Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. paed. habil. Barbara Ortland

Studium

ab WiSe 1986/87

  • Sonderpädagogik mit der 1. Fachrichtung

bis WiSe 1991/92

  • Körperbehindertenpädagogik, der 2. Fachrichtung Sprachbehindertenpädagogik und ev. Theologie für die Sekundarstufe I an der Universität Dortmund

Tätigkeit nach dem Studium

4/1992-6/1992

  • wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Dortmund, Sondererziehung und Rehabilitation der Körperbehinderten;

7/1992-12/1993

  • Weiterführung der Promotion durch ein Stipendium des Landes NRW (siehe wissenschaftlicher Werdegang)

Referendariat

12/1993-12/1995

  • Referendariat an einer Westfälischen Schule für Körperbehinderte

Tätigkeit als Lehrerin

1/1996-7/1997

  • Lehrerin für Sonderpädagogik an der integrativen Matthias-Claudius-Gesamtschule Bochum

8/1997-2/1999

  • Lehrerin an der Schule am Haus Langendreer, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung Bochum

1997-1998                   

  • Übernahme der Mentorinnentätigkeit bei der Ausbildung der Vikarinnen und Vikare im Schulpraktikum (jeweils 3 Monate)

Laufbahnwechsel

3/1999-2/2009

  • Tätigkeit an der Universität Dortmund, Fakultät Reha-bilitationswissenschaften, Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung

Wissenschaftlicher Werdegang

1994

  • Promotion zur Dr.paed.; Thema der Dissertation: „Behinderung als Curriculumdeterminante für den Religionsunterricht mit körperbehinderten Schülern – eine vergleichende, empirische Untersuchung zu den Erfahrungen körperbehinderter und nicht behinderter Schüler als Grundlage für einen erfahrungsorientierten Religionsunterricht an der Schule für Körperbehinderte“, gefördert durch ein Promotionsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen (7/92-12/93).

Universitäre Tätigkeit

3/1999

  • Abordnung an die Universität Dortmund, Fach: Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung,

3/2002

  • Ernennung zur Studienrätin im Hochschuldienst

7/2004

  • Ernennung zur Oberstudienrätin im Hochschuldienst

Habilitation

4/2005

  • Einreichen der schriftlichen Habilitationsleistung mit dem Titel „Sexualerziehung an der Schule für Körperbehinderte aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer – wissenschaftliche Grundlagen, empirische Ergebnisse, pädagogische Konsequenzen“

10/2005

  • Habilitationsvortrag: „Mach mich nicht behindert!“ - behindernde Erfahrungen als Ausgangspunkt für pädagogisches Handeln bei Schülern mit so genannter Körperbehinderung.

2/2006

  • Antrittsvorlesung: „Wie werden aus Menschen mit Behinderung Menschen ohne Behinderung?“ Grundlegende Ausführungen zu einer Pädagogik für Menschen mit Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung.“
  • Verleihung der Venia Legendi für das Lehrgebiet „Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung“

Vertretungsprofessur

4/2006- 9/2006

  • Vertretungsprofessur an der Universität zu Köln, Lehrstuhl „Pädagogik und Rehabilitation für Menschen für Körperbehinderung“

Nov. 2006

  • Vorschlag für den „Lehrpreis der Universität Dortmund“ durch die Fachschaft Rehabilitationswissenschaften
  • Wechsel an die Katholische Hochschule NRW 

seit 1/03/09

  • Professorin für Heilpädagogische Methodik und Intervention
  • Heilpädagogische Methodik und Intervention
  • sexuelle Selbstbestimmung Erwachsener mit Behinderungen in Organisationen
  • sexuelle Entwicklung unter der Lebensbedingung Behinderung
  • Unterstützte Kommunikation zur Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen
  • Organisationskultur und Teilhabeforschung
  • Reflexion, Wissen, Können – Qualifizierung von Mitarbeitenden und Bewohner/innen zur Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung für erwachsene Menschen mit Behinderung in Wohneinrichtungen (ReWiKs). (Start: November 2014)
  • Kompetente, integrierende Sexualpädagogik für Menschen mit körperlicher Schädigung an der Förderschule" (KiSS, 2007-2009)
  • Sexualpädagogische/-andragogische Konzeptionen für Wohneinrichtungen für Erwachsene mit Behinderung - Erfahrungen, Bedarfe und Unterstützungsnotwendigkeiten aus der Perspektive der Mitarbeitenden (Lehrforschungsprojekt 2013)

Bücher

  • Ortland, B. (2005): Sexualerziehung an der Schule für Körperbehinderte aus der Sicht der Lehrerinnen und Lehrer - Wissenschaftliche Grundlagen, empirische Ergebnisse, pädagogische Konsequenzen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
  • Ortland, B. (Hrsg.) (2006): Die eigene Behinderung im Fokus. Theoretische Fundierungen und Wege der inhaltlichen Auseinandersetzung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
  • Ortland, B. (2008): Behinderung und Sexualität. Grundlagen einer behinderungsspezifischen Sexualpädagogik. Stuttgart: Kohlhammer
  • Ortland, B. (2009): Behinderung als Thema in der Sexualerziehung. Unterrichtsbausteine und -materialien. Buxtehuse: Persen-Verlag
  • Jennessen, S., Lelgemann, R., Ortland, B.; Schlüter, M. (Hrsg.) (2010): Leben mit Körperbehinderung. Perspektiven der Inklusion. Stuttgart: Kohlhammer
  • Ortland, B. (2016): Sexuelle Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung. Grundlagen und Konzepte für die Eingliederungshilfe. Stuttgart: Kohlhammer
  • Ortland, B. (2020): Behinderung und Sexualität. Grundlagen einer behinderungsspezifischen Sexualpädagogik. 2. erweiterte und überarbeitete Auflage. Stuttgart: Kohlhammer

Zeitschriften- und Buchbeiträge

  • Leyendecker, C.; Ortland, B.; Schroll, P.: Chronische Krankheit als Herausforderung – eine empirische Untersuchung der Bewältigungsprozesse erwachsener Patienten mit Cystischer Fibrose. In: Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation 24 (1993), 264-273
  • Tillmann, B.: Erfahrungsorientierter Religionsunterricht mit körperbehinderten SchülerInnen. In: Adam, G.; Kollmann, R.; Pithan, A.: "Blickwechsel" Alltag von Menschen mit Behinderungen als Ausgangspunkt für Theologie und Pädagogik. Münster 1996, 147-164
  • Tillmann, B.: Die eigene körperliche Behinderung als Unterrichtsthema: Zugangsmöglichkeiten über ein ausgewähltes Buch der Kinder- und Jugendliteratur. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 7(2000) 276-280
  • Tillmann, B.: Integration von Behinderten – Chancen und Probleme des gemeinsamen Unterrichts. In: Das Lehrerhandbuch, Raabe-Verlag Stuttgart, Juli 2000, D 7.1, S. 1-18
  • Tillmann, B.: Integration in der schulischen Praxis – Chancen und Probleme des gemeinsamen Unterrichts. In: Schulleitung und Schulentwicklung – Raabe-Verlag Stuttgart, Juli 2000, K 4.3, S. 1-18
  • Ortland-Tillmann, B.: Kooperation von Sonderschullehrer/innen und Regelschullehrer/innen im integrativen Religionsunterricht - Chancen und Probleme. In: Pithan, A., Adam, G., Kollmann, R.: Handbuch integrative Religionspädagogik. Gütersloh 2002, S. 584 - 591
  • Ortland, B.: Didaktische Besonderheiten des integrativen Unterrichts. In: Boenisch, J.; Daut, V. (Hrsg.): Didaktik des Unterrichts mit körperbehinderten Kindern. Stuttgart 2002, 106-113
  • Ortland, B.: Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung in der universitären Lehrer/innenausbildung: Diskussion neuer Methoden zur Erweiterung kooperativer Kompetenzen. In: System Schule 3/2004, S. 69-74
  • Ortland, B.: "Hilf mir, es selbst zu tun." - Herausforderungen in der Sexualerziehung bei Schüler/innen mit einer Körperbehinderung aus Sicht der Lehrer/innen. In: Sonderpädagogik 3, 2004 (34. Jg), S. 138-149
  • Ortland, B.: Implikationen einer systemisch-konstruktivistischen Sichtweise für die Arbeit mit Menschen, die wir körperbehindert nennen. In: Zeitschrift für Heilpädagogik, Heft 1 (Jg. 56), 2005, S. 14-20
  • Ortland, B.: Systemisch-konstruktivistische Implikationen für die (schulische) Arbeit mit so genannten körperbehinderten Menschen, die nicht oder kaum über Lautsprache verfügen. In: Handbuch der Unterstützten Kommunikation, 2. Nachlief., 1. Aufl., September 2005, 08.001.001 - 08.017.012
  • Ortland, B. (2006): "Mach' mich nicht behindert!" - behindernde Erfahrungen als Ausgangspunkt für pädagogisches Handeln bei Schülern mit sog. Körperbehinderung. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 11 (57) 419-426
  • Ortland, B. (2006): Exkurs: Schulische Sexualerziehung bei Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten. In: Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (Hrsg.): Liebe(r) selbstbestimmt. Praxisleitfaden für die psychosoziale Beratung und sexualpädagogische Arbeit für Menschen mit Behinderung. Bonn: Eigenverlag
  • Ortland, B. (2007): "Wie werden aus Menschen mit Behinderung Menschen ohne Behinderung? - eine Frage der Verantwortung?!" In: VHN 76, Heft 2, 94-101
  • Ortland, B. (2007): Die Situation der Sexualerziehung an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung - Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven. In: Sonderpädagogische Förderung 52, Heft 2, 127-148
  • Ortland, B. (2007): Pflegeabhängigkeit und Sexualität. In: Faßbender, K.-J.; Schlüter, M. (Hrsg.): Pflegeabhängigkeit und Körperbehinderung. Theoretische Fundierungen und praktische Erfahrungen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 177-196
  • Ortland, B.; Wittenbreder, H. (2007): Kisses für die Förderschulen - Bausteine einer kompetenten, integrierenden Sexualpädagogik für Menschen mit körperlicher Schädigung. In: Rumpler, F.; Wachtel, P. (Hrsg.): Erziehung und Unterricht - Visionen und Wirklichkeiten. Würzburg, 129-137
  • Ortland, B. (2008): Mögliche Probleme der sexuellen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen mit Körper- und/oder geistiger Behinderung. Teil 1. In: Deutsche Behindertenzeitschrift 45, Heft 1, 28-29
  • Ortland, B. (2008): Mögliche Probleme der sexuellen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen mit Körper- und/oder geistiger Behinderung. Teil 2. In: Deutsche Behindertenzeitschrift 45, Heft 2, S. 26-28
  • Ortland, B. (2008): Partnerschaft und Sexualität bei Erwachsenen mit Körperbehinderung. In: Jennessen, S. (Hrsg.): Leben geht weiter… Neue Perspektiven der sozialen Rehabilitation körperbehinderter Menschen im Lebenslauf. Weinheim, München: Juventa, 81-103
  • Ortland, B. ; Czerwinksi, T. (2009): Realisierung einer behinderungsspezifischen Sexualpädagogik - Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt KiSS. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 60 (Heft 11), 442-450
  • Ortland, B. (2010): Behinderung als Thema der Sexualerziehung - Konsequenzen für Unterricht und Schulentwicklung. In: Daut, V.; Kienle, D.; Lelgemann, R.; Rimroth, A. (Hrsg.): Teilhabe und Partizipation verwirklichen. Neue Aspekte der Vorbereitung auf die nachschulische Lebenssituation körper- und mehrfachbehinderter Menschen. Oberhausen: Athena, 76-91
  • Ortland, B. (2010): „Behindert oder verhindert in der Lebensgestaltung?“ – Sich mit Schülern über Behinderungserfahrungen austauschen. In: Sonderpädagogische Förderung heute 55 Jg., Heft 2, 166-184
  • Ortland, B. (2011): Verliebt, versorgt, vergessen? – Sexualfeindliche Lebenswelten als Hemmnis sexueller Entwicklung und Anlass sexualpädagogischen Handelns. In: Maier-Michalitsch, N.J.; Grunick, G. (Hrsg.): Leben pur – Liebe, Nähe, Sexualität bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderung. Düsseldorf: verlag selbstbestimmtes leben, 12-33
  • Ortland, B. (2011): „Auch das noch?!“ Sexualität als Thema in der Kinderhospizarbeit. In: Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Hg): Lebenskünstler und ihre Begleiter. Erfahrungen in der Kinderhospizarbeit. Ludwigsburg. Der hospiz verlag, 123-136
  • Ortland, B. (2012): Die Schulen für die Schülerinnen stark machen! Präventionsexueller Gewalt (nicht nur) an Förderschulen. In. Zeitschrift für Heilpädagogik Heft 3, Jg. 63, 114-119
  • Ortland, B. (2012): "Es wurde einfach nicht darüber gesprochen" Sexualerziehung mit Menschen mit Behinderung als notwendiges schulisches Gesamtkonzept. In: Clausen, J.; Herrath, F. (Hrsg):  Sexualität leben ohne Behinderung. Das Menschenrecht auf sexuelle Selbstbestimmung. Stuttgart: Kohlhammer, 187-203
  • Ortland, B. (2012): Ganz anders? Oder total normal? Sexualität bei Jugendlichen mit Behinderung. In: Zeitschrift "Thema Jugend", Heft 4, 10-12
  • Ortland, B. (2013): "Manchmal fragen mich die Leute wie ich Sex mache..." - Sexualität als Unterrichtsthema in inklusiven Lerngruppen (jahrgangsübergreifend). In: Rellis, Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht SI/SII, Heft 3, Nr. 9, S. 20-25
  • Ortland, B. (2013): "Sie zeigten mir, dass ich anders bin!" Zur Identitätsentwicklung bei Kindern/Jugendlichenmit Behinderung und lebensverkürzender Erkrankung. In: Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Hg.): Nähe gestalten, Teilhabe ermöglichen, Trauer begleiten. Ludwigsburg: der hospiz verlag, 161-175
  • Ortland, B. (2013): Realisierung sexueller Selbstbestimmung für Erwachsene mit geistiger Behinderung. In: Greving, H.; Schäper, S. (Hrsg.): Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer, 141-165
  • Ortland, B. (2015): Entwicklung von Autonomie. In: Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Hrsg.): Immer wieder neu...Geduld, Staunen, Zuversicht. Ludwigsburg: der hospizverlag, S.72-92
  • Ortland, B. (2015): Sexuelle Vielfalt als Herausforderung - aktuelle Ergebnisse der Befragung von Mitarbeitenden in Wohneinrichtungen der Eingliederungshilfe. In: Teilhabe Heft 1, Jg.54, 10-17
  • Ortland, B. (2015): Sexualität bei Menschen mit Behinderung - immer noch ein Tabuthema? In: Mattke, U. (Hrsg.): Sexuell traumatisierte Menschen mit geistiger Behinderung. Forschung - Prävention - Hilfen. Stuttgart: Kohlhammer, 13-28
  • Ortland, B. (2016): Realisierungs(un)möglichkeiten sexueller Selbstbestimmung bei Menschen mit Komplexer Behinderung. In: Bernasconi, T.; Böing, U. (Hrsg.): Schwere Behinderung & Inklusion. Facetten einer nicht ausgrenzenden Pädagogik. Oberhausen: Athena-Verlag, 111-124
  • Ortland, B. (2016): Sexualität - eine lebenslange Lernaufgabe. In: Jennessen, S., Lelgemann, R.(Hrsg.): Körper, Behinderung, Pädagogik. Stuttgart: Kohlhammer, 226-233
  • Ortland, B.; Jennessen, S.; Römisch, K.; Kusber-Merkens, D.; Reichert, L.; Arlabosse, A. (2016): Das Modellprojekt ReWiKs. Aktuelle Forschungsergebnisse zu Teilhabechancen Erwachsener mit Behinderung im Bereich der sexuellen Selbstbestimmung. In: Bundesgesundheitsblatt: Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe, Band 59, Heft 9, September 2016, 1085-1092
  • Ortland, B. (2017): Sexuelle Selbstbestimmung im Spannungsfeld innerer und äußerer Möglichkeitsräume. In: Wazlawik, M.; Freck, S. (Hrsg.): Sexualisierte Gewalt an erwachsenen Schutz- und Hilfebedürftigen. Wiesbaden: Springer, 9-22
  • Ortland, B. (2017): Partizipative Organisationsentwicklung im Bereich der sexuellen Selbstbestimmung. Die Materialien aus dem Forschungsprojekt ReWiKs. In: Bzga (Hrsg.): FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung. Köln: Eigenverlag, Heft 1 Sexualität und Behinderung, S.22-25
  • Lißeck, E.; Ortland, B.; Lüer, E.; Jung, F.; Urbann, K.; Wolff, M. (2018): Sexuelle Bildung und Prävention sexualisierter Gewalt für und mit Menschen mit Hörbehinderung (Teil II). In: Das Zeichen. Zeitschrift für Sprache und Kultur Gehörloser, 109, 232-240
  • Ortland, B.; Jennessen, S. (2018): Selbstbestimmte Sexualität. Ein Weg zu sexueller Gesundheit. In: Walther, K.; Römisch, K. (Hrsg.): Gesundheit inklusive. Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit. Wiesbaden: Springer Fachmedien
  • Ortland, B. (2020): Realisierung sexueller Selbstbestimmung für Erwachsene mit Lernschwierigkeiten in Wohneinrichtungen - unverzichtbarer Teil gelingenden heilpädagogischen Handelns. In: Greving, H.; Schäper, S. (Hrsg.): Heilpädagogische Konzepte und Methoden. Orientierungswissen für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer , 139-172
  • Ortland, B. (2020): Förderschulen machen sich auf den Weg zu institutioneller Prävention. In: Lernen Konkret, Heft 3, 10-15
  • Ortland, B.; Scholten, A.-K. (2021): Organisationskultur als Garant oder Hindernis für Teilhabeforschung. In: Wansing, Gudrun; Schäfers, Markus; Köbsell, Swantje (Hrsg.). Teilhabeforschung – Einführung in ein neues Forschungsfeld. Band 1 Theoretische Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Jennessen, S.; Ortland, B.; Römisch, K.; Arlabosse, A.; Bössing, C.; Scholten, A.-K.; Trübe, J. (2021): Sexuelle Selbstbestimmung als Forschungsthema – Herausforderungen einer partizipativen Projektgestaltung. In: Wansing, Gudrun; Schäfers, Markus; Köbsell, Swantje (Hrsg.). Teilhabeforschung – Einführung in ein neues Forschungsfeld. Band 2 Methodologien, Methoden und Projekt der Teilhabeforschung. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Ortland B.; Scholten, A.-K. (2021): „Man wird bei diesem Thema gerne mal übersehen“ – Eine Exploration sexueller Themen in Weblogs von Menschen mit Körperbehinderungen. In: Zeitschrift für Sexualforschung 34, 152-164

Didaktisch-methodisches Material

  • Tillmann, B.: Förderung der selbständigen Aufgabenbewältigung – ein leistungsdifferenzierter Stationslauf zum Thema "Märchen" in einem 5. Schuljahr einer Schule für Körperbehinderte. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 6 (1999) 310-317
  • Tillmann, B.: Martin Luther – Unterrichtsentwürfe für die Primarstufe und Sekundarstufe. (Themenheft AV-Religion). Iserlohn 1999
  • Ortland-Tillmann, B.: 3 Tage Sex. Sexualkunde in der Projektwoche. In: Lernchancen 22/2001, Friedrich Verlag, S. 26-40
  • Ortland, B.: Sex - (k)ein Thema für Schwerstbehinderte? Anregungen zur Sexualerziehung bei Menschen mit schwerster Behinderung. In: Lernen konkret, Heft 2 (Jg. 23), Juli 2004, S. 6-8
  • Ortland, B.: "Mach('s) mit!" - Geschlechtsverkehr und Verhütungsmethoden als Themen der Sexualerziehung. In: Lernen konkret, Heft 2 (Jg.23), Juli 2004, S. 18-20

Prof.Dr. Barbara Ortland

Professorin Münster, Sozialwesen
Zum Header springen