Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Pflegemanagement (M.A.)

Zusätzlich zu den im Bachelor-Studium erworbenen Kompetenzen bietet Ihnen das Master-Studium vertiefende Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Pflegewissenschaft und Personal- und Organisationsführung. Damit qualifizieren wir Sie für Leitungsaufgaben auf den Ebenen von Pflegedienstleitung, Pflegedirektion oder Einrichtungsleitung (Geschäftsführung).

Steckbrief (Auf den ersten Blick)

Steckbrief (Auf den ersten Blick)
Abschlussgrad Master of Arts (M.A.)
Standort Köln
Fachbereich(e) Gesundheitswesen
Studienvariante(n)

Vollzeitstudium in Präsenz, Teilzeitstudium

Studienform Vollzeitstudium
Teilzeitstudium
Regelstudienzeit

4 Semester

ECTS-Punkte 120
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum

01.01. – 31.03.

Kosten

keine Studiengebühren, Semesterbeitrag: ca. 277 Euro

Pflegemanager_in – ein Organisationstalent mit Blick fürs Ganze

Klinikstationen oder Pflegedienste eines Krankenhauses, Altenpflegeabteilungen, Einrichtungen für Tagespflege oder ambulante Pflegedienste: Alle Einrichtungen brauchen gut qualifizierte Pflegemanager_innen, die die komplexen Organisationsaufgaben wahrnehmen und einen reibungslosen Ablauf der Pflege gewährleisten.

Die katho bietet den Studiengang Pflegemanagement als Bachelor- und Master-Studiengang an. Zusätzlich zu den im Bachelor-Studium erworbenen Kompetenzen können Sie im konsekutiven Master-Studium Ihre Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Pflegewissenschaft und Personal- und Organisationsführung erweitern. Der Studiengang soll leitendem Pflegepersonal helfen, sich den Herausforderungen marktpolitischer Entwicklungen und der Dynamik des Gesundheitswesens zu stellen. Als zukünftige Leitung im oberen Management werden Sie Veränderungsprozesse sowohl aus Sicht der Pflegewissenschaft als auch der Betriebswirtschaft effektiv und effizient umsetzen. Sie werden Ihr Personal führen und koordinieren können. Als wissenschaftliche_r Referent_in können Sie Ihre umfassende Expertise in Unternehmen, Verbänden und Behörden im Gesundheitswesen einbringen.

Weitere Informationen

Im Studium erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Bereichen Management, Pflegewissenschaft und Betriebswirtschaft, die Sie für Ihre zukünftigen Führungsentscheidungen benötigen: Vor dem Hintergrund einer systemischen Diagnostik- und Interventionstheorie der Organisation lernen Sie Prinzipien, Instrumente und Methoden der Steuerung kennen. Sie beschäftigen sich mit Leitungsmodellen, die die klassischen Führungsinstrumente mit den Methoden der evidenzbasierten Pflege und Medizin sowie des Qualitätsmanagements verbinden und setzen sich mit den Zusammenhängen, Wechselwirkungen und Effekten von Pflegewissenschaft und Pflegemanagement auseinander. Durch Ihr Studium können Sie Herausforderungen und Lösungsansätze im System der sozialen Sicherung verstehen und beurteilen. Außerdem erhalten Sie ein vertiefendes Verständnis für zivil-, arbeits- und haftungsrechtliche Zusammenhänge.

Die Module des Studiums sind aufgeteilt in vier Inhaltsbereiche:

  • klinisch pflegewissenschaftliche Perspektive
  • managementwissenschaftliche Perspektive
  • manageriell personenbezogene Perspektive
  • Qualifikationsarbeit/Master-Thesis

Der Studiengang Pflegemanagement (M.A.) wird jährlich zum Wintersemester als Präsenzstudium angeboten. Studienbeginn ist im September. Das Studium umfasst vier Präsenzsemester.

Die Lehre wird in Form von zwei Studientagen pro Woche durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel mittwochs und donnerstags von 8.15 bis 17.30 Uhr statt. Für einen guten Start werden Sie als Studienanfänger_in in einer Einführungswoche optimal auf Ihr Studium vorbereitet.

Falls Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, können Sie diesen im letzten Semester in Einrichtungen des Gesundheitswesens im Ausland absolvieren. Einen Teil der Master-Thesis können Sie daher im Rahmen dieses Aufenthalts erarbeiten.

Im dritten Semester erfolgt das praktische Studium. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie im Studienprozess erworben haben, zu erproben und praktische Erfahrungen theoriegeleitet zu reflektieren.

Als Absolvent_in dieses Studiengangs sind Sie kompetent für Leitungsaufgaben auf den Ebenen von Pflegedienstleitung, Pflegedirektion oder Einrichtungsleitung (Geschäftsführung). Auch als wissenschaftliche_r Referent_in können Sie Ihre umfassende Expertise in Unternehmen, Verbänden und Behörden im Gesundheitswesen einbringen.

Ein Masterabschluss befähigt grundsätzlich zum Höheren Dienst und berechtigt Sie zur Promotion.

Voraussetzungen für diesen Masterstudiengang sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege oder als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • eine akademische Qualifikation durch ein einschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium mit entsprechendem Schwerpunkt Pflegemanagement oder Diplom-Pflegewirt

Der Bewerbungszeitraum geht vom 1. Januar bis zum 31. März.

Die Bewerbung besteht aus zwei Teilen:

  • Online-Bewerbung
  • Nach Ihrer Online-Bewerbung müssen Sie der katho weitere Unterlagen per Post zusenden – innerhalb der Bewerbungsfrist. Eine Aufstellung der Unterlagen erhalten Sie nach Abgabe der Online-Bewerbung und auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung des Studiengangs im Download (siehe unten). 

Die postalischen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Genaue Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Auswahlverfahren finden Sie im oben genannten Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung

Hochschulzugangsberechtigung

Neben den genannten Zulassungsvoraussetzungen prüft die Hochschule bei internationalen Studienbewerber_innen, ob die Gleichwertigkeit der im Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden kann. Ob Sie die entsprechenden Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland erfüllen, können Sie über die Zulassungsdatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vorab selbst überprüfen.

Sprachkenntnisse

Bei der Studienplatzbewerbung müssen Sie anhand eines der folgenden Zertifikate ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen: Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Prüfung) oder durch den Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung. Erforderliches Sprachniveau: C1.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Köln oder an das International Office. Weitere Informationen finden Sie auch im Themenbereich „Internationales Studium".

Kontakt und Beratung

Zum Studiengang

Prof. Dr. Marcus Siebolds

Professor Medizinmanagement Köln, Gesundheitswesen
Zum Bewerbungsverfahren

Tanja Seidinger

Studierendensekretariat Gesundheitswesen / Mitarbeitendenvertretung Köln Köln, Studierendensekretariate
Zum Header springen