Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. Martina Schäfer

  • 2016 – 2021: Promotionsstudium zur Erlangung des akademischen Grades Doctor philosophiae an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster Thema der Dissertationsschrift: „Arbeiten im Sozialraum – Supervision als Chance für eine professionelle Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit“
  • 2012 – 2015: Studium der Supervision und Coaching an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster (Abschluss: Supervision und Coaching; Master)
  • 1991 – 1995: Studium der Sozialen Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster (Abschluss: Soziale Arbeit; Diplom)
  • 2017 Fachberaterin Online-Beratung, Technische Hochschule Georg Simon Ohm, Nürnberg
  • 2015 Psychosoziale Prozessbegleiterin in Niedersachsen, Hochschule für angewandte Wissenschaften Ostfalia, Wolfsburg
  • 2011 Fachberaterin in der Opferhilfe, Alice Salomon Hochschule, Berlin
  • 2010 Mediatorin in Strafsachen, Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich (TOA), Köln
  • 1999 - 2001 Systemische Beraterin und Therapeutin, Institut für systemische Studien, Hamburg
  • Seit 2021 Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen
  • Seit 2015 Referentin für Weiterbildungen
    • Besprechungen erfolgreich moderieren - Methoden und Techniken der Gesprächsführung
    • Burnout frühzeitig erkennen und vorbeugen – wer ausbrennt, war einmal entflammt
    • Kreative Beratungsmethoden in der sozialarbeiterischen Praxis
    • Zwangskontexte konstruktiv nutzen
    • Qualifizierung von Psychosozialen Prozessbegleiter_innen
    • Qualifizierung von Sozialpsychiatrischen Fachkräften: Beraten, Begleiten, Stabilisieren
    • Qualifizierung von Kita-Fachberatungskräften: Kommunikation und Konflikte im Arbeitsalltag
    • Qualifizierung von Leitungskräften: Personalmanagement in der Kita
  • Seit 2012 Coach und Supervisorin, M.A.
  • 2010 – 2021 Diplom Sozialarbeiterin in der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen, Standort Osnabrück (Fachberaterin für Opferhilfe, Psychosoziale Prozessbegleitung)
  • 2009 – 2010 Diplom Sozialarbeiterin im Ambulanten Justizsozialdienst Niedersachsen, Standort Osnabrück (Führungsaufsicht, Bewährungshilfe, Gerichtshilfe, außergerichtliche Schlichtungen – Täter-Opfer-Ausgleich)
  • 1998 – 2009 Diplom Sozialarbeiterin in der Justizvollzugsanstalt Meppen, Sozialtherapeutische Abteilung
  • 1996 – 1998 Diplom Sozialarbeiterin, Leitung der Aufnahmeabteilung für obdachlose Frauen, Sozialdienst katholischer Frauen, Essen
  • 1995 – 1996 Anerkennungsjahr als Diplom Sozialarbeiterin in der LWL-Klinik Münster für Psychiatrie – Psychotherapie – Psychosomatik – Innere Medizin
  • 2021: Systemisches Handwerkszeug, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen 
  • 2021: Verfahren, Methoden in der sozialen Diagnostik, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen
  • 2014 – 2020: (Online-)Ausbildungssupervision für Studierende im Praxissemester im Ausland, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln
  • 2017 - 2019: Professionalität in der Sozialen Arbeit und der synergetische Nutzen von Supervision, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, Institut für Erziehungswissenschaft
  • 2017 – 2019: Ambulanter Sozialer Dienst der Justiz, Fachhochschule Münster
  • 2017 – 2019: Always on?! Psychosoziale Onlineberatung als Antwort auf ein sich veränderndes Kommunikationsverhalten in der Sozialen Arbeit, Fachhochschule Münster
  • 2015 – 2019: Grundlagen konzeptionellen Handelns in der Sozialen Arbeit, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster
  • 2015 – 2019: Soziale Arbeit an der Schnittstelle zur Justiz, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster
  • 2015 – 2019: Arbeiten im Sozialraum; Konzeptionelle Ansätze im Gemeinwesen, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster
  • 2014 – 2017: Ausbildungssupervision für Studierende der Sozialen Arbeit, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster und Hochschule für angewandte Wissenschaften, Osnabrück
  • 2013 – 2017: Ausbildungssupervision im Berufsanerkennungsjahr mit Fachkräften der Sozialen Arbeit, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Osnabrück

Auflistung aller aktueller Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021 / 2022

1. Im Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit" (Aachen)

In der regulären Studienvariante
  • Seminar: Professionsbezogene Selbsterfahrung
  • Seminar: Historische und systematische Zugänge zur Sozialen Arbeit: Entwicklung der Gemeinwesenarbeit und der Sozialraumorientierung •
  • Seminar: Konzepte professioneller Intervention und Organisation
  • Seminar: Konzepte der sozialen Gruppenarbeit und Gemeinwesenarbeit
  • Seminar: Systemisches Handwerkszeug
  • Ringvorlesung: Professionelle Kommunikation, Beziehungsgestaltung und Diagnostik
In der Studienvariante „Soziale Arbeit für Männer und Frauen neben der Familientätigkeit“
  • Seminar: Konzepte professioneller Intervention und Organisation
  • Seminar: Konzepte professioneller Intervention mit Einzelnen und Familien

2. Im Masterstudiengang "Soziale Arbeit" (Aachen)

  • Seminar: Konzepte und Methoden der Inklusion im Sozialraum
  • Arbeiten im Sozialraum – Supervision als Chance für eine professionelle Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit. 1. Aufl. Wiesbaden: Springer VS. [im Druck]
  • Burn-out-Prävention in der Kita, in: Fachzeitschrift kinderleicht, Heft 02/2017, Bergmoser und Höller Verlag AG, Aachen
  • Textbasierte Online-Supervision kann eine Bereicherung sein, in: Journal Supervision, Informationsdienst der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V., Heft 04/2015
  • Kriterien in der textbasierten Online-Supervision als eigenständiges Beratungsformat. Erfordernisse und Praxisnutzung. Grin Verlag, Norderstedt, 2015
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv)
  • Ehrenamtliches Vorstandsmitglied beim ambulanten Pflegedienst in Münster (www.ad-ms.de)
image

Prof. Dr. phil. Martina Schäfer

Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit Aachen, Sozialwesen
Zum Header springen