Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. P.H. Monika Kraienhemke

1991 staatl. Prüfung als Hebamme
1992- 2001 praktische Tätigkeit als Hebamme im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation 
1998- 2002 Studium der Pflegepädagogik, Abschluss Dipl. Berufspädagogin (FH)
2003- 2010 Lehrerin für Hebammenwesen an der Hebammenschule Bonn
2010- 2019   wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studienbereich Hebammenwissenschaft an der Hochschule für Gesundheit, Bochum
2013- 2020  

Promotion an der Universität Bremen

Titel der Dissertation: Die Theorie der Hebammenidentitäts-Konstruktion im Kontext von interprofessioneller Zusammenarbeit und Medikalisierung der Geburt

2020 praktische Tätigkeit als Hebamme in der klinischen Wochenbettbetreuung
2020-2021 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fachbereich Gesundheitswesen, Kath. Hochschule NRW, Köln
Seit 01.09.2021 Professorin für Hebammenwissenschaft, Studiengangleitung im Studiengang ‚angewandte Hebammenwissenschaft/ Midwifery, B.Sc.‘

  • angewandte Hebammenwissenschaft
  • Hebammenkunde

2021

  • Kraienhemke, M (2021). Professional Identity of Midwives as a Starting Point for Curriculum Development. Darmann-Finck, I; Reiber , K (Ed) Development, Implementation and Evaluation of Curricula in Nursing and Midwifery Education. Page 61- 74. Cham: Springer nature Switzerland.

2020    

  • Kraienhemke, M (2020). Berufliche Identität von Hebammen – Teil II: „Einfluss-faktoren und Perspektive der Akademisierung“. Hebammenforum, 21 (8): 38-41.
  • Kraienhemke, M (2020). Berufliche Identität von Hebammen – Teil I: „Wissen wir noch wer wir sind?“. Hebammenforum, 21 (7): 40-42.
  • Kraienhemke, M (2020). Die Theorie der Hebammenidentitäts-Konstruktion im Kontext von interprofessioneller Zusammenarbeit und Medikalisierung der Geburt. Dissertation, Universität Bremen. URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46-00108532-19

2016

  • Kraienhemke, M; Villmar, A; Seipel, J; Bauer, NH (2016). Grundständiger Bachelorstudiengang in Bochum: Starker Nachwuchs. Deutsche Hebammen-zeitschrift, 68 (1): 85- 88.

2015

  • Nickolaus, B; Kraienhemke, M; Schäfers, R; Bauer, NH (2015). Methoden in der Fallbearbeitung in der Hebammenkunde. Die Hebamme, 28 (3): 217- 223.
  • Kraienhemke, M; Nickolaus, B; Bode, A; Schäfers, R; Bauer, NH (2015). Bachelor of Science: Staatliche Prüfungen an der Hochschule für Gesundheit Bochum. Die Hebamme, 28 (1): 60- 63.

2013

  • Bauer, NH; Kraienhemke, M (2013). Ein praktischer Beruf – warum studieren? Zur Akademisierung des Hebammenberufs. Dr. med. Mabuse 204 Juli/August 2013.
  • Beck, B; Nickolaus, B; Kraienhemke, M; Bauer, NH (2013). Lernform Skillstraining am Beispiel Schulterdystokie. Die Hebamme, 26(1), 50-54.

2010

  • Kraienhemke, M (2010). E-learning: Was wird Hebammen geboten? Deutsche Hebammenzeitschrift, 62 (9): 22-24.

2008

  • Kraienhemke, M (2008). Assessment Center für Auszubildende. Auswahl an Hand von Schlüsselqualifikationen. Saarbrücken: VDM.
     

  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWI)
  • Mitglied im Deutschen Hebammenverband (DHV)
image

Prof. Dr. Monika Kraienhemke

Professorin für Hebammenwissenschaft Köln, Gesundheitswesen
Zum Kopfbereich springen