Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Gertrud Hundenborn

  • 1972 - 1975 Ausbildung zur Krankenschwester
  • bis 1984 Berufstätigkeit als Krankenschwester
  • 1984 - 1986 Lehrerin für Pflegeberufe 
  • bis 1997 Leiterin des Referates Krankenpflege der Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH
  • 1994 - 1997 Lehrbeauftragte für das Lehrgebiet Pflegewissenschaft an der KFH NW, Abteilung Köln, Fachbereich Gesundheitswesen
  • 1997 - 2019 Professorin für das Lehrgebiet Pflegepädagogik

 

Pflegepädagogik einschl. Pflegedidaktik

 

 

  • Curriculum: Entwicklung, Implementation und Evaluation
  • Lehrerbildung in der Pflege
  • Modellversuchsforschung
  • Fallorientierte Bildungsprozesse
  • Kompetenzorientierte Prüfungen

 

Buch und Buchbeiträge

  • Hundenborn, G.: Fallorientierte Didaktik in der Pflege. Grundlagen und Beispiele für Ausbildung und Prüfung. München (Elsevier) 2006
  • Hundenborn, G.; Brühe, R.: Kompetenzorientiertes Curriculum für eine Pflegeausbildung mit generalistischer Ausrichtung. In: Kaiser, H.: Wirksame Ausbildungen entwerfen. Das Modell der Konkreten Kompetenzen. Bern (h.e.p.) 2005
  • Hundenborn, G.: Entwicklungen und Perspektiven einer Strukturreform der Pflegeausbildungen. In: KFH NW (Hrsg.): Jahrbuch der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen 2002 - Jahrbuch für Sozialwesen, Gesundheitswesen und Theologie. Lit. Verlag. Münster 2002
  • Hundenborn, G.: Stationäre Akutpflege. In: Rennen- Allhoff, B.; Schaeffer, D. (Hrsg.). Handbuch Pflegewissenschaft. Juventa Verlag. Weinheim und München 2000. S. 663-688
  • Hundenborn, G.: Zur Entwicklung von Pflegewissenschaft und Pflegeforschung: Eine Gemeinschaftsaufgabe der Partner im Gesundheitswesen, Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld, Band P98/102, S. 15-20, Die Bedeutung der Pflegewissenschaft für die Professionalisierung der Pflege. Eine Tagungsdokumentation. Bielefeld 1998
  • Hundenborn, G.: Qualitätsmanagement in kirchlich- und caritativ- sozialen Einrichtungen, Münster, BPG-Unternehmensberatungsgesellschaft 1997
  • Hundenborn, G.: Professionelle Pflege – Laienpflege. Konfliktfeld – sinnvolle Ergänzung? Caritas-Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe, Diözesangemeinschaft Köln. Dokumentation der Fachtagung. 1996

Fachzeitschriftenbeiträge

  • Brühe, R.; Hundenborn, G. (2008): Kompetenz und Performanz. Lernerfolgsüberprüfung in der praktischen Pflegeausbildung. In: PADUA (3) 5/2008, S. 32-36
  • Hundenborn, G.: Pflegebildungsforschung. In: Perspektiven 1/2002, S. 1-3

Projektveröffentlichungen

  • Hundenborn, G.; Kühn, C.: Entwurf einer empfehlenden Richtlinie für die Altenpflegeausbildung in Nordrhein-Westfalen. In: Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen: Ausbildung und Qualifizierung in der Altenpflege. Düsseldorf 2003
  • Hundenborn, G.; Kühn, C.: Ausbildungsrichtlinie für die staatlich anerkannten Kranken- und Kinderkrankenpflegeschulen in NRW (Anpassung). In: Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf 2003
  • Hundenborn, G.; Knigge- Demal, B.: Curriculare Rahmenkonzeption..., Teil 5 des Zwischenberichts. In: Dokumentation von Arbeitsauftrag und Zwischenbericht der Landeskommission zur Erstellung eines landeseinheitlichen Curriculums als empfehlende Ausbildungsrichtlinie für die Kranken- und Kinderkrankenpflegeausbildung. Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf 1999

 


Prof. Gertrud Hundenborn

Professorin für Pflegepädagogik
Fachbereich Gesundheitswesen, Köln

E-Mail: g.hundenborn(at)katho-nrw.de


Zum Kopfbereich springen