Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. phil. Heike Wiemert, Dipl. Soz.-Wiss.

Akademischer Werdegang

seit 09/2017

  • Professorin für Theorien, Konzepte und Methoden Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Kindheitspädagogik im Fachbereich Sozialwesen der KatHO NRW, Abteilung Köln

2009

  • Promotion zur Dr. phil. an der Soziologischen Fakultät der Universität Bielefeld im Promotionsstudiengang International Graduate School in Sociology (IGSS); Titel der Dissertation: Tagesmutter als Beruf. Eine Untersuchung über die prekäre Anerkennung der Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld und das Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen

1989-1996

  • Studium der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal, Abschluss: Diplom-Sozialwissenschaftlerin

Berufliche Tätigkeiten

2015-2017

  • Teamleitung im  LVR-Landesjugendamt Rheinland, Fachbereich Kinder und Familie

2016-2017

  • Lehrbeauftragte an der Hochschule Düsseldorf

2011-2014  

  • Einrichtungsleitung: Netzwerk Kinderbetreuung in Familien, Bonn - Fachdienst für Kindertagesbetreuung und Familiäre Bereitschaftsbetreuung beim Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.

2009-2011

  • Wissenschaftliche Angestellte an der Universität  Bielefeld

2007

  • Lehrbeauftragte an der Universität Bielefeld

2005-2009

  • Doktorandin an der Universität Bielefeld und zugleich Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung (HBS)

1998-2004

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut zur Erforschung sozialer Chancen (ISO) in Köln

1997-1998

  • Wiss. Hilfskraft an der Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal 
  • Theorien, Methoden und Konzepte Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Kindheit und Familie

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

  • Sozialwissenschaftliche Kindheits- und Bildungsforschung 
  • Re-Produktion von Differenz und Ungleichheit in sozialpädagogischen Institutionen und Bildungsorganisationen der frühen Kindheit und Jugend
  • Integration/Inklusion und Partizipation im Elementarbereich
  • Kinderrechte und Kinderschutz
  • Professionelles Handeln pädagogischer Fachkräfte
  • Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Forschungsprojekte

2019- 2020

  • „Regelkinder“, „Inklusionskinder“ und „Risikokinder“ - Individualisierte Unterstützungsstrategien aus der Perspektive pädagogischer Fachkräfte in inklusiven Kindertageseinrichtungen, gefördert durch KatHo

2018-2020 

  • "Alle unter einem Dach!" Wissenschaftliche Begleitung von kombinierten Kindertageseinrichtungen auf dem Weg zu inklusiven Häusern für Kinder, (ideelle) Förderung Stadt Bonn

2016

  • Konzeption und Ausschreibung des Forschungsvorhabens: Inklusion von Kindern mit Behinderung im Bereich frühkindlicher Bildung. Eine Bestandsaufnahme im Rheinland. Quantitative und Qualitative Untersuchung (N=5.200 Tageseinrichtungen für Kinder im Rheinland), Förderung durch den LVR Köln

2012 bis 2013

  • Modellvorhaben: Inklusive Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern mit oder drohender Behinderung unter drei Jahren in Großtagespflege (IBEB GTP) - Qualitiative Untersuchung
  • Förderung durch den LVR Köln

2009 bis 2011

  • Professionalisierung der Kindertagespflege als Dienstleistung, Kooperationsprojket zwischen der Universität Bielefeld und dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) München gemeinsam mit Prof. Dr. Birgit Geissler (Universität Bielefeld), Dr. Karin Jurczyk (DJI), Stefan Heeg (DJI) - Qualitative Untersuchung gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung  (BMBF)

2006 bis 2009 

  • Tagesmutter als Beruf. Eine Untersuchung über die prekäre Anerkennung der Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld und das Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen - Qualitative Untersuchung - Dissertationsprojekt
  • gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung (Promotionsstipendium)

2002 bis 2004

  • Kompetenzentwicklung in Zeitarbeit - mit Dr. Axel Bolder und Christina Schulz (beide ISO Köln) - Quantitative und Qualitative Untersuchung, gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Qualifikation, NRW

2003 bis 2004

  • Existenzgründungen im wirtschaftlichen Strukturwandel. Eine regionalvergleichende Analyse von Existenzgründungen durch Frauen - mit Meike Nienhaus und Maike Janssen (beide ISO Köln) - Qualitative Untersuchung, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

1998 bis 2000

  • Frauennetzwerke und Solidarität (mit Dr. Petra Frerichs)  - Quantitative und qualitative Untersuchung
  • gefördert  durch das ISO Köln

1992 bis 1996

  • Nachberufliche Erwerbstätigkeit von Rentnerinnen und Rentnern  -  Quantitative und Qualitative Untersuchung an der Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal gefördert durch die DFGFortsetzungsprojekt: Betriebliche Strategien zur Nutzung verrenteter Arbeitskräfte
  • In beiden Projekten: Mitarbeit als studentische Hilfskraft

2018

  • Alltagsdiskriminierung und Soziale Arbeit am Beispiel von unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA)
  • Transition von Kindergarten und Schule im Kontext der Inklusion von Kindern mit Behinderung - Sozialökologische Perspektiven auf Beratung und Unterstützung von Eltern
  • Kinder psychsich kranker Eltern und Unterstützungssysteme
  • Wandel der Familie unter der Perspektive von Trennung und Scheidung
  • Demokratiepädagogik im Schulkontext – „Betzavta“ als mögliches Demokratiebildungskonzept für Kinder und Jugendliche
  • Teilhabe ermöglichen - Die Bedeutung kommunaler Präventionsketten am Beispiel der Kinderarmut
  • „Drogenkonsum in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe als Herausforderung für die Fachkräfte“
  • Bindung und Resilienz – Inwieweit beeinflussen frühkindlich erworbene Bindungsmuster die Entwicklung von Resilienz bei Kindern (mit Fokus auf den stationären Bereich)?
  • Institutionalisierung von Kindheit und Auswirkungen auf die Aufgabenfelder der Sozialen Arbeit im Kontext Bildung
  • Kinderarmut und kommunale Prävention

2019

  • Inklusion im Elementaren Tanz. Elementarer Tanz als Medium im inklusiven pädagogischen Alltag.
  • Umsetzung der theoretischen Forderungen an die Bildungspolitik in Bildungsplänen. Ein Vergleich der Bildungspläne aus NRW, Sachsen und Bayern sowie Norwegen
  • Inklusive Grundschule in Nordrhein-Westfalen – Zum Diskurs von Inklusion in Schule und Politik
  • Familiale Lebensführung bei Familien mit Kindern mit frühkindlichem Autismus -Herausforderungen, Verstehenszugänge und Hilfen aus der Perspektive der Sozialen Arbeit
  • Armut und Bildung – ein Widerspruch? - Zur Situation der Bildungschancen bei Grundschulkindern aus finanzschwachen Familien -
  • Herausforderungen und Anforderungen der Ganztagsschulentwicklung an die Schulsozialarbeit
  • „Sexuelle Gewalt unter Jugendlichen. Welche Bedeutung hat das Familiensystem bei der Verarbeitung der Gewalterfahrung?“
  • Mädchen stärken. Chancen und Herausforderungen in der geschlechtsspezifischen Arbeit am Beispiel der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Konzeptentwicklung für den offenen Ganztag basierend auf Urie Bronfenbrenners sozialökologischer Theorie
  • Unbegleitete minderjährige Ausländer in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe – Herausforderungen, Chancen, Perspektiven
  • Institutioneller Kinderschutz in Deutschland – eine Analyse der Rolle der Kindertageseinrichtung sowie vorhandener Kinderschutzleitfäden
  • Familien im Wandel - Herausforderungen an die Gestaltung von Erziehungspartnerschaften in Kitas. Konzeptionelle Überlegungen für eine Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte
  • Kißgen, Rüdiger, Austermühle, Julia, Wöhrle, Joachim, Wiemert, Heike & Limburg, Daniela (2021). Betreuung von Kindern mit Behinderung in den Tageseinrichtungen für Kinder des Rheinlandes. Ergebnisse der Rheinland-Kita-Studie. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 90(1), 24-40
  • Obermaier, M./Wiemert, H. (2021): Konstruktionsfehler im Kinderschutz? Ein empirisch gestütztes Zwischenfazit nach 15 Jahren ›Insoweit erfahrene Fachkraft‹. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik. Jg. 97. H. 1/2021. 36-54.
  • Wiemert, Heike/ Obermaier, Michael (2020): Kinderschutzfachkräfte als Akteure im kommunalen Kinderschutz. Erster Zwischenbericht zur explorativen Studie in den Kommunen  Monheim und Bonn. Herausgegeben vom Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW). Köln.
  • Obermaier, Michael/Wiemert, Heike (2020): Kinderschutzfachkräfte im kommunalen Kinderschutz, in : Kompakt, 2/2020, 6-8
  • Wiemert, Heike (2020): Feste - Hot Spots des Lebens für Familien, Familienpastorales Projekt, Abschlussbericht, Erzbistum Köln.    
  • Wiemert, Heike (2017): Gleiche Chancen von Anfang an. Inklusives Aufwachsen in Kindertagesbetreuung durch Weiterbildung und Beratung unterstützen, in: LVR Jugendhilfe Report 02/2017, 30-34
  • Wiemert, Heike, Schlaaf-Kirschner, Heinen, Norbert, Hahn, Petra (2017): Kinder unter drei Jahren mit Behinderung, LVR-Landschaftsverband, 2016
  • Wiemert, Heike (2016): Notwendigkeit und Bedarf: Die Ausgestaltung der Kindertagespflege im SGB VIII, in: LVR Jugendhilfe Report 02/2016, 16-19
  • Wiemert, Heike (2016): Schwerpunktheft: Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung, LVR- Jugendhilfe Report 01/2016, zusammen mit Henriette Borggräfe
  • Wiemert, Heike (2014): Ausdifferenzierung der Kindertagespflege – ein Professionalisierungspfad?, in: Heitkötter, Martina/Teske, Jana (Hrsg.), Formenvielfalt der Kindertagespflege. Standortbestimmung, Qualitätsanforderungen und Gestaltungsbedarfe, DJI, München
  • Wiemert, Heike/Kästner, Andrea (2013): Inklusive Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern unter drei Jahren mit oder drohender Behinderung in Großtagespflege (IBEB GTP), Abschlussbericht LVR-Modellprojekt, Bonn
  • Wiemert, Heike/ Heeg, Stefan (2012): Kindertagespflege: Arbeitsfeld und Betreuungsform mit Potenzial. Ansätze einer qualitätsorientierten Weiterentwicklung, Handreichung zum Forschungsprojekt: Professionalisierung der Kindertagespflege als Dienstleistung
  • Heitkötter, Martina/ Heeg, Stefan/ Wiemert, Heike (2012): Mehr als Qualifizierung. Was bedeutet Professionalisierung in der Kindertagespflege? Eine empirische Konkretisierung, in: DJI Impulse 98, 2/2012
  • Wiemert, Heike (2011): Entwicklungschancen: Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld, in: Info Post Bundesverband für Kindertagespflege, Oktober 2011, 1-2
  • Wiemert, Heike (2011): Kindertagespflege- Bildungsort mit Potential, Beitrag für die Kampagne „Helft unseren Jüngsten – je früher desto besser!“ der Aktion Gemeinsinn, August 2011
  • Wiemert, Heike (2007): Der Unterschied liegt im Detail. Tagesmutter ist nicht gleich Tagesmutter: Zwei Porträts, in: Zeitschrift für Tagesmütter und - väter (ZET), 3/2007, 5-7
  • Wiemert, Heike (2004): Frauennetzwerke - Strategische Tauschgeschäfte unter Frauen, in: Betrifft Mädchen, 2/ 2004, 52-57
  • Wiemert, Heike (2004): Kompetenzentwicklung in Zeitarbeitsverhältnissen, in: Behringer, Friederike u.a. (Hrsg.), Diskontinuierliche Erwerbsbiographien, Baltsmannweiler, 2004, S. 238-248
  • Bolder, Axel/ Schulte, Stefan/ Schulz, Christina/ Wiemert, Heike (2003): Kompetenzentwicklung in Zeitarbeit, Bericht über das Forschungsprojekt an den Minister für Wirtschaft und Arbeit NW, ISO
  • Wiemert, Heike/ Nienhaus, Maike/ Janssen, Maike (2004): Existenzgründungen im wirtschaftlichen Strukturwandel. Eine regional vergleichende Analyse von Existenzgründungen durch Frauen, Bericht über das Forschungsprojekt an Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), ISO Köln, August 2004
  • Wiemert, Heike (2003): Zur Wirkung von Region und Geschlecht im Gründungsgeschehen, in: Existenzgründungen im wirtschaftlichen Strukturwandel: Genderaspekte kleinbetrieblicher Selbständigkeit, Dokumentation des Expertenworkshops am 8. Juli 2002 im Universitätsclub Bonn, 37-49
  • Wiemert, Heike (2001): Kompetenzentwicklung in Zeitarbeit, in: ISO Informationen 11(2000/2001), Köln, 9-12

Monographien

  • Wiemert, Heike (2010): Tagesmutter (k)ein Beruf?  Prekäre Anerkennung der Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld im Spiegel des Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen, überarb. Diss., Saarbrücken
  • Frerichs, Petra/Wiemert, Heike (2002): Ich gebe, damit Du gibst". Frauennetzwerke - strategisch, reziprok, exklusiv, Opladen

Stellungnahmen/Interviews

  • Podcast: Kinder und Jugendschutz. Neue Herausforderungen in der Pandemie, abrufbar unter s_innzeit, der Wissenschaftspodcast von s_inn, abrufbar unter sinnzeit-podcast.de, Mai 2021, katho köln
  • Kinderschutz in NRW: Nach Lügde und Münster - Verfassungsrang mit Leben füllen! Landtagstalk am 15. April 2021 18.00 - 20.00 UHR zusammen mit Britta Altenkamp, Denis Maelzer und Regina Kopp-Herr
  • „Viele leiden still mit“, Professorin Heike Wiemert über verbale Gewalt und Schweigen als Strafe, Interview im Rahmen der Aktion „wir helfen“, Kölner Stadtanzeiger am 13./14.02.2021
  • „Wir wollen mehr Demokratie wagen. Kinder und Eltern bestimmen mit an Kitas und Schulen“ Antrag der Fraktion der SPD, Drucksache 17/10526 Anhörung des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend am 10.12.2020
  • Einladung zum Austausch mit AK-Mitgliedern der Kinderschutzkommission im Landtag NRW und Interview mit Dennis Maelzer am 10.11.2020
  • Nachtragshaushaltsgesetz NRW, DS 17/8881 HFA-Vorlage Sicherung sozialer Einrichtungen in freier Trägerschaft, Landtag NRW, 8.04.2020
  • Stream Folge 12: Frühkindliche Förderung - Und wie? - Im Gespräch mit Dr. Heike Wiemert by Medienwerkstatt

Vorträge

  • Inklusive Bildung und Teilhabe – Status Quo im Elementarbereich vor und in der Pandemie, Fachtagung: Inklusiv und offen - Zum Potential der Offenen Arbeit für die gemeinsame Betreuung und Bildung von Anfang an, 18.Juni 2021, katho Köln
  • Zur Rolle und Bedeutung der insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz, Workshop auf der katho Summerschool 2021 „Familien stärken – Kinder schützen“ am 8. Juni 2021, katho NRW
  • Podcast: Kinder und Jugendschutz. Neue Herausforderungen in der Pandemie, abrufbar unter s_innzeit, der Wissenschaftspodcast von s_inn, abrufbar unter sinnzeit-podcast.de, Mai 2021, katho köln
  • Fragt sie doch! – Mitbestimmung und Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen in der Pandemie, Vortrag auf der Veranstaltung „Unerhört! – Schule in Zeiten der Pandemie“ am Montag, 10.05.2021 (online), Veranstaltungsreihe „Zeit der Pandemie – Herausforderung Solidarität“ von Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn gemeinsam mit der Ev. Stadtakademie Bochum die Veranstaltungsreihe
  • Transferforum Kinderschutz – Vom Kind her denken, interdisziplinär handeln! Am 12. Mai 2021 von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr, www.transferforum.net
  • Kinderschutz – Neue Herausforderungen in der Corona-Pandemie!? Input für Fachgespräch „Corona – Abschied vom Kinderschutz? Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe“, Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit,  IFAK e.V. am 7. Oktober 2020
  • KINDERSCHUTZ IM FOKUS - Input im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Pädagogik der Görres-Gesellschaft „Pädagogik und Pandemie: Zwischen Deformation, Reformation und Transformation“ am 25.09.2020
  • Kinder mit Behinderung in der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung - „Tutti uguali, tutti diversi„- Alle sind gleich, alle sind verschieden!?, Praxis Forum Kindheit in Köln, 17.05.2019
  • Das Kind mit Behinderung im Konzept der offenen Arbeit, Workshop beim Praxis Forum Kindheit in Köln, 17.05.2019 (zusammen mit Vera Gierling)
  • Mehr Teilhabe in „Dancing Classrooms“!, Tanz-Teilhabe-Transfer in der Kindheit, Fachtagung am 19. und 20. Januar 2019 an der Katholische Hochschule NRW, Köln, 19.01.2019
  • „Das Kind kommt nicht alleine“ - Erziehungspartnerschaft -  Perspektive der Kindheitspädagogik, Fachtag der Kontaktstelle Kindertagespflege der Stadt Köln, 7.12.2018
  • Akademisierung in den Tätigkeitsfeldern der frühkindlichen Bildung- Chancen und Risiken der derzeitigen Entwicklung, Fachtagung Kita im Wandel. Zwischen Fachkräftemangel und KiBiZ-Reform, Kolping Bildungswerk Essen, 10.04.2018
  • Aufwachsen in öffentlicher und privater Verantwortung im Wandel. Anforderungen und Herausforderungen für die Kindheitspädagogik, Antrittsvortrag, Katholische Hochschule NRW, Köln, 09.01.2018
  • Ausbildung, fachliche Standards, Frühkindliche Bildung in der Tagespflege, Quo Vadis Tagespflege, Tagung zur fachlichen und organisatorischen Zukunft der Tagespflege, Kooperationsveranstaltung des LVR, LWL und Stadt Düsseldorf, 13.04.2015
  • Potenzial der Kindertagespflege für die gemeinsame Betreuung von Anfang an, Fachtag Kindertagespflege VAMV, Düsseldorf 8.11.2014
  • Familienähnlichkeit und Professionalisierung – Widerspruch oder Zukunftsfähiges Profil für die Kindertagespflege?, Fachtag zur Kindertagespflege, Moers,  22.03.2014
  • Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung – Ein Überblick, Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn /Rhein-Sieg – Fachtagung: Kinderbetreuung und profitables Unternehmenswachstum – Widerspruch oder Wirklichkeit? - Alfter – Januar 2013
  • Professionalisierung in der Kindertagespflege und die Rolle der Fachberatung, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. - Fachtagung: Forum Fachberatung für Kindertagesbetreuung – Perspektiven einer Profession im Umbruch – Weimar – Juni 2012
  • Gemeinsam für unsere Kleinsten - Lokale Netzwerke Frühförderung entwickeln, Aktion Gemeinsinn e.V. - Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundespräsidentin a.D., Dr. Cornelie Sonntag-Wohlgast, Vorsitzende der Aktion Gemeinsinn, Renate Hendriks, MDL,  - Bonn – Juni 2012
  • Qualität und Fachberatung in der Kindertagespflege - Fachberatung für Kindertagespflege: Bedeutung, Anforderungen und Herausforderungen, Ministerium für Bildung und Kultur Schleswig-Holstein – Fachtagung:– Kiel – Juni 2012
  • Brücken im lokalen Betreuungssystem tun Not! Kinderbetreuung: was wird geboten- was wird gebraucht?, Bonner Verein zur Förderung der Aus- und Fortbildung in der Altenpflege e.V. - Fachtagung: Familienfreundliche Arbeits- und Ausbildungszeiten in der Pflege - ein Beitrag zur Fachkräftesicherung – Bonn – April 2012
  • "Tagespflegeperson": Eine "Profession" zwischen Tätigkeit und Beruf und (Workshopbeitrag) Strategien zur Gewinnung von Tagespflegepersonen, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. - Fachtagung: Kindertagespflege im Wandel - Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven – Erkner bei Berlin – Nov. 2011
  • Professionalisierung und Ausdifferenzierung der Kindertagespflege – eine Chance?, Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Deutsches Jugendinstitut (DJI)  – Fachtagung: „Formenvielfalt der Kindertagespflege“, Berlin, Juni 2011
  • Kindertagespflege – Empirie und Diskurse/ Kindertagespflege: Job-Dienstleistung-Beruf/ Kindertagespflege als kommunales Projekt, Universität Bielefeld/Deutsches Jugendinstitut - Abschlusstagung des Forschungsprojekts „Professionalisierung der Kindertagespflege als Dienstleistung“ – München – März 2011
  • Zusammenschlüsse von Kindertagespflegepersonen – ein Modell mit Potenzial für die Zukunft!?, Verein alleinerziehender Mütter und Väter (VaMV) Düsseldorf – Fachtag: Außen Kindertagespflege -  Innen Know-How! - Düsseldorf – April 2011
  • Bildungsverständnis in der Kindertagespflege - Eine Herausforderung für die Qualifizierungspraxis, Erzbistum Köln - Kinderbetreuung in Tagespflege  - Studientag der Lehrkräfte und der Hauptamtlichen Mitarbeiter/innen- Köln – März 2011
  • Kindertagespflege und Fachdienste-Qualität – „Stochern im Nebel“und (Workshopbeitrag) Konzept zur Entwicklung und Sicherung von Fachdienste-Qualität in der Kindertagespflege, Bundesverband für Kindertagespflege – Fortbildungsveranstaltung „Fachdienst Kindertagespflege – Qualitätsanforderungen an die Fachberatung, Fachvermittlung und Praxisbegleitung“ – Berlin – April 2010
  • „... weil das nicht so anerkannt ist, kann man's selber auch nicht so anerkennen“ - Prekäre Anerkennungschancen der Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld im Spiegel des Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen, Universität Bielefeld -  Ringvorlesung  MA Gender Studies, SoSe 2010, (Über)-Leben in prekären Verhältnissen – Risiken und Chancen aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen aus der Genderperspektive - Bielefeld - Juni 2010
  • Professionalisierung der Kindertagespflege – ein Forschungsprojekt , Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge – Fachtagung „Kindertagespflege im Umbruch – Profilbestimmung und Neuorientierung“  -  Münster – Nov. 2009
  • Zum Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen, Deutsches Jugendinstitut (DJI) Abteilung: Familie und Familienpolitik – München – März 2009

Fachtagungen

2021

  • Inklusiv und offen - Zum Potenzial der offenen Arbeit für die gemeinsame Bildung und Betreuung von Anfang an, am 18. Juni 2021 an der katho Köln, Kooperation mit CaritasCampus und S_inn

2017

  • Auftaktveranstaltung der Rheinland-Kita-Studie: Inklusion von Kindern mit Behinderung, am 22. Juni 2017 im Landschaftsverband Rheinland (zusammen mit Prof. Dr. Rüdiger Kißgen, Universität Siegen)

2016

  • Wir sind da! Kinder aus Krisenregionen - Eine Herausforderung für unsere Gesellschaft, Jahrestagung der Deutschen Liga für das Kind in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland im Rheinischen Industriemuseum Oberhausen am 7.- 8. Oktober 2016, Schirmherrschaft Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von NRW (zusammen mit Prof. Dr. Jörg Maywald)
  • 2. Tag der Kita Verpflegung, Kooperationsveranstaltung mit der Verbraucherzentrale NRW, Fachtagung für pädagogische Fachkräfte im Landschaftsverband Rheinland in Köln am 17.Juni 2016 (zusammen mit Henriette Borggräfe)
  • Kindertagesbetreuung im Rheinland – Fachinformationstage für kommunale Fachberatungen und Fachkräfte aus dem Bereichen Jugendhilfeplanung, Betriebskosten und Investitionsförderung im Landschaftsverband Rheinland in Köln  am 22. April und 9. Mai 2016 (zusammen mit Roswitha Biermann)
  • Kultursensibel, fachkompetent, offen – Kindern und Familien mit Fluchthintergrund in der Kita begegnen, Fachtagung für pädagogische Fachkräfte und Fachberatungen im Landschaftsverband Rheinland in Köln am  28. Januar 2016 (zusammen mit Henriette Borggräfe)

2015

  • Jeder zweite Flüchtling ist ein Kind – Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe, Kongress für Führungs- und Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, Politik und Verbände im Landschaftsverband Rheinland in Köln am 6.November 2015 (zusammen mit Henriette Borggräfe) Bonn
  • Dekanin
  • Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung/Behinderung
  • Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung (HBS)

Mitgliedschaft

  • Deutsche Liga für das Kind
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie, Sektion Gender

Sonstige Tätigkeiten

  • Mitglied der Jury für den  Stifterpreis "Bildung und Integration" #bildungsfüralle2021  
  • Mitglied in der Kölner Wissenschaftsrunde (KWR)      
  • Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung (HBS)    
  • Wissenschaftliche Beirätin im Forschungsprojekt "Rheinland-Kita-Studie: Inklusion von Kindern mit Behinderung", Laufzeit 2017 - 2019, Universität Siegen, Prof. Dr. Rüdiger Kißgen

Prof'in Dr. Heike Wiemert

Dekanin / Professorin für Theorien, Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit Köln, Sozialwesen
Zum Header springen