Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Dr. theol. Annett Giercke-Ungermann, Diplom-Theologin

Ausbildung

  • Habilitationsprojekt: “Prophetenkonzeptionen im Zwölfprophetenbuch”
  • 2010 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Erfurt
  • 2004-2010 Promotionsstudium an der Universität Erfurt, Katholische-Theologische Fakultät
  • 2004 Diplom in Katholischen Theologie an der Universität Erfurt
  • 1998-2004 Studium der Katholischen Theologie ander Theologischen Fakultät der Universität Erfurt
  • 1997-1998 Studien in Latein und Griechisch am Kolleg Norbertinum in Magdeburg
  • 1997 Abitur

Arbeitstätigkeiten

  • seit März 2018 wissenschaftliche Referentin im Fernstudiengang Religionspädagogik an der Katholischen Hochschule NRW
  • seit August 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie; Lehr- und Forschungsgebiet Biblische Theologie an der RWTH Aachen-University
  • seit 2006 Honorardozentin für Hebräisch an der Bischöflichen Akademie Aachen
  • WS 16/17  Lehrbeauftragte am Institut für Evangelische Theologie der JLU Gießen (Seminar: Der, die, das Fremde im AT)
  • WS 15/16 Lehrbeauftragte am Institut für Evangelische Theologie der JLU Gießen (Seminar: Schöpfungstheologien im AT)
  • WS 2011/12-SS 2015 Honorardozentin für das Neue Testament an der Autonomen Hochschule in Eupen (Einleitung in das NT und Einleitung in das Markusevangelium)
  • Dezember 2009 – November 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie; Lehr- und Forschungsgebiet Religionspädagogik an der RWTH Aachen-University (Elternzeitvertretung)

Preise / Förderungen

  • 2016 ”Innovative Lehre”  für die Veranstaltung “Tatort Bibel”
  • 2015 Lehrpreis der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen-University für exzellente Lehre (1. Platz)
  • 2014 Projektbewilligung: Wiege des Wissens: Gamification in der universitären Lehre (Förderung im Rahmen des Exploratory Teaching Space der RWTH Aachen-University 2014)
  • 2014 Projektbewilligung: QIQAJON goes mobile (Förderung im Rahmen des Exploratory Teaching Space der RWTH Aachen-University 2014; zusammen mit Prof. Dr. S. Paganini)
  • 2013 Lehrpreis  der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen-University für exzellente Lehre (2. Platz)
  • 2013 “Innovative Lehre”  für die Veranstaltung “Einf. in die Biblische Theologie” an der Aachen-University zusammen mit Prof. Dr. B. Schmidt, Prof. Dr. S. Paganini, Steffen Jörris, B.A. Honours)
  • Prophetenkonzepte im Zwölfprophetenbuch
  • Geschichtsbücher des Alten Testament
  • narrative Textzugänge und Textanalysen
  • Hochschuldidaktik in den Bibelwissenschaften

Monographien

  • Die Niederlage im Sieg: Eine synchrone und diachrone Untersuchung der Erzählung von 1 Sam 15. Würzburg 2010.
  • QIQAJON: Bibelhebräisch-Lernen mit dem Jonabuch. Herzogenrath 1. Auflage 2014;  2. Auflage 2018 (zusammen mit Simone Paganini).

Herausgeberschaften

  • zus. mit Paganini, S., Jöris, S. (Hg.): Zwischen Aachen und Jerusalem. Ein Gedenkband für Johannes Floß (Aachener Theologische Schriften 3). Aachen, 2017.
  • zus. mit Huebenthal, S. (Hg.): Orks in der Gelehrtenwerkstatt? Biblische Lehrformate und Lernumgebungen neu modelliert (Theologie und Hochschuldidaktik 7). Münster 2016.
  • zus. mit Gillmayr-Bucher, S.; Nießen, C. (Hg.): Ein Herz so weit wie der Sand am Ufer des Meeres. Festschrift für Georg Hentschel (EThSt 90). Würzburg 2006.
  • zus. mit Handschuh, C. (Hg.): Chancen, Risiken und Nebenwirkungen- Aspekte und Beispiele digitaler Lehre in der Theologie (Theologie und Hochschuldidaktik). Münster 2020.

Mitarbeit

  • S. Paganini: Bereschit. Alt-Hebräisch: Eine Einleitung.Innsbruck 2013.

Fachartikel

  • E-Learning als Zukunftskonzeption in der Theologie. In: Giercke-Ungermann, A. / Handschuh, C. (Hg.): Chancen, Risiken und Nebenwirkungen - Aspekte und Beispiele digitaler Lehre in der Theologie (Theologie und Hochschuldidaktik). Münster 2020, 11-28 (zus. mit C. Handschuh).
  • Licht am Horizont der Gottesnacht. In: Lebendige Seelsorge 4/2020, 292-295. (zusammen mit Christiane Koch) 
  • Chancen und Herausforderungen digitaler Lehr-/Lernkonzepte in der Theologie. In: ThPQ 168 (2020), 131–137. 
  • Ist da jemand? Ein webbasiertes asynchrones Seminar im Einsatz. In: Forum Exegese und Hochschuldidaktik: Verstehen von Anfang an 4/2019, 115-121. 
  • Is there Anyone? Applying a Web-Based Asynchronous Seminar. Translated by David O´Neill. In: Forum Exegese und Hochschuldidaktik: Verstehen von Anfang an 4/2019, 122-129. 
  • "Was wäre, wenn ...": Vernetztes Denken in der Studieneingangsphase. Eine Lehr- und Lernkonzeption im Rahmen der Vorlesung zur Einleitung in das Alte Testament. In: Forum Exegese und Hochschuldidaktik: Verstehen von Anfang an 1/2019, 89-94 (zusammen mit C. Koch).
  • »So nah und doch so fern«: Erzähler als Organisationsinstanzen der Krisendarstellungen im Zwölfprophetenbuch. In: Müllner, I. / Schmitz, B. (Hg.): Perspektiven. Biblische Texte und Narratologie (SBB 75). Stuttgart 2018, 362-379.
  • Mehr als prophetische Wissensdefizite” – Zur Funktion prophetischer Fragen in den Visionsschilderungen Sacharjas (Sach 1,8-6,8). In: Becker, P.; Heinrich, C. (Hg.): Theonome Anthropologie? Christliche Bilder von Menschen und Menschlichkeit. Freiburg 2016, S. 49-65.
  • Lernen in gamifizierten Lernumgebungen: Eine etwas andere Veranstaltung zur “Einführung in die Biblische Theologie”. In: Giercke-Ungermann, A.; Huebenthal, S. (Hg.): Orks in der Gelehrtenwerkstatt? Biblische Lehrformate und Lernumgebungen neu modelliert. Theologie und Hochschuldidaktik 7. Münster 2016, S. 69-90.
  • Das lukanische “Zeichen des Jona” im Horizont von Jona 3. In: BZ 60/1 (2016), S. 112-123 (zusammen mit Steffen Jöris).
  • Saul und der HRM: Beobachtungen zu den HRM-Konzeptionen in 1 Sam 15. In: BN 162 (2014). S. 47-65.
  • Alt wie Methusalem – Unglaubliche Altersangaben und ihre Bedeutung. In: S. Strube (Hg.): Lebensphasen – Lebenszeit (FrauenBibelArbeit 31). Stuttgart 2013. S. 18-23.
  • Vom Griff nach dem Obergewand zum Entzug der Königsherrschaft: Überlegungen zu 1 Sam 15,27-29. In: BZ 55/1 (2011). S. 75-86.
  • “Und es geschah das Wort”? Die Moderation von Redebeiträgen und Dialogen durch die Erzählstimme im Buch Jona. In: PzB 19/2 (2010). S. 89-105.
  • Die Erzählkonzepte der Jiftacherzählung Ri 10,6-12,7. In: BN 135 (2007). S. 11-34 (zusammen mit I. Collenberg).
  • Eine Zunge voller Jubel – sprachliche Bilder als Emotionsträger in Psalm 126. In: Gillmayr-Bucher, S.; Giercke, A.; Nießen, C. (Hg.): Ein Herz so weit wie der Sand am Ufer des Meeres. Festschrift für Georg Hentschel. EThSt 90. Würzburg 2006. S. 377-387.
  • Zwischen Verheißung und Realisierung. Inkrafttreten und Einschränkung der Kultgesetzgebung in Dtn 12. In: Protokolle zur Bibel 14/2 (2005). S. 141-148.

Lexikaartikel

  • Art. Zion / Zionstheologie (zusammen mit Simone Paganini). In: Wibilex 2013
  • Art. Nabal. In: Wibilex 2012.
  • Art. Bilha. In: Kogler, F. (Hg.): Herders neues Bibellexikon. Freiburg 2008. S. 102.
  • Art. Elischa. In: Kogler, F. (Hg.): Herders neues Bibellexikon. Freiburg 2008. S. 171f.
  • Art. Jitro. In: Kogler, F. (Hg.): Herders neues Bibellexikon. Freiburg 2008. S. 377.
  • Art. Nasiräer. In: Kogler, F. (Hg.): Herders neues Bibellexikon. Freiburg 2008. S. 544.

Populärwissenschaftliche Beiträge

  • Der theologisierte Zion im Alten Testament: Ein kaleidoskopischer Ein- und Überblick. In: Paganini, S., Jöris, S., Giercke-Ungermann, A.: Zwischen Aachen und Jerusalem. Ein Gedenkband für Johannes Floß (Aachener Theologische Schriften 3). Aachen, 2017, 65-75.
  • 4. Fastenwoche: 11.03-17.03.2018. In: Perikopen. Einführung in die Schriftlesungen der Liturgie 2/2018. S. 36-42.
  • 23. Woche im Jahreskreis: 10.09.-16.09.2017. In: Perikopen. Einführung in die Schriftlesungen der Liturgie 5/2017. S. 837-889.932-936.
  • Zweite Osterwoche: 23.04-29.04.2017. In: Perikopen. Einführung in die Schriftlesungen der Liturgie 3/2017. S. 457-471.
  • Osteroktav: 01.04.-07.04.2018. In:  In: Perikopen. Einführung in die Schriftlesungen der Liturgie 3/2018. S. 2-8.

Rezensionen und Besprechungen

  • Rez. Gerhard Begrich: Leviticus. Das 3. Buch Mose oder Die Anweisung zu einem geglückten Leben. Neu übersetzt und erläutert. Stuttgart 2018. In: Eulenfisch 1/2019. S. 5f.
  • Rez. Rainer Kessler: Der Weg zum Leben. Ethik des Alten Testaments. Gütersloh 2017. In: Eulenfisch 1/2018. S. 8f.
  • Rez. Hannes Bezzel: Saul. Israels König in Tradition, Redaktion und früher Rezeption (Forschungen zum Alten Testament, 97). Tübingen 2015. In: bbs 6/2017  (http://www.biblische-buecherschau.de).
  • Rez. Sara Kipfer: Der bedrohte David. Eine exegetische und rezeptionsgeschichtliche Studie zu 1Sam 16 – 1Kön 2 (Studies of the Bible and Its Reception, 3). Berlin 2015. In: bbs 6/2017.  
  • Rez. Helen Schüngel-Straumann: Meine Wege und Umwege. Paderborn 2011. In: bbs 2/2017.  
  • Rez. Ina Willi-Plein: Davidshaus und Prophetie. Neukirchen-Vluyn 2012. In: bbs 2/2017.  
  • Rez. Eleuterio Ruiz: Das Land ist für die Armen da. Psalm 37 und seine immer aktuelle Bedeutung. Stuttgart 2015. In: Theologische Revue 2/2016. Sp. 113-114.
  • Rez. Peter Mommer: Einführung in das Alte Testament. Gütersloh 2015. In: Eulenfisch 1/2016. S. 7f.
  • Rez. Walter Bühlmann: Prophetinnen und Propheten. Luzern/Stuttgart 2014. In: bbs 11/2015.
  • Rez.  Paul L. Redditt. Sacharja 9-14. Stuttgart 2012/2014. In: bbs 10/2015.
  • Rez. Markus Witte: Von Ewigkeit zu Ewigkeit. Weisheit und Geschichte in den Psalmen. Neukirchen-Vluyn 2014. In: Theologische Revue 2/2015. Sp. 112-113.
  • Rez. Thomas Staubli / Silvia Schroer: Menschenbilder der Bibel. Ostfildern 2014. In: Eulenfisch 1/2015. S. 10.
  • Rez. Alexa F. Wilke: Die Gebete des Propheten. Anrufungen Gottes im “Corpus Propheticum” der Hebräischen Bibel (BZAW 451). Berlin 2014. In: bbs 3/2015.
  • Rez. Alexander Fischer: Tod und Jenseits im Alten Orient. Eine Reise euch antike Vorstellungs- und Textwelten (Studien zu Kirche und Israel; N.F., 7). Leipzig 2014. In: bbs 2/2015.
  • Rez. Peter Riede: Bilder der Vergänglichkeit. Studien zur alttestamentlichen Mottenmetaphorik (Forschung zur Bibel, 128). Würzburg 2013. In: bbs 1/2015.
  • Rez. Oskar Dangl: Das Buch Habakuk (Neuer Stuttgarter Kommentar AT 25/1), Stuttgart 2014. In: bbs 12/2014.
  • Rez. Georg Fischer: Theologien des Alten Testaments. Stuttgart 2012. In: Theologische Revue 3/2014. Sp. 194-195.
  • Rez. Stefan Seiler: Text-Beziehungen. Zur intertextuellen Interpretation alttestamentlicher Texte am Beispiel ausgewählter Psalmen. Stuttgart 2012. In: Theologische Revue 3/2014. Sp. 197f.
  • Literatur zum Heftthema: Vom Rand in die Mitte. Das Buch Levitikus Sammelrezension (Biblische Bücherschau). In: BiKi 2/2014. S. 110-116 (zusammen mit S. Paganini).
  • Rez. Konrad Schmidt: Gibt es Theologie im Alten Testament. Zum Theologiebegriff im Alten Testament. Zürich 2013. In: bbs 4 /2014.
  • Rez. Wolfgang Zwickel, Renate Egger-Wenzel, Michael Ernst (Hg.): Herders Neuer Bibelatlas. Freiburg u.a. 2013. In:  Eulenfisch 1/2014. S. 8f.
  • Rez. Michael Fieger, Jutta Krispenz, Jörg Lanckau (Hg.): Wörterbuch alttestamentlicher Motive. Darmstadt 2013. In: Eulenfisch 1/2014. S. 10.
  • Rez. Uwe Birnstein: Väter in der Bibel. 20 Porträts für unsere Zeit. Freiburg 2013.  In: Eulenfisch 2/2013. S. 4.
  • Rez. Bernhard Lang: Die 101 wichtigsten Fragen. Die Bibel. München 2013. In: Eulenfisch 2/2013. S. 5.Rez. Bruce M. Metzger: Der Kanon des Neuen Testaments. Ostfildern 2012. In: bbs 12/2013.
  • Rez. Maria Riebl: Biblische Träume heute erfahren. Innsbruck 2012. In: bbs 12/2013.
  • Rez. Beat Weber: Jona. Der widerspenstige Prophet und der gnädige Gott (Biblische Gestalten, 27). Leipzig 2012. In: bbs 11/2013.
  • Rez. Ronja Jacob: Kosmetik im antiken Palästina. Münster 2011. In: Orientalische Literaturzeitung 4-5/2013, S. 269-271.
  • Rez. Siegfried Kreuzer (Hg.) u.a.: Die Septuaginta.Entstehung, Sprache, Geschichte (WUNT, 286). Tübingen 2012. In: bbs 3/2013.
  • Rez. Dorothee Boss: Die Gesichter des Bösen. Würzburg 2011. In: bbs 1/2013.
  • Rez. Markus Saur: Einführung in die alttestamentliche Weisheitsliteratur. Darmstadt 2012. In: Eulenfisch 2/2012. S. 13f.
  • Rez. Diester Vieweger: Archäologie der biblischen Welt. Gütersloh 2011. In: : Eulenfisch 2/2012. S. 15f.
  • Rez. Nick Page: Der historische Bibelatlas. Aus dem Engl. übersetzt: Eva Mündlein. Stuttgart 2011. In: Eulenfisch 2/2012. S. 16f.
  • Rez. Frank Crüsemann: Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen. Die neue Sicht der christlichen Bibel. Gütersloh 2011. In: Eulenfisch 1/2012. S. 4f.
  • Rez. Michael Hesemann: Maria von Nazareth. Geschichte – Archäologie – Legenden. Augsburg 2011. In: Eulenfisch 1/2012. S. 9f.
  • Rez. Dorothee Boss: Bibel (kompakt). Würzburg 2010. In: Eulenfisch 2/2011, S. 4f.
  • Rez. Monika und Udo Tworuschka: Schöpfungsmythen. Darmstadt 2011. In: Eulenfisch 2/2011, S. 70f.
  • Rez. Karin Finsterbusch, Michael Tilly (Hg.): Verstehen, was man liest. Zur Notwendigkeit historisch kritischer Bibellektüre. Göttingen 2010. In: Eulenfisch 1/2011. S. 4f.
  • Rez. Detlef Dieckmann, Bernd Kollmann. Das Buch zur Bibel. Die Geschichte – die Menschen – die Hintergründe. Gütersloh 2010. In: bbs 2011.
  • Rez. Martin Ebner, Karl Gabriel (Hg.): Bibel im Spiegel sozialer Milieus. Eine Untersuchung zu Bibelkenntnis und -verständnis in Deutschland. Berlin 2008. In: bbs 2011.
  • Rez. Michaela Geiger, Christl M. Maier, Uta Schmidt (Hg.): Essen und Trinken in der Bibel. Ein literarisches Festmahl für Rainer Kessler zum 65. Geburtstag. Gütersloh 2009. In: bbs 2011.
  • Rez. Silvia Schroer: Die Tiere in der Bibel. Eine kulturgeschichtliche Reise, Freiburg 2010. In: Eulenfisch Literatur 2/2010. S. 10f.
  • Rez. Renate Brandscheidt: Abraham. Glaubenswanderschaft und Opfergang des von Gott Erwählten. Würzburg 2009. In: bbs 2009.
  • Rez. Rainer Kessler: Der Weg zum Leben. Ethik des Alten Testaments. Gütersloh 2017. In: Eulenfisch 1/2018. S. 8f.

Die meisten Rezensionen sind auf der Website http://www.biblische-buecherschau.de zu finden.

Dr. theol. Annett Giercke-Ungermann

Aachen, Dezernat IV - Information und Kommunikation
Zum Header springen