Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Fachbereich Theologie (Paderborn)

Im Fachbereich Theologie werden zum einen zukünftige Mitarbeiter_innen im pastoralen Dienst der katholischen Kirche wissenschaftlich ausgebildet. Zum anderen dient der Fachbereich der Qualifizierung zur (nebenamtlichen) Erteilung von Religionsunterricht im Primarbereich, in der Sekundarstufe I und im Bereich der berufsbildenden Schulen. Das Studium ist somit auf die kirchliche und schulische Praxis bezogen und beinhaltet die Verknüpfung von theologischen und humanwissenschaftlichen Disziplinen.

Das Einzugsgebiet des Fachbereichs umfasst die (Erz-)Bistümer Aachen, Berlin, Erfurt, Essen, Fulda, Hamburg, Köln, Magdeburg, Münster, Osnabrück und Paderborn. Die Studierenden kommen somit aus den Bundesländern Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Der Fachbereich Theologie unterhält Kontakte zur Päpstlichen Universität Gregoriana, zur Päpstlichen Universität Urbaniana, dem dort angesiedelten „Scalabrini International Migration Institute“ sowie zum Newman-Institut der deutschen Provinz der Jesuiten in Uppsala und unterstützt die Durchführung von Auslandssemestern in Rom, Uppsala und Indien.

Das Institut für pastorale Praxisforschung und bibelorientierte Praxisbegleitung unterstützt die Entwicklung und Evaluation von pastoralen Konzepten.

Es ist unser Ziel, den Kontakt zu Ehemaligen zu halten. Ermöglicht wird dies durch Ehemaligentreffen und den Verein zur Förderung des Fachbereichs Theologie (VzF Theologie).

Studienangebot des Fachbereichs

Der Fachbereich Theologie bietet den Bachelorstudiengang Angewandte Theologie in Voll- und Teilzeit an. Studierende können sowohl ein Präsenz- als auch ein Fernstudium absolvieren.

Lehrende des Fachbereichs

Die Lehrenden legen großen Wert auf fachlich fundierte Wissensvermittlung und eine gute Studienberatung. Neben dem Dekan stehen zur persönlichen Beratung alle Dozent_innen in ihren Sprechstunden und nach Vereinbarung gerne zur Verfügung.

News

Covid 19-Pandemie - Aktuelle Herausforderungen Sozialer Arbeit im Europa-Vergleich

Mit dieser Thematik befasste sich eine Studierendengruppe unter Leitung von Prof. Dr. Sara Remke und Prof. Dr. Monika Többe-Schukalla im Rahmen eines Seminars zur Professionalität und Sozialen Arbeit.

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar
Zum Header springen