Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Anna Buning, Dipl.-Sozialpäd. / Dipl.-Sozialarb.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)

Ausbildung und Qualifikation

  • 2021: Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT) sowie Eintrag in das Psychotherapeutenregister/Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein mit Zusatzqualifikation Gruppenpsychotherapie sowie Übende und Suggestive Interventionen;
    zuvor: staatlich anerkannte Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Verfahrensvertiefung Verhaltenstherapie an der DGVT-Ausbildungsakademie, Ausbildungszentrum Köln
  • 2010: Hochschulabschluss als Diplom-Sozialpädagogin/Diplom-Sozialarbeiterin an der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln

Berufspraxis

  • seit 2022: Tätigkeit als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in der Psychotherapeutischen Praxis Westhofen, Kempen
  • seit 2014: Leitung des bundesweiten Hilfesystems KidKit, Beratungs- und Präventionsarbeit bei der Drogenhilfe Köln
  • 2014 - 2021: Durchführung ambulanter Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche in der Psychotherapeutischen Praxis Westhofen, Kempen
  • 2012 - 2014: Leitung der testpsychologischen Diagnostik sowie psychosoziale Beratungsarbeit im LVR-Klinikum Düsseldorf, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • seit 2013: Ehrenamtliche Geschäftsführung des gemeinnützigen Vereins KOALA e.V. (Kinder ohne den schädlichen Einfluss von Alkohol und anderen Drogen e.V.)
  • 2010 - 2012: Koordination des bundesweiten Hilfeprojekts KidKit, Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Drogenhilfe Köln
  • seit 2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Sucht- und Präventionsforschung (DISuP) der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln
  • 2009 - 2010: Studentische Hilfskraft am Deutschen Institut für Sucht- und Präventionsforschung (DISuP) der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln – Mitarbeit am europaweiten Forschungsprojekt ChAPAPs (Europäisches Forschungs- und Praxisprojekt zu Problemen der gesundheitlichen Ungleichheiten bei Kindern alkoholabhängiger Eltern)
  • 2003 - 2010: Freiberufliche Musikerin
  • 2002 - 2003: Studentische Hilfskraft in der Fachabteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in den Rheinischen Kliniken Düsseldorf (jetzt: LVR-Klinikum Düsseldorf)
  • 1998 - 2002: Anstellung im Suchtbereich (offene subakute Station für alkohol-, drogen- und medikamentenabhängige Frauen und Männer sowie Langzeitstation für persönlichkeitsveränderte chronisch suchtkranke Männer) des St. Alexius-Krankenhauses Neuss
  • 1997 - 1998: Freiwilliges Soziales Jahr auf der Entgiftungsstation für alkohol-, drogen- und medikamentenabhängige Frauen und Männer des St. Alexius-Krankenhauses Neuss

Weiterbildung

  • seit 2022: Fortbildung Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen, Institut für Schematherapie Köln (IST-K)
  • 2013 - 2014: Fortbildung Dialektisch Behaviorale Therapie für Jugendliche (DBT-A), Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie (AWP-Freiburg)

  • Mitglied der Senatskommission für Grundordnung und Rechtsfragen (K 5)
image

Anna Buning

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Köln, Sozialwesen
Zum Kopfbereich springen