Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| Online, | Aachen, | Online-Seminar,

Noch zu jung, schon zu alt?! Altersdiskriminierung mittels sensibler Sprache aktiv begegnen

Von fehlender Augenhöhe im Gespräch mit Kindern oder dem Sprechen über Kinder, statt mit Kindern bis hin zu Infantilisierungen gegenüber Senior_innen: Altersdiskriminierendes Sprechen begegnet jungen wie älteren Menschen an den Rändern der Lebensbiografie.

Datum und Uhrzeit 13.12.2023, 14:00 - 17:00 Uhr
Ort/ Adresse

online via Cisco Webex statt

Anmeldeinformationen Anmeldung auf: https://www.s-inn.net/veranstaltungen/sprache-macht-soziale-arbeit
Veranstalter Institut für angewandte Bildungs- und Diversitätsforschung

Wo liegen die Ursachen für Ageism? Wann enden und beginnen die Lebensphasen der altersbedingten sprachlichen Diskriminierung; was kann Soziale Arbeit tun, um Kinder und ältere Menschen zu schützen; und wie gelingt es, nicht altersdiskriminierend zu sprechen?

Wir bringen Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis der Kindheitspädagogik und Gerontologie in den Austausch und laden Betroffene und Interessierte ein, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung findet am 13. Dezember 2023 von 14:00 bis 17:30 online via Cisco Webex statt. Weitere Informationen zu den Referent_innen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf:

Programm

14:00 Uhr 

Begrüßung

Prof.in Dr.in Marion Gerards, Gleichstellungsbeauftragte der katho, Abteilung Aachen, Leiterin des Instituts für angewandte Bildungs- und Diversitätsforschung
Karin Jazra, Dipl. Soz. Päd./Arb., Referentin für Transfer- und Netzwerkmanagement

14:15 Uhr 

Einführung

Prof.in Dr.in Marion Gerards, Gleichstellungsbeauftragte der katho, Abteilung Aachen, Institut für angewandte Bildungs- und Diversitätsforschung

14:30 Uhr 

Kinderrechte und die Überwindung von Adultismus - ein kritisches Zwischenfazit.

Prof. Dr. Michael Obermaier, Leiter Institut für Forschung und Transfer in Kindheit und Familie (foki), Professor für Erziehungswissenschaft

14:50 Uhr 

Über Kinder reden. Imperative, evaluative und objektivierende Adressierungen unter Anwesenden.

Prof. Dr. Dominik Farrenberg, Prodekan, Studiengangsleitung Bachelor Soziale Arbeit, Professor für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit

15:10 Uhr 

Pause

15:25 Uhr 

„Für Dein Alter siehst Du gut aus!“: Altersdiskriminierung durch Sprache

Prof.in Dr.in Grit Höppner, Gleichstellungsbeauftragte der Abt. Münster der katho, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit
Andreas Pieper, Amt für Soziales, Wohnen und Pflege, Senioren- und Behindertenangelegenheiten der Stadt Hamm

15:55 Uhr 

Podiumsdiskussion

  • Anica Latzer, Koordination Kinderfreundliche Kommune, Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln
  • Prof.in Dr.in Grit Höppner, Gleichstellungsbeauftragte der Abt. Münster der katho, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit
  • Prof. Dr. Michael Obermaier, Leiter Institut für Forschung und Transfer in Kindheit und Familie (foki), Professor für Erziehungswissenschaft
  • Andreas Pieper, Amt für Soziales, Wohnen und Pflege, Senioren- und Behindertenangelegenheiten der Stadt Hamm

Die Podiumsdiskussion wird moderiert von:

Prof. Dr. Dominik Farrenberg, Prodekan, Studiengangsleitung Bachelor Soziale Arbeit, Professor für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit

16:55 Uhr 

Offener Austausch und Ausklang

2023 Dezember Institut für angewandte Bildungs- und Diversitätsforschung Online-Seminar Soziales Online Aachen
Zum Kopfbereich springen