück auf eine Gründung Sultan Mehmets II im Jahr 1453. In der heutigen Form entstand sie 1933. In ihr studieren circa 70.000 Studierende (Stand 02/2021) an 22 Fakultäten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Maltepe University, Istanbul

    Die Maltepe University ist eine 1997 gegründete private Hochschule. Ihr Campus, das Marmara Education Village, befindet sich im Istanbuler Stadteil Maltepe auf der asiatischen Seite. Ungefähr 5000 Studierende (Stand 02/2021) lernen hier an neun Fakultäten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Palacký-Universität Olmütz

    Die 1573 gegründete Palacký-Universität im ost-tschechischen Olmütz ist die zweitälteste Hochschule des Landes. Mehr als 20.000 Studierende (Stand 02/2021) studieren hier an acht Fakultäten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Tomáš-Baťa-Universität in Zlín

    Die staatliche Tomáš-Baťa-Universität (TBU) entstand 2001 aus dem Zusammenschluss älterer Hochschulen. Ca. 9.000 Studierende (Stand 02/2021) studieren hier an sechs Fakultäten, unter anderem an der Faculty of Humanities. Im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der TBU in Zlín wird großer Wert auf den Unterricht in Englisch sowie in anderen Fremdsprachen gelegt.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universität Ostrava

    Die Universität Ostrava wurde 1991 aus dem Zusammenschluss mehrerer Pädagogischer Hochschulen gegründet. Etwa 9.000 Studierende (Stand 02/2021) studieren hier an sechs Fakultäten. An der Faculty of Social Sciences findet jährlich im April die „International Spring School of Social Work in Europe“ für Masterstudierende und Doktoranden statt.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universität Hradec Králové

    An der im Jahre 2000 aus der ehem. Pädagogischen Hochschule Hradec Králové entstandenen Universität Hradec Králové studieren heute circa 8.500 Studierende (Stand 02/2021) an vier Fakultäten (Pädagogische Fakultät, Fakultät für Informatik und Management, Philosophische Fakultät, Naturwissenschaftliche Fakultät).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Karls-Universität, Prag

    Die Karls-Universität ist die größte Universität Tschechiens und mit ihrem Gründungsdatum im Jahr 1348 eine der ältesten Universitäten Mitteleuropas überhaupt. Darüber hinaus gehört sie zu den drei besten Universitäten in Mittel- und Osteuropa. An ihr studieren circa 50.000 Studierende (Stand 02/2021) an 17 Fakultäten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen, Soziologie

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • HES-SO Valais

    Die HES-SO Valais zählt ungefähr 2.700 Studierende (Stand 02/2021), verteilt auf insgesamt fünf Hochschulen, darunter die Hochschule für Gesundheit.

    Kooperationspartner: Gesundheitswesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Fachhochschule Nordwestschweiz

    Die 2006 gegründete Fachhochschule Nordwestschweiz befindet sich in Trägerschaft mehrerer Kantone und umfasst neun Hochschulen an verschiedenen Standorten, darunter die Hochschule für Soziale Arbeit am Standort Olten (Kanton Solothurn). Insgesamt studieren hier circa 12.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • University of Gävle

    Die 1977 gegründete Universität im zentralschwedischen Gävle gliedert sich in drei Fakultäten und neun Abteilungen (darunter das Department of Social Work and Criminology an der Faculty for Health and Occupational Studies). An der Campusuniversität studieren etwa 16.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universität Göteborg

    Die Universität Göteborg, gegründet 1891, ist die drittälteste schwedische Hochschule und mit circa 49.000 Studierenden (Stand 02/2021) an acht Fakultäten (darunter die Faculty of Social Sciences) eine der größten Hochschulen in Nordeuropa.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Lucian-Blaga-Universität, Sibiu

    Die in ihrer heutigen Form 1990 gegründete Lucian-Blaga-Universität ist eine staatliche Hochschule im siebenbürgischen Sibiu (Hermannstadt). Etwa 15.000 Studierende (Stand 02/2021) sind hier eingeschrieben und lernen an neun Fakultäten, darunter die Faculty of Social Sciences and Humanities.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universität Alexandru Ioan Cuza Iași

    Die Universität Alexandru Ioan Cuza in Iași, einer der östlichsten Städte der EU, wurde 1860 gegründet und ist damit die älteste Hochschule Rumäniens und eine der renommiertesten des Landes. Circa 24.000 Studierende (Stand 02/2021) studieren hier an 15 Fakultäten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Instituto Universitário de Lisboa - ISCTE

    Die ISCTE ist eine 1972 gegründete staatlich Hochschule, deren Campus genau im Zentrum Lissabons liegt. An vier Fachbereichen (Wirtschaft, Soziologie und öffentliche Politik, Sozialwissenschaften, Technologie und Architektur) studieren etwa 10.000 Studierende, wovon circa 20 Prozent Internationals sind (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Päpstliche Universität Johannes Paul II., Krakau

    Die Päpstliche Universität Johannes Paul II. entstand in ihrer heutigen Form 2009 (aus der 1981 gegründeten Theologischen Akademie). An sechs Fakultäten sind etwa 3.500 Studierende (Stand 02/2021) eingeschrieben.

    Kooperationspartner: Theologie

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Katholische Universität Lublin Johannes Paul II.

    Die katholische Universität Lublin Johannes Paul II. ist eine 1918 gegründete private Hochschule, deren bekanntester Absolvent ihr heutiger Namensgeber ist. An ihr studieren circa 20.000 Studierende (Stand 02/2021) an sechs Fakultäten (Fakultät für Theologie; Fakultät für Recht, kanonisches Recht und Administration; Fakultät für Philosophie; Fakultät für Geisteswissenschaften; Fakultät für Gesellschaftswissenschaften).

    Kooperationspartner: Sozialwesen, Heilpädagogik

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz

    Die staatliche Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz wurde 2005 gegründet und ist damit eine der jüngsten Hochschulen Polens. An ihr studieren etwa 14.000 Studierende (Stand 02/2021) an insgesamt 19 Fakultäten und Instituten.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Schlesische Universität Katowice

    Die Schlesische Universität in Katowice, gegründet 1968 in der heute grünsten Stadt Polens, gehört mit ungefähr 25.000 Studierenden (Stand 02/2021) zu den größten Hochschulen des Landes.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Haute Ecole Libre Mosane

    Gegründet 1942 liegt die Universität im Osten Belgiens in der Nähe zu Deutschland und hat circa 8.200 Studierende (Stand 02/2021) an fünf Fakultäten, aufgeteilt auf drei Campusse.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Hogeschool PXL Limburg

    An dieser jungen Universität studieren circa 8.000 Studierende (Stand 02/2021) an neun Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website

    Ausführlichere Informationen finden Sie unter: Partnerhochschulen im Fokus – PXL Limburg

  • Karel de Grote Hogeschool Antwerpen

    Gegründet 1995, studieren hier ungefähr 13.000 Studierende (Stand 02/2021) an sieben unterschiedlichen Campussen.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus Abkommen

    Website
  • Sofia University St. Kliment Ohridski

    Gegründet 1888 und in der Hauptstadt gelegen, ist sie die älteste Universität des Landes mit knapp 25.000 Studierenden (Stand 02/2021) an 15 Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • University College UCC

    Hier können circa 20.000 Studierende (Stand 02/2021) an neun verschiedenen Campussen studieren.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • South-Eastern Finland University of Applied Sciences, XAMK

    Gegründet 2017, ist sie die fünftgrößte University of Applied Sciences des Landes mit etwa 9.400 Studierenden (Stand 02/2021), verteilt auf vier Campusse.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Université Catholique de Lille

    Gegründet 1875, liegt sie im Norden Frankreichs mit etwa 34.000 Studierenden (Stand 02/2021) an fünf Fakultäten.

    Kooperationspartner: MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • De Haagse Hogeschool

    Gegründet 1987, liegt die Haagse Hogeschool im Westen der Niederlande und hat circa 26.000 Studierenden (Stand 02/2021), verteilt auf vier Campusse.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Zuyd Hogeschool

    Die Zuyd Hogeschool liegt in der Grenzregion Südlimburg und bietet 14.000 Studierenden (Stand 02/2021) Platz an sechs Fachbereichen.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Ss. Cyril and Methodius University Skopje

    Gegründet 1949, ist die Ss. Cyril and Methodius University Skopje die größte Universität des Landes. Sie zählt 40.000 Studierende (Stand 02/2021) an zahlreichen Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Pontifical University, St. Patrick’s College Maynooth

    Gegründet 1795, liegt das St. Patrick’s College in der Nähe von Dublin. An vier Fakultäten können Studierende hier lernen.

    Kooperationspartner: BA Religionspolitik

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • University College Cork, UCC

    Gegründet 1845, ist sie die zweitälteste Universität Irlands im Süden Irlands gelegen und zählt etwa 21.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Gordon Academic College of Education

    Gegründet 1953, ist das College eine der ältesten teaching institutions in Israel mit etwa 2.500 Studierenden (Stand 02/2021) an vier Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Libera Università Maria Ss. Assunta, LUMSA

    Gegründet 1939, ist die Libera Università Maria Ss. Assunta die zweitälteste Universität in Italiens Hauptstadt Rom. Etwa 7.000 Studierende (Stand 02/2021) lernen hier in drei Fachbereichen.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Catholic University of Croatia

    Gegründet 2006, ist sie eine der jüngsten Universitäten Kroatiens mit circa 500 Studierenden (Stand 02/2021) an 6sechs Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Latvian Christian Academy

    Die Universität wurde im Jahr 1993 gegründet und liegt in der Hauptstadt Riga. Hier können Studierende an drei Fakultäten studieren.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Vilnius University

    Gegründet 1578, ist die Universität Vilnius nicht nur die größte Universität in Litauen, sondern auch eine der ältesten in Europa mit etwa 20.000 Studierenden (Stand 02/2021) an zwölf Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

    Die Universität in Klagenfurt wurde 1993 gegründet und zählt heute circa 12.000 Studierende (Stand 02/2021) an fünf Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Fachhochschule St. Pölten

    Gegründet 1993, bietet die Fachhochschule St. Pölten Platz für etwa 3.500 Studierende (Stand 02/2021) an sechs Fakultäten.

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • Universität Stettin

    Die 1984 gegründete Universität ist eine der größten des Landes. An neun Fakultäten studieren knapp 32.000 Studierende (Stand 02/2021).

    Kooperationspartner: BA/MA Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Erasmus-Abkommen

    Website
  • University of Pittsburgh, Pennsylvania

    Die 1787 gegründete University of Pittsburgh, kurz „Pitt“, gehört zu den ältesten Hochschulen der USA und laut THE-Ranking zu den Top 100 des Landes. Auf dem Campus in Pittsburgh studieren etwa 25.000 Studierende (Stand 02/2021). Enge Kontakte bestehen zum Institute for International Studies in Education (IISE) sowie der School of Social Work.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Monmouth University in West Long Branch, New Jersey

    Die Monmouth University ist eine 1933 gegründete private Hochschule an der Nordküste New Jerseys, nur eine Autostunde von New York entfernt. Auf dem 168 Hektar großen, genau an der Küste gelegenen Campus studieren circa 6.000 Studierende (Stand 02/2021) an sechs Fakultäten. Gute Kontakte bestehen zur School of Social Work.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Pontificia Universidad Católica de Valparaíso

    Die Pontificia Universidad Católica de Valparaíso (PUCV) ist eine 1928 gegründete private Hochschule. Sie beherbergt fast 18.000 Studierende (Stand 02/2021) an neun Fakultäten. Der Kontakt zur katho besteht seit 2018, vor allem zur Schule für Soziale Arbeit (Escuela de Trabajo Social) und zur Kirchlichen Fakultät für Theologie (Facultad Eclesiástica de Teología).

    Kooperationspartner: Sozialwesen, Theologie

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Universidad Católica de Honduras

    Die auch „la cato“ genannte Universidad Católica de Honduras (UNICAH) ist eine 1992 gegründete Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. An ihr studieren circa 20.000 Studierende (Stand 02/2021). Die zwölf Campusse verteilen sich auf verschiedene Städte, der Hauptsitz befindet sich in der Stadt Tegucigalpa in Zentralhonduras.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Pontificia Universidad Católica del Ecuador

    Die Pontificia Universidad Católica del Ecuador ist die älteste private Universität in Ecuador. Sie wurde 1946 gegründet und befindet sich in Trägerschaft des Jesuitenordens. Ihr Hauptcampus liegt in Quito, daneben gibt es weitere Campusse in anderen Städten. Ungefähr 20.000 Studierende (Stand 02/2021) sind hier an 14 Fakultäten eingeschrieben.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • University of Development Studies, Ghana

    Die im Mai 1992 von der Regierung Ghanas gegründete University of Development Studies ist die erste öffentliche Universität im ländlich geprägten Norden des Landes. Ihr zentraler Auftrag lautet: Beschleunigung der nationalen Entwicklung durch die Bekämpfung von Armut und Unterentwicklung. Im Fächerspektrum bildet sich diese konkrete Ausrichtung auf soziale und landwirtschaftlich-technologische Entwicklung ab.

    Kooperationspartner: Gesundheitswesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Catholic University College of Ghana

    Das Catholic University College ist eine 2003 gegründete private Hochschule in Sunyani in Zentralghana. Eine Kooperation besteht mit der Fakultät für öffentliche Gesundheit und Verwandte Wissenschaften (PHAS). Die Fakultät widmet sich der interdisziplinären Behandlung von Gesundheitsproblemen und bildet hoch qualifizierte Fachkräfte aus, die ihr Tätigkeitsfeld in Gesundheitsdiensten und Einrichtungen der Gesundheitsbildung, im Gesundheitsministerium sowie in der nationalen Krankenversicherungsbehörde finden.

    Kooperationspartner: Gesundheitswesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • Katholische Universität Simbabwe

    Die Katholische Universität Simbabwe wurde 1999 gegründet und befindet sich in Harare, der Hauptstadt des Landes. Circa 3.000 Studierende (Stand 02/2021) sind an ihren drei Fakultäten (Faculty of Commerce, Faculty of Humanities, Faculty of Theology) eingeschrieben.

    Kooperationspartner: Theologie, Religionswissenschaften

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvereinbarung

    Website
  • St. Albert's College, Kochi

    Das St. Albert's College (Autonomous) wurde 1892 in der südindischen Hafenstadt Kochi gegründet und ist der Mahatma Gandhi Universität in Kerala angegliedert – mit circa 3.800 Studierenden in 23 grundständigen Studiengängen, zwölf Aufbaustudiengängen, neun Fakultäten (Departments) und sieben Forschungszentren. Die Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Gebiet Empowerment von Jugendlichen, Frauen unterschiedlichen Alters und der ländlichen Bevölkerung.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website
  • Marian College, Kuttikkanam

    Gegründet 1995, liegt das College im Inneren des südindischen Bundesstaates Kerala. Mit circa 1.700 Studierenden in 20 Studienprogrammen in den Bereichen Informatik, Kommunikations- wissenschaften, Wirtschaft und Soziale Arbeit verbindet es Hochschulbildung mit praktischer Entwicklungsarbeit. Durch vernetzende Arbeit zwischen Hochschule und Nichtregierungsorganisation ergeben sich für die katho wertvolle Kooperationsmöglichkeiten im Bereich von theoriebegleiteter Projektarbeit.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website
  • Stella Maris College, Chennai

    Das 1947 gegründete Stella Maris College wurde 1987 zu einer autonomen Hochschule mit etwa 5.000 Studentinnen in verschiedenen Programmen. Der Fachbereich „Social Work“ ist einer der größten Fachbereiche des Colleges, wobei der Schwerpunkt der Zusammenarbeit auf Erziehungswissenschaften und Resilienz(förderung) liegt.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website
  • CHRIST (Deemed to be University), Bangalore

    CHRIST (Deemed to be University) wurde 1969 in Bangalore, der Hauptstadt des südindischen Bundesstaates Karnataka, gegründet. Die Universität, die circa 21.000 Studierende zählt, bietet ein Bachelor-Programm sowie zwei Master-Programme für Sociology and Social Work am Fachbereich für Sociology and Social Work an.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website
  • Dharmaram College, Bangalore

    1957 wurde das Dharmaram College – ursprünglich in Kerala beheimatet – in Bangalore neu aufgebaut. Es ist eine Hochschule der CMI Congregation (Carmelites of Mary Immaculate), einer der ersten Ordensgemeinschaften der katholischen Kirche in Indien. Um die 300 Studierende finden an den Fakultäten für Theologie und Philosophie Platz. Die CHRIST (Deemed to be University) ist ebenfalls Teil des Colleges.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website
  • Ukrainian Catholic University

    Die 2002 gegründete Ukrainian Catholic University in Lviv ist die einzige private gemeinnützige katholische Universität im postsowjetischen Raum. Etwa 2.000 Studierende (Stand 02/2021) studieren hier in den Bereichen Theologie, Geisteswissenschaften, Sozial- und Politikwissenschaften sowie Gesundheitswissenschaften.

    Kooperationspartner: Sozialwesen

    Vertragsgrundlage: Kooperationsvertrag

    Website

    Ausführlichere Informationen finden Sie unter: Partnerhochschulen im Fokus - Ukrainian Catholic University

Zum Header springen