Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Schulleitungsmanagement (M.A.)

Pflegebildungseinrichtungen stehen immer wieder neuen pädagogischen Herausforderungen und marktpolitischen Entwicklungen gegenüber – deren Leitungen müssen diesen mit hoher Kompetenz begegnen und Antworten entwickeln. Der weiterbildende Master-Studiengang vermittelt Ihnen die Qualifikationen, mit denen Sie Veränderungen aus betriebswirtschaftlicher Sicht effizient umsetzen, neue Bildungsangebote entwickeln und verantwortlich Leitung übernehmen.

Steckbrief (Auf den ersten Blick)

Steckbrief (Auf den ersten Blick)
Abschlussgrad Master of Arts (M.A.)
Standort Köln
Fachbereich(e) Gesundheitswesen
Studienvariante(n)

Vollzeitstudium in Präsenz mit Studientagen und Blockveranstaltungen

Studienform Vollzeitstudium
Regelstudienzeit

4 Semester

ECTS-Punkte 120
Studienbeginn Wintersemester

im Wintersemester von ungeraden Jahren; Der nächste Start ist im Wintersemester 2021.

Bewerbungszeitraum

01.01. - 31.07.

Kosten

Studiengebühren: ca. 6.600 Euro

Schulleitungsmanager_in – Pflegebildungseinrichtungen professionell führen

Neue Fort- und Weiterbildungskonzepte, Zusammenlegung von Schulen oder die Notwendigkeit, sich auf dem Markt der Bildungseinrichtungen gut zu positionieren: Leiter_innen von Pflegebildungseinrichtungen müssen sich immer neuen pädagogischen Herausforderungen und aktuellen marktpolitischen Entwicklungen stellen. Der bundesweit einmalige Studiengang „Schulleitungsmanagement“ für Pflegebildungseinrichtungen richtet sich an Schulleiter_innen und alle Interessierten, die eine solche Position anstreben.

Der weiterbildende Master-Studiengang vermittelt pädagogische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen, mit denen Sie Veränderungsprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht effizient umsetzen und neue Bildungsangebote entwickeln können. Das Studium befähigt Sie durch die theoretischen und fachpraktischen Studienelemente zur verantwortungsvollen Leitungstätigkeit von Pflegebildungseinrichtungen im Gesundheitswesen. Dazu gehören das Gestalten von Arbeitsverträgen, Ideen zur Personal- und Teamentwicklung oder das Erlernen von Gesprächstechniken.

Weitere Informationen

Der Masterstudiengang Schulleitungsmanagement vermittelt Ihnen

  • betriebswirtschaftliche Kompetenzen, die Ihnen als Schulleitung helfen, die wirtschaftlichen Grundlagen der Einrichtungen zu sichern.
  • berufspädagogisches Fachwissen, mit dem Sie neue Bildungsangebote entwickeln, durchführen und bewerten können.
  • die nötigen Kompetenzen, mit denen Sie Veränderungen im Bildungsbereich für die eigene Einrichtung passend umsetzen können.

Im ersten und zweiten Semester erlernen Sie die theoretischen Grundlagen. Im dritten Semester absolvieren Sie ein integriertes schulpraktisches Studium: Sie hospitieren an einer Pflegeschule und gewinnen Eindrücke, wie Prozesse außerhalb der eigenen Einrichtung umgesetzt werden. Sie sammeln im angestrebten Handlungsfeld Erfahrungen, können Ihre neue Rolle im Beruf reflektieren und konkrete Aufgabenstellungen durch die im Studium erworbenen Fähigkeiten umsetzen. Parallel dazu behandeln Sie an vier Wochenenden berufspädagogische Themen. Im vierten Semester erstellen Sie Ihre Masterarbeit und bereiten sich in Kolloquien auf Ihre Prüfung vor.

Der Masterstudiengang Schulleitungsmanagement wird alle zwei Jahre (ungerade Jahreszahlen) zum Wintersemester angeboten. Studienbeginn ist im jeweiligen September. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester und umfasst 120 Creditpoints (CP) sowie 6 Module. Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Die Veranstaltungen finden sowohl an Studientagen, in Blockform und an Wochenenden in der katho am Standort Köln statt.

1. und 2. Semester: 5 Module mit 8 Studientagen = 40 Studientage, 2 Blockveranstaltungen à 5 Tage (vor dem laufenden Semester = 10 Studientage), 30 Studientage (Fr. und Sa. à 10 Std.)
3. Semester: 11 Studientage
4. Semester: 7 Kolloquiumstage
Die Präsenzzeiten der Studientage sind freitags und samstags von 8.15 Uhr bis 17.30 Uhr.

Die Kosten für das Studium betragen 6.600 Euro.

Im dritten Semester absolvieren Sie ein integriertes schulpraktisches Studium: Sie hospitieren an einer Pflegeschule und gewinnen Eindrücke, wie Prozesse außerhalb der eigenen Einrichtung umgesetzt werden. Sie sammeln im angestrebten Handlungsfeld Erfahrungen, können Ihre neue Rolle im Beruf reflektieren und konkrete Aufgabenstellungen durch die im Studium erworbenen Fähigkeiten umsetzen. Parallel dazu behandeln Sie an vier Wochenenden berufspädagogische Themen.

Das Studium qualifiziert Sie durch die theoretischen und fachpraktischen Studienelemente dazu, dass Sie Pflegebildungseinrichtungen im Gesundheitswesen verantwortungsvoll führen und gestalten können. Er schließt mit dem Titel „Master of Arts“ ab, berechtigt zur Promotion und eröffnet Ihnen den Zugang zum Höheren Dienst.

Voraussetzungen für den Master-Studiengang sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) im Bereich Pflegepädagogik oder vergleichbare Abschlüsse
  • Berufserfahrung in der Lehre der Pflege- oder des Gesundheitswesens

Der Bewerbungszeitraum für das im Zweijahresrhythmus jeweils im September (2021, 2023, …) beginnende Studium, geht vom 1. Januar bis 31. Juli. In diesem Zeitraum können Sie Ihre Bewerbung per Post einreichen an:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
50668 Köln

Eine Aufstellung der notwendigen Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsblatt zur Studienplatzbewerbung in den PDF-Downloads des Studiengangs.

Hochschulzugangsberechtigung

Neben den genannten Zulassungsvoraussetzungen prüft die Hochschule bei internationalen Studienbewerber_innen, ob die Gleichwertigkeit der im Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden kann. Ob Sie die entsprechenden Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland erfüllen, können Sie über die Zulassungsdatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vorab selbst überprüfen.

Sprachkenntnisse

Bei der Studienplatzbewerbung müssen Sie anhand eines der folgenden Zertifikate ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen: Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Prüfung) oder durch den Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung. Erforderliches Sprachniveau: C1.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat in Köln oder an das International Office. Weitere Informationen finden Sie auch im Themenbereich „Internationales Studium".

Kontakt und Beratung

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Wolfgang-Matthias Heffels

Professor Köln, Gesundheitswesen

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Abteilung Köln
Fachbereich Gesundheitswesen
Schulleitungsmanagement, M.A.
Wörthstr. 10
50668 Köln 

Email: master.schulleitung(at)katho-nrw.de

Zum Header springen