Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. phil. habil. Heinrich Greving

1981-1984

  • Ausbildung zum Erzieher

1985-1990

  • Studium der Heilpädagogik (KFH NW, Abt. Münster)

1991-1995

  • Studium der Erziehungswissenschaften (Universität-Gesamthochschule, Essen)

1999

  • Promotion (Universität-Gesamthochschule, Essen)

1991-1993

  • Dipl.-Heilpäd. Im Stift Tilbeck, Havixbeck

1993-1999

  • Fachlehrer an der Liebfrauenschule, Coesfeld

1995-1999

  • Lehrbeauftragter an der Universität-Gesamthochschule, Essen (Themen: Beratung in und mit Organisationen)

1999

  • Promotion an der Universität-Gesamthochschule Essen (Thema: Interaktionen in Organisationen der Behindertenhilfe)

2013

  • Habilitation und Verleihung der Venia Legendi für das Fach „Behindertenpädagogik“ an der Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft (Thema der Habilitation: „Zur Professionalisierung in der Heil- und Behindertenpädagogik: Begründungen und Konsequenzen“); seitdem Privatdozent an der Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft
  • Universität Hamburg
  • Allgemeine und Spezielle Heilpädagogik
  • Professionsentwicklung und Professionsdiskurse (in) der Heilpädagogik
  • Zur Disziplin und Methodologie der Heilpädagogik
  • Professionsethik
  • Organisation und Management im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Theorien und Konzepte Heilpädagogischer Organisationen
  • Heilpädagogische Systematik und Theoriebildung
  • Didaktik und Methodik der Heilpädagogik
  • Professionalisierung der Heilpädagogik
  • Lebenswelten von Menschen mit Behinderung
  • Beratung und Organisationsentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Ausgewählte Forschungsprojekte

  • Lebensqualität inklusive: Innovative Konzepte unterstützten Wohnens älter werdender Menschen mit Behinderung, im Förderprogamm SILQUA-FH des Bundesministeriums für Forschung & Technologie
  • Geistige Behinderung, Sucht, psychische Erkrankung: Mitarbeiter und Nutzerbefragung bezüglich der Lebensqualität und Wirkfaktoren im Wohnverbund Invalidenstraße/Berlin, 2011-2013
  • Leben im Integrativen Wohnhaus: Begleitforschung zum Integrativen Wohnhaus der Lebenshilfe/Münster, 2009-2012
  • Entwicklung der beruflichen und individuellen Selbstwirksamkeitserwartungen und Berufsrollen im Kontext der Behindertenhilfe, seit 2000 fortlaufend

Bücher

  • Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Werkstätten für behinderte Menschen. Sonderwelt und Subkultur behindern Inklusion. Stuttgart, 2021
  • Heidemann, W./Greving, H.; Praxisfeld Heimerziehung. Lehrbuch für sozialpädagogische Berufe; Köln, 2021, 3. überarb. und erg. Aufl.
  • Greving, H./Niehoff, D./Schöttler, L.; Organisation, Verwaltung und Technologie; Köln, 2020
  • Greving, H./Schäper, S. (Hrsg.); Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis; Stuttgart, 2020, 2. erw. und überarb. Aufl.
  • Greving, H.; Der Frühling von St. Martin. Kriminalroman; Kindle Edition und Taschenbuch, 2020
  • Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M. (Hrsg.); Inklusion in der Heilpädagogik. Diskurse, Leitideen, Handlungskonzepte; Stuttgart, 2020
  • Greving, H./Ondracek, P.; Heilpädagogisches Denken und Handeln. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik der Heilpädagogik; Stuttgart, 2020, 2. überarb. Aufl.
  • Emmelmann, I./Greving, H.; Erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Vom Ablösekonzept zum Freiraumkonzept; Stuttgart, 2019
  • Greving, H./Ondracek, P.; Pädagogik und Psychologie; Köln, 2018
  • Greving, H./Scheibner, U.; BildungsArbeit. Schlüssel zur Inklusion. Ein neues Verständnis von Arbeit und Bildung in „Werkstätten für behinderte Menschen“; Berlin, 2017
  • Heidemann, W./Greving, H.; Praxisfeld Heimerziehung. Lehrbuch für sozialpädagogische Berufe; Köln, 2017, 2. überarb. und erg. Aufl.
  • Schroer, B./Biene-Deißler, E./Greving, H.; Das Spiel in der heilpädagogischen Arbeit; Stuttgart, 2016
  • Greving, H.; Davids Gokart. Roman; vollständig überarb. Neuauflage, Kindle Edition, 2016
  • Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Die Werkstattkonzeption: Jetzt umdenken und umgestalten. Rückblick, Bilanz und Vorschläge für grundlegende Reformen; Berlin, 2014
  • Greving, H./Ondracek, P.; Handbuch Heilpädagogik; Köln, 2014, 3. völlig neu bearbeitete und aktualisierte Aufl.
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Didaktik und Methodik. Köln, 2014, 4. erg. und aktualisierte Auflage
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie. Köln, 2014, 4. aktualisierte Auflage
  • Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Behinderung und Gerechtigkeit. Heilpädagogik als Kulturpolitik; Gießen, 2013
  • Greving, H./Schäper, S. (Hrsg.); Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis; Stuttgart, 2013
  • Greving, H./Huisken, J./Möllers, J./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Falldokumentationen – Materialien für Unterricht und Examensvorbereitung; Köln, 2013
  • Greving, H./Ondracek, P.; Beratung in der Heilpädagogik. Grundlagen – Methodik – Praxis; Stuttgart, 2013
  • Heidemann, W./Greving, H.; Praxisfeld Heimerziehung. Materialien zur Praxisanleitung und -begleitung; Köln, 2012
  • Beck, I./Greving H. (Hrsg.); Lebenslage und Lebensbewältigung. Band 5 des Enzyklopädischen Handbuches der Behindertenpädagogik: Behinderung, Bildung, Partizipation; Stuttgart, 2012
  • Heidemann, W./Greving, H.; Praxisfeld Heimerziehung. Lehrbuch für sozialpädagogische Berufe; Köln, 2011
  • Greving, H.; Heilpädagogische Professionalität. Eine Orientierung; Stuttgart, 2011
  • Beck, I./Greving H. (Hrsg.); Gemeindeorientierte pädagogische Dienstleistungen. Band 6 des Enzyklopädischen Handbuches der Behindertenpädagogik: Behinderung, Bildung, Partizipation; Stuttgart, 2011
  • Greving, H./Lücker, Chr./Niehoff, D./Schäper, S./Schöttler, L./Woltering, M.; Organisation und Verwaltung; Köln, 2011
  • Esperester, U./Greving, H./Willenberg, J.; Dimensionen – Wege zum Kreuz. Kreuzweg und Auferstehung für mein Leben deuten; München, 2010
  • Greving, H./Ondracek, P.; Handbuch Heilpädagogik; Troisdorf, 2010, 2. überarb. Aufl.
  • Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Heilpädagogik als Kulturwissenschaft. Menschen zwischen Medizin und Ökonomie; Gießen, 2009
  • Greving, H./Ondracek, P. (Hrsg.); Spezielle Heilpädagogik. Eine Einführung in die handlungsfeldorientierte Heilpädagogik; Stuttgart, 2009
  • Greving, H./Ondracek, P.; Heilpädagogisches Denken und Handeln. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik der Heilpädagogik; Stuttgart, 2009
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie. Troisdorf, 2009, 3. völlig neu bearbeitete Auflage
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Didaktik und Methodik. Troisdorf, 2009, 3. völlig neu bearbeitete Auflage
  • Greving, H./Heffels, W.M. (Hrsg.);  Pädagogik und Soziale Arbeit: Kernkompetenzen zentraler Aufgaben; Bad Heilbrunn, 2009
  • Greving, H.; Davids Gokart. Roman; Norderstedt, 2008
  • Greving, H.; Management in der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2008
  • Greving, H. (Hrsg.); Kompendium der Heilpädagogik, Band 1 und Band 2; Troisdorf, 2007
  • Greving, H./Möllers, J./Niehoff, D.; Praxis- und Projektarbeit Sozialpädagogik; Troisdorf, 2006
  • Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Inklusion statt Integration? Heilpädagogik als Kulturtechnik; Gießen, 2006
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Praxis- und Projektarbeit; Troisdorf, 2006
  • Greving, H./Ondracek, P.; Handbuch Heilpädagogik; Troisdorf, 2005
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Didaktik und Methodik. Troisdorf, 2005, 2. ergänzte und korrigierte Auflage
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Erziehungswissenschaften. Troisdorf, 2004, 2. ergänzte und korrigierte Auflage
  • Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Zeichen und Gesten – Heilpädagogik als Kulturthema; Gießen, 2004
  • Greving, H.; Qualitätsmanagement; Troisdorf, 2003
  • Greving, H./Gröschke, D. (Hrsg.); Das Sisyphos-Prinzip. Gesellschaftsanalytische und gesellschaftskritische Dimensionen der Heilpädagogik. Bad Heilbrunn, 2002
  • Greving, H. (Hrsg.); Hilfeplanung und Controlling in der Heilpädagogik. Freiburg, 2002
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Erziehungswissenschaften. Troisdorf, 2002
  • Greving, H.; Heilpädagogische Organisationen im Wandel. Organisationsanalyse – Beratung – Qualitätsmanagement. Freiburg, 2000
  • Greving, H.; Heilpädagogische Organisationen. Eine Grundlegung. Freiburg, 2000
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Didaktik und Methodik. Troisdorf, 2000
  • Greving, H./Gröschke, D. (Hrsg.); Geistige Behinderung – Reflexionen zu einem Phantom. Ein interdisziplinärer Diskurs um einen Problembegriff. Bad Heilbrunn, 2000
  • Greving, H./Niehoff, D. (Hrsg.); Heilerziehungspflege und Professionalisierung. Begründungen - Aufgaben - Ausblicke. Freiburg, 1999

zudem Herausgeber der Reihe „Praxis Heilpädagogik“ (Kohlhammer Verlag, Stuttgart),
bisher erschienen

  • Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft; Standards zur Teilhabe von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und komplexem Unterstützungsbedarf; Stuttgart, 2021
  • Emmelmann, I./Greving, H.: Erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Vom Ablösekonzept zum Freiraumkonzept; Stuttgart, 2019
  • Wenk, R./Groth-Simonides, A.; Rechtliche Grundlagen in der Heilpädagogik. Eine Einführung mit Fallbeispielen; Stuttgart, 2017
  • Schroer, B./Biene-Deißler, E./Greving, H.; Das Spiel in der heilpädagogischen Arbeit; Stuttgart, 2016
  • Klein, M./Tenambergen, Th.; Berufliche Teilhabe für Menschen mit Behinderungen. Integrationsprojekte in Deutschland; Stuttgart, 2016
  • Menke, M.; Gesundheit, Pflege, Altern. Grundwissen für heilpädagogische, soziale und pflegerische Berufe; Stuttgart, 2015
  • Möllers, J; Psychomotorische Förderung in der Heilpädagogik. Hilfe durch Bewegung. Stuttgart, 2015
  • Greving, H./Schäper, S. (Hrsg.); Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis; Stuttgart, 2013
  • Kaschubowski, G./Maschke, Th. (Hrsg.); Anthroposophische Heilpädagogik in der Schule. Grundlagen – Methoden – Beispiele; Stuttgart, 2013
  • Greving, H./Ondracek, P.; Beratung in der Heilpädagogik. Grundlagen – Methodik – Praxis; Stuttgart, 2013
  • Heimlich, U./Kahlert, J. (Hrsg.); Inklusion in Schule und Unterricht. Wege zur Bildung für alle; Stuttgart, 2012; 2014, 2. Aufl.
  • Buchka, M.; Das Alter. Heil- und sozialpädagogische Konzepte; Stuttgart, 2012
  • Greving, H.; Heilpädagogische Professionalität. Eine Orientierung; Stuttgart, 2011
  • Simon, T.; Klinische Heilpädagogik; Stuttgart, 2011
  • Sohns, A.; Frühförderung. Ein Hilfesystem im Wandel; Stuttgart, 2010
  • Grampp, G./Hirsch, St./Kasper, Clemens, M./Scheibner, U./Schlummer, W.; Arbeit. Herausforderung und Verantwortung der Heilpädagogik; Stuttgart, 2010
  • Neuhäuser, G.; Psychiatrie. Eine Einführung für Heilpädagogen und andere Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen; Stuttgart, 2010
  • Greving, H./Ondracek, P. (Hrsg.); Spezielle Heilpädagogik. Eine Einführung in die handlungsfeldorientierte Heilpädagogik; Stuttgart, 2009
  • Greving, H./Ondracek, P.; Heilpädagogisches Denken und Handeln. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik der Heilpädagogik; Stuttgart, 2009; 2020, 2. überarb. Aufl.

Herausgeber der Reihe „Kompendium Behindertenpädagogik“ (Kohlhammer Verlag, Stuttgart),bisher erschienen

  • Schuppener, S./Schlichting, H./Goldbach, A./Hauser, M.; Pädagogik bei zugeschriebener geistiger Behinderung; Stuttgart, 2021
  • Lang, M./Heyl, V.; Pädagogik bei Blindheit und Sehbehinderung; Stuttgart, 2021
  • Jennessen, S./Lelgemann, R.; Körper – Behinderung – Pädagogik; Stuttgart, 2016
  • Bernasconi, T./Böing, U.; Pädagogik bei schwerer und mehrfacher Behinderung; Stuttgart, 2015
  • Schroeder, J.; Pädagogik bei Beeinträchtigungen des Lernens; Stuttgart, 2015
  • Wevelsiep, Chr.; Pädagogik bei emotionalen und sozialen Entwicklungsstörungen; Stuttgart, 2015

Gemeinsam mit Marion Menke Herausgeber der Reihe „Basiswissen Helfende Berufe“ Kohlhammer Verlag, Stuttgart),bisher erschienen

  • Rövekamp-Wattendorf, J.; Berufliche Belastungen bewältigen. Psychosoziale Herausforderungen in helfenden Berufen; Stuttgart, 2020
  • Menke, M./Huck, G./Hagencord, R.; Mensch und Tier im Team. Therapiebegleitung mit Hunden; Stuttgart, 2018

Gemeinsam mit Dieter Niehoff Herausgeber der Reihe „Heilerziehungspflege und Heilpädagogik“ (Bildungsverlag EINS/Westermann, Köln),bisher erschienen

  • Greving, H./Niehoff, D./Schöttler, L.; Organisation, Verwaltung und Technologie; Köln, 2020
  • Huisken, J.; Gesprächsführung und Kommunikation; Köln, 2020, 4. völlig neu bearbeitete Aufl.
  • Rohls, B.; Professionelle Pflege. Köln, 2019, 4.  völlig neu bearbeitete Aufl.
  • Bunk, U.; Spiel und spieltherapeutische Methoden. Köln, 2019, 4. völlig neu bearbeitete Aufl.
  • Niehoff, D.; Basale Stimulation und Kommunikation; Köln, 2019, 5. völlig neu bearbeitete Aufl.
  • Möllers, J./Niehoff, D.; Praxis und Methodik; Köln, 2019
  • Bunk, U.; Psychiatrie; Köln, 2019
  • Möllers, J.; Psychomotorik; Köln, 2019, 5. völlig neu bearbeitete Aufl.
  • Greving, H./Ondracek, P.; Pädagogik und Psychologie; Köln, 2018

Gemeinsam mit Dieter Niehoff Herausgeber der Reihe „Methoden in Heilpädagogik und Heilerziehungspflege“ (Bildungsverlag EINS, Köln)

  • Möllers, J.; Psychomotorik. Troisdorf, 2002, 2006, 2. ergänzte und korrigierte Aufl., 2009, 3. völlig neu bearbeitete Aufl., 2013, 4. ergänzte und korrigierte Aufl.
  • Niehoff, D.; Basale Stimulation und Kommunikation; Troisdorf, 2003, 2007, 2. ergänzte und korrigierte Aufl., 2011, 3. neu bearbeitete Aufl.; Köln, 2015, 4. ergänzte Aufl.
  • Greving, H.; Qualitätsmanagement; Troisdorf, 2003
  • Müller-Laackmann, B.; Werken und Gestalten; Troisdorf, 2003, 2008, 2. ergänzte und korrigierte Aufl., 2013, 3. ergänzte und korrigierte Aufl.
  • Rittmann, W.; Musik und Rhythmik; Troisdorf, 2004, 2011, 2. überarb. Aufl.
  • Huisken, J.; Gesprächsführung; Troisdorf, 2004, 2008 2. ergänzte und korrigierte Aufl., 2013, 3. ergänzte und korrigierte Aufl.
  • Bunk, U.; Spiel; Troisdorf, 2004, 2008, 2. ergänzte und korrigierte Aufl., 2012, 3. ergänzte und korrigierte Aufl.
  • Iven, C.; Sprachförderung; Troisdorf, 2005, 2013 2. ergänzte und korrigierte Aufl.
  • Wendel, K.; Hauswirtschaft; Troisdorf, 2005
  • Lanwer, W.; Diagnostik; Troisdorf, 2006
  • Greving, H./Lücker, Chr./Niehoff, D./Schäper, S./Schöttler, L./Woltering, M.; Organisation und Verwaltung; Köln, 2011 

Gemeinsam mit Dieter Niehoff Herausgeber der Reihe „Praxisorientierte Heilerziehungspflege“ (Bildungsverlag EINS, Köln)

  • Greving, H./Huisken, J./Möllers, J./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Falldokumentationen – Materialien für Unterricht und Examensvorbereitung; Köln, 2013
  • Schäper, S.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine Religion; Troisdorf, 2009
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Praxis- und Projektarbeit; Troisdorf, 2006
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie. Köln, 2014, 4. aktualisierte Auflage
  • Greving, H./Niehoff, D.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Didaktik und Methodik. Köln, 2014, 4. erg. und aktualisierte Auflage
  • Doll, E.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine des Rechts. Troisdorf, 2005; 2009, 2. ergänzte Aufl.; 2012, 3. ergänzte Aufl.; Köln, 2015, 4. aktualisierte Aufl.
  • Rohls, B.; Praxisorientierte Heilerziehungspflege. Bausteine der Pflege. Troisdorf, 2006; 2009, 2. ergänzte Aufl.; Köln, 2015, 3. aktualisierte Aufl.

Gemeinsam mit Wolfgang M. Heffels Herausgeber der Reihe „Kernkompetenzen Soziale Arbeit und Pädagogik“ (Klinkhardt-Verlag, Bad Heilbrunn)

  • Zwicker-Pelzer, R.; Beratung in der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2010
  • Buchka, M., Erziehen in der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2010
  • Lambers, H.; Wie aus Helfen Soziale Arbeit wurde. Die Geschichte der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2010
  • Greving, H./Heffels, W.M. (Hrsg.); Pädagogik und Soziale Arbeit: Kernkompetenzen zentraler Aufgaben; Bad Heilbrunn, 2009
  • Greving, H.; Management in der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2008
  • Heffels, W.M.; Lehren in der Sozialen Arbeit; Bad Heilbrunn, 2008

Redaktion „Jahrbuch Heilpädagogik“ (herausgegeben vom Fachbereichstag Heilpädagogik)

  • Jahrbuch Heilpädagogik 2001. Impulse aus Theorie und Praxis. Freiburg, 2001
  • Jahrbuch Heilpädagogik 2002. Heilpädagogik an den Grenzen. Freiburg, 2002
  • Jahrbuch Heilpädagogik 2003. Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen. Freiburg, 2003
  • Jahrbuch Heilpädagogik 2004. Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen in der Heilpädagogik. Berlin, 2004
  • Jahrbuch Heilpädagogik 2005. Heilpädagogik: Ein Blick zurück nach vorn. 20 Jahre Fachbereichstag Heilpädagogik in Deutschland. Berlin, 2005
  • Jahrbuch Heilpädagogik 2006. „Heilpädagogik in Gegenwart und Zukunft“ (Heinrich Hanselmann, 1939) – Heilpädagogik auf dem Weg

zudem

  • Studienbrief „Organisation und Management“des weiterbildenden Zertifikatsprogramms „Gesundheitliche und pflegerische Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigungen aus multidisziplinärer Perspektive“für die Ostfalia-Hochschule Wolfenbüttel; Februar 2018

Aufsätze

  • Greving, H./Scheibner, U.; Corona ist ein Symptom; in: Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Werkstätten für behinderte Menschen. Sonderwelt und Subkultur behindern Inklusion. Stuttgart, 2021, 350-356
  • Greving, H.//Scheibner, U.; „Im Anfang war das Wort“. Sprache, Macht und die „Werkstätten“; in: Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Werkstätten für behinderte Menschen. Sonderwelt und Subkultur behindern Inklusion. Stuttgart, 2021, 65-104
  • Greving, H./Sackarendt, B./Scheibner, U.; „Sozusagen aus dem Hinterhalt“; in: Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Werkstätten für behinderte Menschen. Sonderwelt und Subkultur behindern Inklusion. Stuttgart, 2021, 15-21
  • Greving, H.; Professionalität inklusive? Heilpädagogik in Zeiten der Inklusion; in: Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M. (Hrsg.); Inklusion in der Heilpädagogik. Diskurse, Leitideen, Handlungskonzepte; Stuttgart, 2020, 60-71
  • Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M.; Heilpädagogik und Inklusion – ein Widerspruch?!; in: Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M. (Hrsg.); Inklusion in der Heilpädagogik. Diskurse, Leitideen, Handlungskonzepte; Stuttgart, 2020, 9-12
  • Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M.; Heilpädagogik und Inklusion – ein Widerspruch: Vom Müssen, Sollen und Können; in: Greving, H./Reichenbach, Chr./Wendler, M. (Hrsg.); Inklusion in der Heilpädagogik. Diskurse, Leitideen, Handlungskonzepte; Stuttgart, 2020, 282-285
  • Greving, H.; Historische Forschung im Emil E. Kobi Institut in Trebnitz; in: heilpaedagogik.de, 4/2019, 56/57
  • Greving, H.; Laudatio zur Verleihung des „Ehrenpreises Heilpädagogik des BHP e. V.“ an Irmela Mensah-Schramm; in: BHP-Verlag (Hrsg.); Couragiert und professionell für Teilhabe und Entwicklung. Heilpädagogik als politischer Auftrag. Bericht zur 51. Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik e.V., 24. – 26.11.2017, Berlin (ebook); BHP-Verlag Berlin, 2018
  • Greving, H./Timpe, K.-R.; Heilpädagogik – eine kurze Beschreibung der Profession; in: Kinder- und Jugendarzt. Zeitschrift des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V.; 09/2017, 587-589
  • Greving, H./Klein, M.; Der Bologna-Prozess; in: Katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster (Hrsg.); Von der Schule zur Hochschule. 100 Jahre Qualifizierung für soziale Berufe in Münster. 1917-2017; Münster, 2017, 114-118
  • Greving, H./Scheibner, U.; Bildung ändert alles – von Anfang an. Zur Notwendigkeit von BildungsArbeit in den Werkstätten; in: heilpaedagogik.de, 2/2017, 20-24
  • Greving, H.; Herausforderung Vielfalt – Gedanken des Moderators; in: Berufs- und Fachverband Heilpädagogik/BHP-Verlag; Herausforderung Vielfalt. Heilpädagogik im gesellschaftlichen Umbruch. Bericht zur 50. Bundesfachtagung des berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik e.V., 11.-13. November 2016/Berlin; Berlin, 2017, 11-13
  • Greving, H.; Wege zum Anderen über Kunst und Kultur; in: Hiltruper Monatshefte, 1/2017, 9-13 (veränderter Nachdruck aus: Unsere Seelsorge, 3/2016, 53-55)
  • Greving, H./Scheibner, U.; Bildung: Schlüssel zur Inklusion. Neue „BildungsArbeit“ in Werkstätten für behinderte Menschen; in: NDV, Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., 1/2017, 14-18
  • Greving, H.; Wege zum Anderen über Kunst und Kultur; in: Unsere Seelsorge, 3/2016, 53-55
  • Greving, H./Ondracek, P.; Menschenrecht Inklusion – Betrachtungen aus heilpädagogischer Perspektive; in: Degener, Th./Eberl. K./Graumann, S./Maas, O./Schäfer, G.K. (Hrsg.); Menschenrecht Inklusion. 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Bestandsaufnahme und Perspektiven zur Umsetzung in sozialen Diensten und diakonischen Handlungsfeldern; Göttingen, 2016, 123-139
  • Greving, H.; Bildungsperspektiven – zur Professionsentwicklung der Heilpädagogik; in: heilpaedagogik.de, 4/2016, 7-11
  • Greving, H.; Die dialogische Dimension der Heilpädagogik; in: Schmalenbach, B. (Hrsg.); Dimensionen der Heilpädagogik. Entwicklungsbegleitung, Gemeinschaftsbildung und Inklusion. Festschrift für Rüdiger Grimm; Dornach/Oberhausen, 2016, 180-188
  • Ortland, B./Greving, H.; Konzepte sexueller Selbstbestimmung in Organisationen; in: Orland, B.; Sexuelle Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung. Grundlagen und Konzepte für die Eingliederungshilfe; Stuttgart, 2016, 195-234
  • Greving, H.; Institutionen und Organisationen der Behindertenhilfe; in: Hedderich, I./Biewer, G./Hollenweger, J./Markowetz, R. (Hrsg.); Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik; Bad Heilbrunn, 2016, 37-43
  • Greving, H.; Heilpädagogik als Inklusionsprofession – Grundlagen und Konkretisierungen einer disziplinären und professionsbezogenen Evolution; in: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. und Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. (Hrsg.); Inklusion und Heilpädagogik. Kompetenzen für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen; Berlin, 2015, 11-57
  • Greving, H.; Erlebe das Licht des Vertrauens; in: Janssen, W.; „Vertraue dem Vogel AVE…er führt dich zu Quelle“; Limburg, 2015, 138-140
  • Greving, H.; Inklusion braucht Professionalität; in: heilpaedagogik.de, 1/2015, 16-19
  • Greving, H./Scheibner, U.; Die neue Werkstatt. Empfehlungen für eine neue Werkstattkonzeption; in: Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Die Werkstattkonzeption: Jetzt umdenken und umgestalten. Rückblick, Bilanz und Vorschläge für grundlegende Reformen; Berlin, 2014, 13-78
  • Greving, H./Knapp, R./Sackarendt, B./Scheibner, U.; Vorschläge zur Novellierung des Grundgesetzes und des werkstattrelevanten Rechts im SGB IX (ausgewählte Vorschriften im Werkstattrecht); in: Greving, H./Scheibner, U. (Hrsg.); Die Werkstattkonzeption: Jetzt umdenken und umgestalten. Rückblick, Bilanz und Vorschläge für grundlegende Reformen; Berlin, 2014, 109-169
  • Greving, H./Scheibner, U.; „Werkstätten für behinderte Menschen“: reformbedürftig und reformunwillig; in: heilpaedagogik.de, 4/2014, 6-10
  • Greving, H.; Von der Haltung zur Handlung: Bedingungsfaktoren der heilpädagogischen Professionalität; in: BHP e.V. (Hrsg.); Schnittstelle Heilpädagogik. Professionalität@Inklusion. Bericht der 47. Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik e.V. vom 22.-24 November 2013; Berlin, 2014, 45-69
  • Greving, H.; Sprachdimensionen. Perspektiven zur Professionalisierung in der Heil-und Behindertenpädagogik; in: Lanwer, W. (Hrsg.); Bildung für alle. Beiträge zu einem gesellschaftlichen Schlüsselproblem; Gießen, 2014, 213-226
  • Greving, H.; Gelassenheit – Gedanken zu einem (anachronistischen) Substantiv; in: Berufs- und Fachverband Heilpädagogik/BHP e.V. (Hrsg.); Gelassenheit als Basis für Entwicklung. Heilpädagogische Betrachtungen; Berlin, 2014, 85-93
  • Greving, H./Langenkamp, D.; Das Integrative Wohnhaus. Ergebnisse eines begleitenden Forschungsprozesses und Konsequenzen für konzeptionelle Planungen; in: heilpaedagogik.de, 1/2014, 16-21
  • Greving, H.; Kompetenzen entwickeln – hilfreich kommunizieren; in: Fachakademie für Heilpädagogik Hof (Hrsg.); Dokumentation der Fachtagung „Kommunikation in sozialen Hilfeprozessen“, Fachakademie für Heilpädagogik, Hof, 28./29. Juni 2013, Hof, 2013, 10-19
  • Greving, H.; Grundfragen soziologischer und ökonomischer Dimensionen des inklusiven Unterrichts; in: Feuser, G./Maschke, Th. (Hrsg.); Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Welche Qualifikationen braucht die inklusive Schule?; Gießen, 2013, 161-180
  • Greving, H.; Zur Kultur der Gerechtigkeit in der Heilpädagogik; in: Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Behinderung und Gerechtigkeit. Heilpädagogik als Kulturpolitik; Gießen, 2013, 229-245
  • Greving, H.; Neue Arbeit im Kontext von Inklusion; in: heilpaedagogik.de, 3/2013, 6-8
  • Greving, H.; Heilpädagogik in der Postmoderne – Verwandlungen eines pädagogischen Berufes; in: Schmuhl, H.-W./Winkler, U. (Hrsg.); Welt in der Welt. Heime für Menschen mit geistiger Behinderung in der Perspektive der Disability History; Stuttgart, 2013, 191-203
  • Greving, H.; Antwort zu Pätzold/Bruns: Inklusion als Qualität; in: Burtscher, R./Ditschek, E.J./Ackermann, K.-E./Kil, M./Kronauer, M. (Hrsg.); Zugänge zu Inklusion. Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Soziologie im Dialog; Bielefeld, 2013, 101-103
  • Greving, H.; Heilpädagogisches Handeln in kontingenten Handlungsfeldern; in: Greving, H./Schäper, S. (Hrsg.); Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis; Stuttgart, 2013, 15-30
  • Greving, H.; Ein Etikett aufzukleben, reicht nicht; in: Erziehungskunst, 07/08/2013, 19-21
  • Greving, H.; Inklusion als Konzept einer gesellschaftsdifferenzierenden Diagnose. Eine theoretische Skizze; in: Lotz, D. (Hrsg.); Heilpädagogische Diagnostik – Erkenntniswege zum Menschen. Bericht der 46. Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbands Heilpädagogik e.V. vom 23.-25. November 2012; Berlin, 2013, 44-47
  • Greving, H./Scheibner, U.; Werkstätten: Eingliederungspolitische und pädagogische Versager? Ein Dialog; in: VHN 1/2013, 64-73
  • Greving, H.; Begleitwort; in: Engfer, M.; Der Schatten meines Lebens; Köln, 2012, 199-205
  • Beck, I./Greving, H.: Normalisierung, Integration, Lebensqualität; in: Beck, I./Greving H. (Hrsg.); Lebenslage und Lebensbewältigung. Band 5 des Enzyklopädischen Handbuches der Behindertenpädagogik: Behinderung, Bildung, Partizipation; Stuttgart, 2012, 179-197
  • Beck, I./Greving, H.: Lebenswelt, Lebenslage; in: Beck, I./Greving H. (Hrsg.); Lebenslage und Lebensbewältigung. Band 5 des Enzyklopädischen Handbuches der Behindertenpädagogik: Behinderung, Bildung, Partizipation; Stuttgart, 2012, 15-59
  • Greving. H.; Was bedeutet Inklusion. Unterschiedliche Perspektiven im wissenschaftlichen Feld und Konsequenzen für Studium und Ausbildung; in: heilpaedagogik.de, 3/2012, 6-10
  • Greving, H.; Inklusion als Basis des FUD – eine Skizze; in: Bischöfliche Stiftung Haus Hall; Jahresbericht 2011, Gescher, 2011, 37-40
  • Greving, H.; Lebensqualität und Behinderung: gesellschaftliche und professionelle Anforderungen; in: denkbar anders, 3/2011, 14-18
  • Greving, H./Pielmaier, H.; Dialogvortrag: „Heilpädagogisch Handeln – wegeweisende Zukunftsperspektiven“; in: BHP e.V. (Hrsg.); Heilpädagogisch Handeln – Mutig gegen Ausgrenzung. Bericht der 44. Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik e.V. vom 19.-21.11.2010; Berlin, 2011, 145-159
  • Greving, H.; Vorwort; in: Fischer, H./Renner, M.; Heilpädagogik. Heilpädagogische Handlungskonzepte in der Praxis; Freiburg i.Br., 2011, 11/12
  • Dieckmann, F./Giovis, C./Schäper, S./Schüller, S./Greving, H.; Zwischenergebnisse des BMBF-Forschungsprojektes „Lebensqualität Inklusiv(e)“; in: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.); Arbeitsmaterial: Herausforderung Menschen mit Behinderung im Alter; Münster, 2011, 58-69
  • Beck, I./Greving, H.; Institution und Organisation; in: Beck, I./Greving H. (Hrsg.); Gemeindeorientierte pädagogische Dienstleistungen. Band 6 des Enzyklopädischen Handbuches der Behindertenpädagogik: Behinderung, Bildung, Partizipation; Stuttgart, 2011, 31-69
  • Greving, H./Kauling, St.; Planung und Durchführung einer Nutzer-Befragung in der Stiftung „Haus Hall“ im Rahmen des Projektes „Zukunft Wohnen“; in: heilpaedagogik.de, 4/2010, 7-13
  • Greving, H.; Generelle und berufliche Selbstwirksamkeitserwartungen in der Heilpädagogik. Auswertung eines siebenjährigen Forschungsprojektes mit der Kinderheilstätte Nordkirchen; in: Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft (Hrsg.); ausgrenzen? – begrenzen? – entgrenzen? Teilhabechancen von behinderten Menschen mit schwerwiegend herausforderndem Verhalten; Heidelberg/Jülich, 2010, 72-81
  • Greving, H.; Zwischen Verantwortung und Freiheit: Professionelles und pädagogisches Handeln an den Grenzen; in: heilpaedagogik.de, 2/2010, 11-14
  • Greving, H.; Heilpädagogische Organisationen als (in-)stabile Größen; in: Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Heilpädagogik als Kulturwissenschaft. Menschen zwischen Medizin und Ökonomie; Gießen, 2009, 32-42
  • Greving, H.; Zur Entwicklung genereller und beruflicher Selbstwirksamkeitserwartungen im Kontext heilpädagogischen Handelns; in: heilpaedagogik.de, 1/2009, 16-22
  • Greving, H.; Dimensionen der Professionalität Sozialer Arbeit; in: Greving, H./Heffels, W.M. (Hrsg.); Pädagogik und Soziale Arbeit: Grundlagen; Bad Heilbrunn, 2009, 161-179
  • Greving, H.; Heilpädagogik heute – Grundlagen, Konzepte, Kompetenzen; in: BHP e.V. (Hrsg.); Heilpädagogik wirkt – Herausforderungen annehmen. Tagungsbericht zur 41. Bundesfachtagung des BHP e.V.; Berlin, 2008, 13-26
  • Greving, H.; Kann man Inklusion lernen? – Fragen an eine didaktisch-methodische (Un-)Möglichkeit; in: Dederich, M./Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Inklusion statt Integration? Heilpädagogik als Kulturtechnik; Gießen, 2006, 73-85
  • Greving, H.; Professionelles Sprechen über Behinderung; in: Gruntz-Stoll, J. (Hrsg.); Verwahrlost, beziehungsgestört, verhaltensoriginell. Zum Sprachwandel in der Heil- und Sonderpädagogik; Bern/Stuttgart/Wien, 2006, 17-33
  • Greving, H.; Lebensspuren: Beziehungsspuren konstruiert?! in: Büchner, Chr. (Hrsg.); Lebensspuren. Über den Zusammenhang von Erziehung und Therapie; Luzern 2005, 145-150
  • Greving, H.; Tod und Trauer als Themen der Heilpädagogik; in: Hospiz-Dialog NRW, 22/2005, 13/14
  • Greving, H.; Heilpädagogische Entwicklungsräume zwischen Ethik und Methodik; in: Egli, H. (Hrsg.); Entwicklungsräume. Zukunftsaspekte für das Leben mit Kindern mit Behinderungen; Luzern, 2004, 65-74
  • Greving, H.; Zwischen Kapital, Macht und Assistenz: Heilpädagogische Organisationen im Spannungsfeld; in: Forster, R. (Hrsg.); Soziologie im Kontext von Behinderung. Theoriebildung, Theorieansätze und singuläre Phänomene. Bad Heilbrunn, 2004, 278-301
  • Greving, H.; Sexuelle Gewalt in der Behindertenhilfe; in: Thema Jugend, 2/2004, 7-9
  • Greving, H.; Von der Erziehung zur Assistenz – Wandel der Sprache oder Verwandlungen der Botschaften; in: Greving, H./Mürner, Chr./Rödler, P. (Hrsg.); Zeichen und Gesten – Heilpädagogik als Kulturthema; Gießen, 2004, 64-81
  • Greving, H.; Wandel von individualitäts- zu systemorientierten Handlungsansätzen in der Heilpädagogik; in: Gäch. A. (Hrsg.) Phänomene des Wandels. Heilen und Erziehen 7; Luzern, 2004, 205-220
  • Greving, H.; Qualität eines heilpädagogischen Selbstkonzepts – Qualität durch ein heilpädagogisches Selbstkonzept; in: heilpaedagogik.de, 4/2003, 3-6
  • Greving, H.; Das heilpädagogische „Feld“ – Ein Entwurf nach Pierre Bourdieu; in: Greving, H./Gröschke, D. (Hrsg.); Das Sisyphos-Prinzip. Gesellschaftsanalytische und gesellschaftskritische Dimensionen der Heilpädagogik. Bad Heilbrunn, 2002, 89-112
  • Greving, H.; Einrichtungen der Behindertenhilfe zwischen Wertorientierung und Orientierungslosigkeit; in: Nicht, M./Wildfeuer, A.G. (Hrsg.); Person – Menschenwürde – Menschenrechte im Disput; Münster, 2002, 395-401
  • Greving, H.; Das Selbstbild von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen – Betrachtungen aus der Sicht der Lehre/Wissenschaft; in: Berufsverband der Heilpädagogen e.V. – BHP (Hrsg.); Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in der Behindertenhilfe – zwischen Tradition und Profession; Kiel, 2002, 17-22
  • Greving, H.; Das „Jahrbuch Heilpädagogik“: Mehr als eine Pralinenschachtel!; in: BHP-Info, 17, 2002, 33/34
  • Greving, H.; Das Selbstkonzept der Heilpädagogen; in: Berufsverband der Heilpädagogen e.V. – BHP (Hrsg.); Fortschritte der Heilpädagogik. Gestern – Heute – Morgen. Kiel, 2002, 14-26
  • Greving, H.; Interaktionale Bedingungen der Hilfeplanung; in: Greving, H. (Hrsg.); Hilfeplanung und Controlling in der Heilpädagogik. Freiburg, 2002, 62-76
  • Greving, H.; Ein möglicher Ausblick: Heilpädagogische Professionalität ist (mehr als?!) Pädagogik; in: Greving, H. (Hrsg.); Hilfeplanung und Controlling in der Heilpädagogik. Freiburg, 2002, 298-301
  • Greving, H.; Was darf Heilpädagogik? – An-Sprüche einer Handlungswissenschaft zwischen Postmoderne und Kommunitarismus; in: Fachbereichstag Heilpädagogik (Hrsg.); Jahrbuch Heilpädagogik 2002. Heilpädagogik an den Grenzen; Freiburg, 2002, 37-55
  • Greving, H.; Wissen über heilpädagogische Organisationen; in: Fachbereichstag Heilpädagogik (Hrsg.); Jahrbuch Heilpädagogik 2001. Impulse aus Theorie und Praxis. Freiburg, 2001, 55-71
  • Greving, H.; Professionalisierte Interaktionen in der Heilpädagogik. Bedingungen und Bedingtheiten; in: Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft e.V. – DHG (Hrsg.); Hilfe nach Maß?! Hilfebedarf – Individuelle Hilfeplanung – Assistenz – Persönliches Budget; Mainz/Düren, 2001, 29-34
  • Greving, H.;/Gröschke, D.; Ein praxeologisches Fazit oder Versuch einer Zwischenbilanz; in: Greving, H./Gröschke, D. (Hrsg.); Geistige Behinderung – Reflexionen zu einem Phantom. Ein interdisziplinärer Diskurs um einen Problembegriff. Bad Heilbrunn, 2000, 201-210
  • Greving, H.; Heilerziehungspflege – Ein systemökologischer Ansatz praktizierter Pädagogik; in: Greving, H./Niehoff, D. (Hrsg.); Heilerziehungspflege und Professionalisierung. Begründungen - Aufgaben - Ausblicke. Freiburg, 1999, 89-93
  • Greving, H.; Heilpädagogik in Zeiten der Entsinnlichung, in: VHN 3/1997, 347-349 
  • Greving, H.; „Das ist unser Stück!“ - Integrativ-kommunikative Theaterarbeit in der Ausbildung von Erziehern und Heilerziehungspflegern, in: VHN 1/1997, 75-78
  • Greving, H.; Be-geisternde oder ent-geistigte Geisteswissenschaft? - (K)eine Glosse, in: VHN 4/1994, 622/623
  • Greving, H.; Entwicklung des Selbstempfindens: Perspektiven für die Heilpädagogik, in: VHN 1/1994, 1-11

Forschungsberichte (z.T. unveröffentlicht)

  • Eckardt, L./Bley, M./Weber, R./Greving, H.; Auswertung der BewohnerInnenbefragung: NutzerInnenzufriedenheit Haus Gremmendorf/Westfalen-fleiß, Oktober 2019 (unveröffentlicht)
  • Lemki, C./Bley, M./Pliquett, L./Spiegel, A./Eckardt, L./Greving, H.; Ergebnisse der Nutzerinnenbefragung: Wohnzufriedenheit Westfalenfleiß; Münster, August, 2018 (unveröffentlicht)
  • Lemki, C./Kowalski, Th./Kursawe, L./Eckardt, L./ Greving, H.; Abschlussbericht zur Umfrage: „Barrierefreiheit auf dem Katholikentag Münster 2018“; Münster, August, 2018 (unveröffentlicht)
  • Cubick, J./Hülsmann, A./Domrose, J./Kubitzke, L./Greving, H.; Ergebnisse der Nutzerbefragung: Wohnzufriedenheit Westfalenfleiß; Münster, Oktober, 2017 (unveröffentlicht)
  • Hauptstein, J./Fischer, J./Dreßler, K./Bruns, J./Rohfleisch, A./Greving, H.; Wünsche und Wissen über Tod, Sterben und Trauer – Eine Befragung von Menschen mit geistiger Behinderung; Münster, November 2016 (vorgestellt auf der Fachtagung „Gemeinsam auf dem Weg. Hospizkultur und Palliativversorgung in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung“; Hagen, 16.11.2016)
  • Brautmeier, A./Nienstermann, I./Greving, H.; Forschungsprojekt in der Wohnassistenz des St. Lukas-Heims in Papenburg; Münster, Juli 2015 (unveröffentlicht)
  • Greving, H.; Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterbefragung des Kinderhauses der Diakonie Ruhr; Bochum, August 2014 (unveröffentlicht)
  • Dieckmann, F./Graumann, S./Schäper, S./Greving, H.; Bausteine für eine sozialraumorientierte Gestaltung von Wohn- und Unterstützungsarrangements mit und für Menschen mit geistiger Behinderung im Alter; Vierter Zwischenbericht zum Forschungsprojekt „Lebensqualität inklusiv(e): Innovative Konzepte unterstützten Wohnens älter werdender Menschen mit Behinderung“; Münster, August 2013
  • Mahrla, S./Greving, H.; Geistige Behinderung, Sucht, psychische Erkrankung – Abschlussbericht der Nutzerbefragung bezüglich der Lebensqualität und Wirkfaktoren im Wohnverbund Invalidenstraße/Berlin, Münster, Juni 2013 (unveröffentlicht)
  • Greving, H.; Leben im Integrativen Wohnhaus – Abschlussbericht zur Begleitforschungzum Integrativen Wohnhaus der Lebenshilfe in Münster 2009-2012; Münster, Juli 2012 (unveröffentlicht)
  • Greving, H./Dieckmann, F./Schäper, S./Graumann, S.; Evaluation von Wohn- und Unterstützungsarrangements für älter werdende Menschen mit geistiger Behinderung; Dritter Zwischenbericht zum Forschungsprojekt „Lebensqualität inklusiv(e): Innovative Konzepte unterstützten Wohnens älter werdender Menschen mit Behinderung“; Münster, Juni 2012 
  • Mahrla, S./Greving, H.; Geistige Behinderung, Psychische Störung, Sucht – Darstellung und Auswertung der Mitarbeiterbefragung bezüglich der Wirkfaktoren im Wohnverbund Invalidenstraße/Berlin; Münster, Juli 2011 (unveröffentlicht)
  • Greving, H.; Anforderungen an das Franz Sales Haus in Essen: Konsequenzen aus einer Nutzerbefragung – Begründungen und Untersuchungsergebnisse; Münster, April 2011 (unveröffentlicht)
  • Schäper, S./Schüller, S./ Dieckmann, F./Greving, H.; Anforderungen an die Lebensgestaltung älter werdender Menschen mit geistiger Behinderung in unterstützten Wohnformen. Ergebnisse einer Literaturanalyse und Expertenbefragung. Zweiter Zwischenbericht zum Forschungsprojekt „Lebensqualität inklusiv(e): Innovative Konzepte unterstützten Wohnens älter werdender Menschen mit Behinderung“; Münster, Dezember 2010
  • Dieckmann, F./Giovis, C./Schäper, S./Schüller, S./Greving, H.; Vorausschätzung der Altersentwicklung von Erwachsenen mit geistiger Behinderung in Westfalen-Lippe. Erster Zwischenbericht zum Forschungsprojekt „Lebensqualität inklusiv(e): Innovative Konzepte unterstützten Wohnens älter werdender Menschen mit Behinderung“; Münster, November 2010
  • Greving, H.; Entwicklung der beruflichen und individuellen Selbstwirksamkeitserwartungen und Berufsrollen im Kontext der Behindertenhilfe; Münster, Februar 2008 (unveröffentlicht)
  • Fabian, K./Hinderks, H./Pini, P./Greving, H.; Erhebung zur Nutzerzufriedenheit der Beschäftigten in der WfbM Haus Früchting/Vreden; Münster, September 2007 (unveröffentlicht)
  • Wissel, T./Katzer, M./Dieckmann, F./Greving, H.; Qualifizierungsmöglichkeiten zum selbständigeren Wohnen in Münster – Abschlussbericht, IH-NRW-Projektpapier Nr. 15, Selbständiges Wohnen behinderter Menschen – Individuelle Hilfen aus einer Hand; Siegen/Münster, Mai 2007
  • Brückner, S./Ostrawsky, S./Greving, H; Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation in Wohnheim und Werkstatt; Münster, Juni 2006 (unveröffentlicht)
  • Ebbeler, M./Suers, S./Greving, H.; Teilnehmende Verhaltensweisen von Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen als eine der Messgrößen für die Qualität und Wirksamkeit der Betreuung in Werkstätten für behinderte Menschen; Münster, März 2004 (unveröffentlicht)
  • Greving, H.; Nutzerbefragung im Ambulant Betreuten Wohnen der Lebenshilfe Münster; Münster, Mai 2003 (unveröffentlicht)

zudem

  • seit 1994 zahlreiche Rezensionen in der „Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)“, Freiburg/Schweiz, sowie in der „heilpaedagogik.de“, Berlin. 
  • Modulbeauftragter Modul 3 "Allgemeine Heilpädagogik I"
  • Modul 4 "Allgemeine Heilpädagogik II" Modul 10 und Modul 11
  • Modul 5 "Spezielle Heilpädagogik"
  • Mitglied im Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V.
  • Vorstandsmitglied im Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. (ehemalig)
  • Mitglied in der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft (DHG) e.V.
  • Mitglied im Kuratorium des Maria-Hilf Krankenhauses, Stadtlohn
  • Mitglied im Fachbeirat der LWL-Wohnverbünde
  • Vorstandsvorsitzender der Jugendkulturwerkstatt e.V., Stadtlohn
  • Konzeptarbeit in heilpädagogischen Organisationen
  • Organisationsberatung und Qualitätsmanagement in der Jugend- und Behindertenhilfe
  • Fort- und Weiterbildungen in den Handlungsfeldern der Jugend- und Behindertenhilfe

Prof. Dr. Heinrich Greving

Professor Münster, Sozialwesen
Zum Header springen