Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. phil. Kolja Heckes, Sozialarbeiter (M.A.)

  • Einführung in wissenschaftliches Denken und Arbeiten (WiSe 23/24)
  • Einführung in die Praxisforschung (WiSe 23/24)
  • Vertiefungskurs Bildung, Gemeinwesenarbeit, Armut (WiSe 23/24; zsm. mit Prof. Dr. F. Nuss)
  • StEP Projektbegleitseminar Soziale Arbeit, ‚Prävention im Stadtteil‘ (WiSe 23/24)
  • StEP Projektbegleitseminar Heilpädagogik (WiSe 23/24)
  • Einführung in Handlungsmethoden und Konzepte der Sozialen Arbeit, hier: Fallverstehen und Diagnostik (WiSe 23/24)
  • Theorieseminar Sozialisation und Soziale Arbeit (WiSe 23/24)
  • Theorieseminar Macht und Soziale Arbeit (SoSe '24)
  • Einführung in Handlungsmethoden und Konzepte der Sozialen Arbeit, hier: Arbeit mit Gruppen (SoSe '24)
  • Vertiefungskurs Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (Schwerpunkte: Psychiatrie und Suchthilfe) (SoSe '24)
  • Vertiefung von Themen- und Studienschwerpunkten, hier: Konzeptentwicklung in der Sozialen Arbeit (SoSe '24)

Beruflicher Werdegang

06.2022 - 07.2023: Postdoktorand für »Transdisziplinäre Forschung im Sozial- und Gesundheitswesen« im Projekt „Transformation in Care & Technology“ (TransCareTech) des Forschungsverbunds CareTech OWL an der Hochschule Bielefeld

02.2019 - 09.2022: Netzwerkentwickler im Projekt münster.land.leben der FH Münster, Fachbereich Gesundheit

07.2017 - 06.2019: Quartiersentwickler im Rahmen einer pädagogischen Mitarbeit in der Beratungs- und BildungsCentrum GmbH des Diakonie Münster e.V.

09.2015 - 12.2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Netzwerkforschung/Netzwerkarbeit sowie im Projekt „Palliative Care und hospizliche Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung“ (www.picardi-projekt.de) an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster

07.2014 - 08.2015: Leiter der Geschäftsstelle des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. sowie Projektmanager der Gesundheitswirtschaftsregion Münsterland im Rahmen einer Anstellung bei der Technologieförderung Münster GmbH

04.2015 - 07.2023 (mit Unterbrechungen): Lehrbeauftragter im Bachelor- und Masterstudiengang Soziale Arbeit sowie im Bachelor Pflege Dual an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster

Akademischer Werdegang

2016 - 2021: Universität Münster, Promotion im Fach Soziologie zum Thema „Soziale Arbeit im Palliative Care-Netzwerk“, Grad: Doctor philosophiae

2012 - 2014: Katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster, Masterstudium „Netzwerke in der Sozialen Arbeit – erforschen, leiten, beraten“, Grad: Master of Arts

2009 - 2012: Fachhochschule Köln, Bachelorstudium Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Grad: Bachelor of Arts, Staatlich anerkannter Sozialarbeiter

Weiterbildungen

08. 2022 - laufend: Hochschuldidaktisches Weiterbildungswerk NRW (HDW), Zertifikatsprogramm „Professionelle Hochschullehre 1“

09.2021 - 09.2022: Systemisches Zentrum der WispoAG, Zertifikat: Systemische Organisationsentwicklung (kompakt)

04.2013 - 04.2015: Katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster / Fachhochschule Münster, Zertifikat: Case Management (DGCC)

  • Netzwerkentwicklung und Netzwerkforschung; Gelingensfaktoren inter- und transdisziplinärer Kooperationen
  • Themen des Gesundheitswesens und erhöhten Lebensalters, insbesondere pflegende/sorgende Angehörige, Palliative Care, Gesundheitsförderung & Prävention (unter struktureller Perspektive im Sozialraum bzw. in Regionen); 
  • Quartiersentwicklung und Sozialraumanalysen bzw. Wirkungsfragen im Kontext von Gesundheitsregionen (zu Letzterem: Nutzer*innenpfade als Indikator für System- und Netzwerkentwicklung)
  • Professionalität in der Sozialen Arbeit 

Bücher (Monographien und Herausgeberschaften)

Heckes, Kolja (2022): Professionsgenese im Netzwerk. Das Hervorgehen Sozialer Arbeit aus der Palliative Care-Kooperation als Sozialisationsprozess. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Rövekamp-Wattendorf, Jörg; Heckes, Kolja (Hg.) (im Erscheinen): Gesundheit in regionaler Verantwortung. Beiträge zu Gestaltungsorten und Aushandlungspraxen in sozialen Lebensräumen. Opladen: Barbara Budrich (Schriftenreihe der Kath. Hochschule NRW, 42).

Heckes, Kolja; Lorke, Mariya; Siegler, Marcel; Wrona, Kamil (Hg.) (in Vorbereitung): Soziotechnische Transformationen im Sozial- und Gesundheitswesen: Inter- und transdisziplinäre Perspektiven auf Communities, Settings und Lebenswelten: Weinheim/Basel: Beltz Juventa.

 

Einzelbeiträge

Heckes, Kolja (2023): Zur Rekonstruktion der Profession Sozialer Arbeit und der empirischen Widerspenstigkeit ihrer Situiertheit im Netzwerk. In: Angela Wernberger (Hg.): Professionalitätsforschung in der Sozialen Arbeit. Praxeologisch-rekonstruktive Perspektiven. Opladen: Barbara Budrich (Schriftenreihe der Kath. Hochschule NRW, 38), S. 127–149.

Heckes, Kolja (2023): Wer ist hier das Problem? Über Auftrag und Zielgruppe der Sozialen Arbeit. Fachkräfte-Portal Geschlechtersensible Pädagogik (gsP). Online verfügbar unter www.geschlechtersensible-paedagogik.de/positionen/wer-ist-hier-das-problem-ueber-auftrag-und-zielgruppe-der-sozialen-arbeit/, zuletzt geprüft am 09.05.2023.

Heckes, Kolja (2023): Die schwierige Frage der Professionsidentität Sozialer Arbeit in Palliative Care für Forschung und Praxis. In: Klinische Sozialarbeit - Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung 19 (1), S. 14–16.

Gréa, Corinna/Heckes, Kolja (geteilte Erstautorenschaft); Bonato, Marcellus, Böhmer, Anna; Kipp, Verena; Rövekamp-Wattendorf, Jörg (2023): Zwischen Ressourcen und Herausforderungen – Eine Interviewstudie zur Situation erwerbstätiger pflegender Angehöriger im ländlichen Raum während der Covid-19-Krise. In: QuPuG - Journal für Qualitative Forschung in Pflege- und Gesundheitswissenschaft. [Double Blind Peer Review].

Heckes, Kolja; Siegler, Marcel; Seelmeyer, Udo (2023): Partizipative und transformative Forschung im Gesundheitsbereich. In: Die Neue Hochschule (DNH).

Aschentrup, Leona; Brüggemann, Hellen; Eisen, Maximilian; Heckes, Kolja; McCall, Timothy; Siegler, Marcel; Wrona, Kamil (2022): Nachhaltige Stadtentwicklung als Maßnahme zur Bewältigung der Herausforderungen der Hitzeentwicklung und ihrer Konsequenzen für Mensch und Natur. Thesenpapier #6 (S. 1-42). Netzwerk Junge Generation Deutschland-Korea. Online verfügbar unter netzwerk-junge-generation.de/wp-content/uploads/2022/10/Thesenpapier-6.pdf, zuletzt geprüft am 09.05.2023.

Heckes, Kolja; Lorke, Mariya; Siegler, Marcel (im Erscheinen): Reflexionen über die transdisziplinäre und diversitätssensible Arbeit mit Care-Technologien im Gesundheits- und Sozialwesen. [Peerreview bestanden].

Heckes, Kolja; Wallner, Claudia (im Erscheinen): Diversität als Professionalitätsanforderung in der Sozialen Arbeit im Studium und in der Berufspraxis. [Double-Blind Peerreview bestanden].

Heckes, Kolja (im Erscheinen): Zur Wirkungsfrage in der aktuellen Regionalisierung von Gesundheit – methodologisch-methodische Überlegungen. In: Heckes, Kolja; Lorke, Mariya; Siegler, Marcel; Wrona, Kamil (Hg.) (in Vorbereitung): Soziotechnische Transformationen im Sozial- und Gesundheitswesen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.

Heckes, Kolja (im Erscheinen): Transferability als prozessimmanenter Gradmesser in Gesundheitsregionen am Beispiel von erwerbstätigen sorgenden Angehörigen. In: Jörg Rövekamp-Wattendorf und Kolja Heckes (Hg.): Gesundheit in regionaler Verantwortung. Opladen: Barbara Budrich (Schriftenreihe der Kath. Hochschule NRW, 42).

Heckes, Kolja; Siegler, Marcel; Seelmeyer, Udo (im Erscheinen): Transfer und Innovation für die Gesundheitsregion – CareTechHUBs als Modell für die Verknüpfung von Versorgungspraxis, Technikentwicklung und Forschung in OWL. In: Jörg Rövekamp-Wattendorf und Kolja Heckes (Hg.): Gesundheit in regionaler Verantwortung. Opladen: Barbara Budrich (Schriftenreihe der Kath. Hochschule NRW, 42).

Heckes, Kolja; Siegler, Marcel; Wrona, Kamil Joseph (im Erscheinen): Die Zugänglichkeit von Care-Technologien für benachteiligte Milieus in den Frühen Hilfen. In: Tim Middendorf und Alexander Parchow (Hg.): Junge Menschen in prekären Lebenslagen – Theorien und Praxisfelder der Sozialen Arbeit. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Wrona, Kamil; Heckes, Kolja; Breder, Hannes; Helmich, Katharina; Pollmann, Anne; Aschentrup, Leona; Siegler, Marcel (in der Erstellung): Lebensweltorientierte Bedarfs- und Bedürfnisanalyse am Beispiel eines Quartiers im Bielefelder Westen (Arbeitstitel). Noch ohne Verlag.

Bonato, Marcellus; Dransfeld, Vivien; Gréa, Corinna; Heckes, Kolja; Stahl, Lisa; Thume, Julius (2021): Regionale Gesundheitsförderung im Kreis Borken (reges:BOR). In: Christian Weidmann und Birgit Reime (Hg.): Gesundheitsförderung und Versorgung im ländlichen Raum. Grundlagen, Strategien und Interventionskonzepte. Bern: Hogrefe, S. 279–308.

  • Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG)
  • GGUA Flüchtlingshilfe e.V.
Zum Kopfbereich springen