Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| Aachen,

pro 8 – Eine erfolgreiche Hochschulkooperation geht in die nächste Runde

Soziale Arbeit und Ingenieurswissenschaften – wie gut sich beide Disziplinen ergänzen können, zeigt das jährliche Studienprojekt "pro8" der Fachhochschule und der katho in Aachen bereits seit fast 15 Jahren. Für die nächste Projektwoche im Januar 2023 werden noch Teamcoaches gesucht.

Studierende der katho unterstützen die Ingenieurswissenschaftler_innen der FH Aachen als Teamcoaches. © REDPIXEL / stock.adobe.com

Eine besondere Hochschulkooperation

Bereits seit 15 Jahren findet das hochschulübergreifende Studienprojekt "pro8" an der FH Aachen im Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik statt. Studierende der Fachhochschule organisieren sich hierbei in konkurrierenden Teams und erarbeiten Lösungsvorschläge für ein reales, technisches Problem aus der Praxis, das jedes Jahr von einem anderen Industriebetrieb gestellt wird. Unterstützt werden die Studierenden dabei von Fachcoaches und von Studierenden der katho Aachen, den so genannten Teamcoaches. Koordiniert und betreut wird das Projekt von katho-Seite aus von Ute Antonia Lammel, Professorin für Soziale Arbeit und Leiterin des Masterstudiengangs "Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit.

Zuletzt mit dabei war auch die katho-Studentin Magdalena Mai, die begeistert auf ihre Projekterfahrungen zurückblickt: "Es war sehr spannend, die Studierenden in ihrer Gruppendynamik bei der Erarbeitung einer kreativen Lösung zu unterstützen und die Bedeutung der sozialen Dynamik im Miteinander für einen gelingenden Prozess gemeinsam zu reflektieren!", erklärt sie. "Geduld, Gelassenheit und Kreativität" müsse man als Teamcoach mitbringen, um die Studierenden gewinnbringend zu unterstützen - aber der Einsatz lohne sich: "Am Ende war es eine große Freude, das Erreichte gemeinsam zu feiern und zu spüren, wie die Gruppe und auch wir als Coaches zusammengewachsen sind".
 

Schulung der Teamcoaches

Vor der Projektwoche an der Fachhochschule werden die Studierenden der katho intensiv auf ihre neue Aufgabe als Teamcoaches vorbereitet. In einer dreitätigen Fortbildung erlernen die Studierenden dabei Grundlagen in Techniken der Gesprächsführung, in Konfliktanalyse und im Erarbeiten von Lösungsansätzen. Auch eine Einführung in das Feld des Teamcoaching und in das Führen umfassender Einzelfeedbackgespräche mit anschließender Potenzialanalyse steht auf dem Programm - eine wertvolle Möglichkeit, sich auch persönlich weiterzubilden, findet Magdalena Mai: "Für mich war es sehr attraktiv, in diesem Projektrahmen selbst eine Schulung zum Thema Coaching zu erhalten. Ich habe viel über Gruppendynamik und meine eigene Rolle als Coach gelernt", fasst sie ihre Erfahrung zusammen.
 

Projektwoche 2023: Noch Teamcoaches gesucht!

Die nächste Projektwoche findet statt vom 30. Januar - 4. Februar 2023 (Montag - Samstag). Studierende des 3. Semesters, die sich gerne im Bereich Teamcoaching unter fachlicher Anleitung und Begleitung weiterbilden möchten, sind herzlich eingeladen, sich bei Professorin Ute Antonia Lammel zu bewerben und an den Schulungsterminen (12.-13. Januar sowie 27. Januar 2023) teilzunehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 1. November 2022.

 

Ihre Ansprechpartnerin an der katho

Prof. Dr. Ute Antonia Lammel

Professorin & Leitung des Masterstudiengang, Schwerpunkt "Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit"

Aachen, Sozialwesen

Soziales Studium Aachen News
Zum Kopfbereich springen