Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| katho, | Aachen,

Strukturwandel und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beim Wissenschaftspodcast s_innzeit

Nicht nur der Klimawandel führt zu Veränderungen und beeinflusst unser Leben, auch und gerade der Klimaschutz verlangt, dass sich unser Leben in vielen Bereichen anpasst und neu ordnet. Insbesondere der Ausstieg aus der Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen ist hier ein zentrales gesellschaftliches Thema und hat weitreichende Folgen. Der Kohleausstieg hat in den vergangenen Jahren viele Diskussionen ausgelöst und ist bis heute in Zeitpunkt und Form umstritten.

Karin Jazra (Innovation-Lab Aachen) und Prof. Dr. Silvia Hamacher (katho) zu Gast bei s_innzeit.

Eng damit verbunden, ist der Strukturwandel in den Kohleregionen. Im größten Braunkohlerevier Europas, dem Rheinischen Revier zwischen Köln, Mönchengladbach und Aachen, ist auch die Katholische Hochschule NRW (katho) und das Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn in diese Prozesse involviert. Wie vielschichtig das Thema des Strukturwandels ist und welche Chancen er auch beinhaltet, besprechen aus diesem Grund die beiden Moderator_innen der s_innzeit, Marina und Jens, mit Prof. Silvia Hamacher (Abt. Aachen) und Karin Jazra (Innovation-Lab Aachen).

Ein zentrales Thema der Folge ist die Netzwerkarbeit innerhalb des Rheinischen Reviers und die Relevanz der Gründung und Nutzung von Netzwerken, Allianzen und Verbünden, um flächendeckend auf die Strukturwandelprozesse einzuwirken. Unter anderem sprechen wir über die Kampagne „MehrWert Sozial!“, die Transferallianz Rheinisches Revier (TARR), eine Hochschulkooperation der sechs anliegenden Hochschulen und das Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Non-formale und kulturelle Bildung sind dabei zentrale Anliegen der katho, ebenso wie eine partizipative und integrative Gestaltung der sozialen Innovationsprozesse, um mit den gravierenden sozialen Auswirkungen des Strukturwandels umzugehen. Dementsprechend sind auch Themen wie Bürgerbeteiligung und die Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements sehr relevant für die Bemühungen im Rheinischen Revier. Gleichzeitig stellt sich natürlich jedoch unseren Gästinnen die Frage, wie so etwas erreicht und bestärkt werden kann.

Die Folge „Strukturwandel und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – kulturell, sozial und partizipativ denken!“ und damit der Abschluss des Themenblocks „Klimawandel und Nachhaltigkeit als Aufgabe für die Soziale Arbeit?“ ist ab dem 31. Januar unter sinnzeit-podcast.de oder auf allen üblichen Podcastplattformen unter „s_innzeit – Der Wissenschaftspodcast zur Sozialen Arbeit“ verfügbar.
 

Soziales Transfer katho Aachen News
Zum Kopfbereich springen