Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Prof. Dr. phil. Marc Breuer

  • seit 2017 Leiter des Themenschwerpunktes "Migrant_innen im Alter. Inanspruchnahme von sozialen Dienstleistungen durch ältere Menschen mit Migrationserfahrung" im Institut für Teilhabeforschung der KatHO NRW
  • seit 2013 Professor für Soziologie an der KatHO NRW, Abt. Paderborn, Fachbereich Sozialwesen
  • zuvor 2009-2013 Referent für Grundsatzfragen/ Sozialpolitik beim Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
  • 2011 Promotion im Fach Soziologie an der Universität Luzern, Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Dissertation: "Religiöser Wandel als Säkularisierungsfolge. Differenzierungs- und Individualisierungsdiskurse im Katholizismus" (summa cum laude, Dissertationspreis des Universitätsvereins der Universität Luzern)
  • seit 2008 Lehraufträge an der Universität Luzern und an der Katholischen Hochschule Freiburg
  • Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Theologie an den Universitäten Trier und Freiburg i.Br., Abschlüsse als Diplom-Soziologe und Diplom-Theologe, Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Soziologie

Wintersemester 2021/22

  • Vorlesung: Sozialstrukturen und soziale Systeme (Bachelor)
  • Seminar: Organisationen der Sozialen Arbeit und der Kindheitspädagogik (Bachelor)
  • Seminar: Lebenslagen und soziale Teilhabe in der Corona-Gesellschaft (Master)
  • Begleitseminar zu Studienprojekt II: Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft/ Internationalisierung, Teil 2 (Bachelor, mit Michael Rölver)

Lehr- und Forschungsgebiete

  • soziologische Theorien, insbes. zu gesellschaftlicher Differenzierung, Individualisierung, Teilhabe, Inklusion/ Exklusion, sozialen Milieus
  • Sozialpolitik, insbes. freie Wohlfahrtspflege, Altenhilfe
  • Migration/ Integration, insbes. Migrantenselbstorganisationen, migrantische Milieus, migrantische Unternehmen, Konzepte der Diversität
  • Religionssoziologie, insbes. Relevanz religiöser religiöser Organisationen/ Milieus für soziale Dienstleistungen, Soziologie des Katholizismus
  • Empirische Sozialforschung, insbes. qualitative Interviewforschung, Gruppendiskussionen, Diskursanalysen, Grounded Theory, historische Semantiken

Laufende Projekte

  • seit 2018: ReMigAS NRW: Religiöse Migrantengemeinden als Kooperationspartner von Altenhilfe und Seniorenarbeit in Nordrhein-Westfalen, Laufzeit: 10/2018-09/2020, Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Jannah Herrlein, MA
  • seit 2017: Leitung des Themenschwerpunkts "Migrant_innen im Alter. Inanspruchnahme von sozialen Dienstleistungen durch ältere Menschen mit Migrationserfahrung" des Instituts für Teilhabeforschung der KatHO NRW (gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Engel), Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Christoph Frohn, MA

Abgeschlossene Projekte

  • Migration und soziale Teilhabe: Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund im Kreis Lippe (2014-2016), Kooperationspartner: Kreis Lippe, Detmold; Förderung: Kreis Lippe, Detmold; Eigenmittel KatHO NRW (K2)
  • Milieu und Solidarität. Solidaritätspotentiale und soziale Dienstleistungen in migrantischen Milieus (explorative Untersuchung, 2014), Förderung: Eigenmittel KatHO NRW (K2)

Publikationen

2022

  • mit Jannah Herrlein (Hrsg., in Vorbereitung): Religiöse Migrantengemeinden und Altenhilfe - Chancen und Herausforderungen in der Versorgung älterer Menschen mit Migrationshintergrund (Reihe „Altern & Gesellschaft“). Wiesbaden: Springer VS 
     

2021

  • von der Redaktion angenommen: Seniorenzentren ohne Besucherinnen: Aktivitäten religiöser Migrantengemeinden für ältere Menschen während der COVID-19-Pandemie. In: Sozialer Fortschritt.
  • im Druck: Soziologie und kirchliche Zeitgeschichte - Wechselwirkungen auf zwei Ebenen. In: Thomas Brechenmacher; Frank Kleinehagenbrock; Claudia Lepp (Hrsg.): Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz - Fragen - Perspektiven. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Pflegeheime als Hölle? Eine Metapher zur Delegitimierung stationärer Pflegeeinrichtungen. In: Oliver Dimbath; Lena M. Friedrich; Winfried Gebhardt (Hrsg.): Die Hölle der Spätmoderne. Soziologische Studien zum Bedeutungswandel ewiger Verdammnis. Bielefeld: transcript, S. 169-200.
  • mit Jannah Herrlein: Innovationen für Altenhilfe und Integrationsförderung. Erträge aus dem Projekt zwischen Grundlagenforschung und Transferorientierung. In: sozialmagazin 3-4, S. 81-88

2020

2019

  • mit Kornelia Sammet (Hrsg.): Religiöse Akteure als Anbieter von sozialen Dienstleistungen im Wohlfahrtsstaat. Special Issue der Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik/ ZRGP (3. Jg., H. 2), Wiesbaden: Springer
  • mit Kornelia Sammet: Editorial: Religiöse Akteure als Anbieter von sozialen Dienstleistungen im Wohlfahrtsstaat. In: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik/ ZRGP 3, H. 2 (Special Issue: Religiöse Akteure als Anbieter von sozialen Dienstleistungen im Wohlfahrtsstaat, hgg. v. Marc Breuer; Kornelia Sammet), S. 199-210, DOI: 10.1007/s41682-019-00049-2
  • Moscheegemeinden und ein muslimischer Wohlfahrtsverband als Träger der Altenhilfe? Deutungsmuster im Diskurs der Deutschen Islam Konferenz. In: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik/ ZRGP 3, H. 2 (Special Issue: Religiöse Akteure als Anbieter von sozialen Dienstleistungen im Wohlfahrtsstaat, hgg. v. Marc Breuer; Kornelia Sammet), S. 307-339, DOI: 10.1007/s41682-019-00047-4
  • Art. "Inklusion/ Exklusion, I. Soziologisch". In: Görres-Gesellschaft (Hrsg.): Staatslexikon: Recht - Wirtschaft - Gesellschaft. 8. Aufl., Bd. 3, Freiburg i.Br.: Herder, 2019, Sp. 250-254
  • Talcott Parsons: The Theoretical Development of the Sociology of Religion. In: Christel Gärtner; Gert Pickel (Hrsg.): Schlüsselwerke der Religionssoziologie, Wiesbaden: Springer VS, 2019, S. 191-199, DOI: 10.1007/978-3-658-15250-5_23
  • Unternehmerische Bewältigung von Prekarität. Erfahrungen und Strategien bei Selbständigen mit Migrationshintergrund. In: Soziale Probleme. Zeitschrift für soziale Probleme und soziale Kontrolle 30 (2019), H. 1, S. 9-31, DOI: 10.1007/s41059-019-00055-9
  • Die Chance der Milieus. Was die alte katholische Lebenswelt mit den Muslimen von heute zu tun hat. In: Herder Korrespondenz. Monatshefte für Gesellschaft und Religion 73 (2019), H. 2, S. 46-48.
  • Wahlverwandtschaften zwischen Religiosität und Marktstrategien bei Selbständigen mit Migrationshintergrund. In: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik/ ZRGP 3 (2019), H. 1 (online first 2018), DOI: 10.1007/s41682-018-0020-3

2018

  • mit Kornelia Sammet: Religiöse Akteure, Ideen und Interessen im Wohlfahrtsstaat. In: Soziologische Revue 41 (2018), H. 4, S. 606-620, DOI: 10.1515/srsr-2018-0074
  • mit Monika Többe-Schukalla: Die Lebenslage Armut aus der Perspektive betroffener Eltern. In: Stadt Paderborn (Hrsg.): Kinder- und Jugendbericht der Stadt Paderborn 2018: Lebenslage und Zufriedenheit von Familien. Schwerpunkt Kinder- und Familienarmut. Paderborn 2018, S. 147-166.
  • Religious Milieus and their Striving towards Segmented Differentiation. In: Annette Schnabel; Melanie Reddig; Heidemarie Winkel (Hrsg.): Religion im Kontext | Religion in Context, Baden-Baden: Nomos, 2018, S. 269 - 286, DOI: 10.5771/9783845276649-268
  • Soziologische Beobachtung der Religion? Der Soziologiediskurs im Weimarer Katholizismus am Beispiel der Zeitschrift Hochland. In: Thomas Pittrof (Hrsg.): Carl Muth und das Hochland (1903-1941). Freiburg: rombach, 2018, S. 269-293

2017

  • Funktionale Differenzierung im Horizont religiöser Milieus. Zur Verortung älterer katholischer und jüngerer migrantischer Milieus in der Struktur der Gesellschaft. In: Archiv für Sozialgeschichte 57, S. 211-233.
  • mit Jochen Ostheimer: Art. "Chancengerechtigkeit, Chancengleichheit. In: Heinrich Oberreuter/ Görres-Gesellschaft (Hrsg.): Staatslexikon: Recht - Wirtschaft - Gesellschaft. 8. Aufl., Bd. 1, Freiburg i.Br.: Herder, Sp. 991-998.
  • Religiöse Architektur im Säkularisierungsprozess. Katholische Kirchengebäude der Nachkriegsmoderne. In: Uta Karstein; Thomas Schmidt-Lux (Hrsg.): Architekturen und Artefakte. Zur Materialität des Religiösen (Veröffentlichungen der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Wiesbaden: Springer, S. 73-92.
  • Leitbilder der Pflege in religiösen Migrantengemeinden. Eine Untersuchung am Beispiel von Moscheevereinen. In: Liane Schirra-Weirich; Henrik Wiegelmann (Hrsg.): Alter(n) und Teilhabe. Herausforderungen für Individuum und Gesellschaft. Opladen: Barbara Budrich, S. 61-73.

2016

  • mit Armin Schauf (2016): Das Projekt Migrantinnen und Migranten als Unternehmer. Ökonomische Vielfalt in Lippe. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Neue Gründer hat das Land! Sieben gute Beispiele zur Förderung von Migrantengründern. Gütersloh: Berterlsmann Stiftung, 2016, S. 60-65.

 2014

  • Welche Bedeutung haben soziale Milieus für den Übergang zu funktionaler Differenzierung? Eine Analyse am Beispiel des Katholizismus im 19. und frühen 20. Jahrhunder. In: Peter Isenböck; Linda Nell; Joachim Renn (Hrsg.): Die Form des Milieus - zum Verhältnis zwischen gesellschaftlicher Struktur, Differenzierungsform und Formen der Vergemeinschaftung (Sonderband 1 der Zeitschrift für Theoretische Soziologie). Weinheim/ Basel: Beltz-Juventa, 2014, S. 168-188.

2013

  • Säkularisierung im Spiegel religiöser Selbstbeschreibung. Der Diskurs zur "Eigengesetzlichkeit" im Katholizismus der 1920er Jahre. In: Zeitschrift für Religionswissenschaft 21 (2013), H. 2, S. 177-199.
  • „Teilhabe“ als Leitbegriff der Altenhilfe. Konflikte unter Akteuren in einem heteronomen Feld. In: Sozialer Fortschritt 62 (2013), H. 4, S. 115-122.
  • Die Suche nach dem neuen Menschen. Die Liturgische Bewegung in einer Zeit der Säkularisierung (Interview, mit Benjamin Leven)). In: Gottesdienst. Information und Handreichung der Liturgischen Institute Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, 47 (2013), H. 2, S. 197-200.
  • Inklusion und Exklusion - zwischen Sozialtheorie und sozialpolitischer Semantik. In: Benjamin Benz; Günter Rieger; Werner Schönig; Monika Többe-Schukalla (Hrsg.): Politik Sozialer Arbeit. Bd. 1: Grundlagen, theoretische Perspektiven und Diskurse. Weinheim: Beltz-Juventa, 2013), S. 219-231.

2012

  • Religiöser Wandel als Säkularisierungsfolge. Differenzierungs- und Individualisierungsdiskurse im Katholizismus (Veröffentlichungen der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Wiesbaden: Springer VS, 2012.

Rezensionen

  • Archiv für Sozialgeschichte (online) 53, 2013 (Benjamin Ziemann);
  • Sociologia Internationalis 51 (2013), H. 1, S. 104-106 (Franz-Xaver Kaufmann);
  • Soziologische Revue 37 (2014), H. 2, S. 216-219 (Uta Karstein);
  • Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 66 (2014), H. 2, S. 320-322 (Michael Hainz);
  • Theologische Revue 111 (2015), H. 1, S. 80 (Klaus Große Kracht).Nationale oder konfessionelle Solidarität? Zur Konstitution von Wohlfahrtsstaaten im Rahmen segmentärer Strukturen. In: Monika Eigmüller (Hrsg.): Zwischen Gemeinschaft und Gesellschaft. Sozialpolitik in historisch-soziologischer Perspektive. Weinheim: Beltz-Juventa, 2012, S. 77-101.

2011

  • mit Bernhard Appel: Teilhabe in Europa. Normative Diskurse in der europäischen Sozialpolitik und ihr Einfluss auf die Praxis. In: Johannes Eurich; Florian Barth; Klaus Baumann; Gerhard Wegner (Hrsg.): Kirchen aktiv gegen Armut und Ausgrenzung. Stuttgart: Kohlhammer, 2011, S. 427-444.

2010

  • Religiöse Inklusion über die Liturgie? Zum Verhältnis von Profession und Publikum im Katholizismus. In: Michael N. Ebertz; Rainer Schützeichel (Hrsg.): Sinnstiftung als Beruf. Wiesbaden: VS, 2010, S. 43-70.

Vorträge (Auswahl)

  • mit Christoph Frohn: "Intergenerational care-conflicts among Turkish immigrants in Germany." Conference of the European Sociological Association (ESA), Manchester/UK, RN13_03c: Intergenerational relationships and kinship networks, 21.09.2019
  • mit Jannah Herrlein: "Ethnic churches as partners of welfare organisations to improve elderly care for immigrants". Conference of the European Sociological Association (ESA), Manchester/UK, RN34_09a: Identities, values and religious attitues, 23.08.2019
  • „Pflegeheime als prämortale ‚Hölle‘? Eine Diskursanalyse“, Tagung: „Die (Außer-)Alltäglichkeit ewiger Verdammnis. Überlegungen zu einer Soziologie der Hölle“, Universität Koblenz, 21./22.02.2019
  • „Streitgespräch. Katholiken damals – Muslime heute: Religiöse ›Parallelgesellschaften‹ im Vergleich“ (gemeinsam mit Sven Felix Kellerhoff; Schirin Amir Moazami; Wilfried Loth; Susanne Schröter), 52. Deutscher Historikertag in Münster, 27.09.2018
  • mit Christoph Frohn: „Intergenerationale Konflikte um Pflegesettings in Familien mit türkischem Migrationshintergrund“, DGS-Kongress, Göttingen, Adhoc-Gruppe: „Lokale und Globale Sorgebeziehungen – Ein Beziehungsorientierter Blick auf die Care-Krise“, 25.09.2018
  • „Supporting ethno‐religious identities and national integration. Migrant communities and their social services“, European Sociological Association (ESA), Research Network 34, Mid‐term Conference “Religions and Identities in the European Migration Crisis”, Turin (IT), 01.09.2018
  • „Bekenntnisreligion in religiösen Migrantenmilieus“, Tagung: „Soziologie wiederkehrender Religionen. Originalität und Relevanz der Religionssoziologie von Wolfgang Eßbach“, Universität Leipzig, 14.03.2018
  • „Religiöse Migrantengemeinden als Kontexte unternehmerischer Tätigkeit“, Jahrestagung der Sektion Religionssoziologie der DGS, Rastatt, 09.12.2017
  • "Erfahrungen von MigrantInnen in Kontexten von Prekarität und unternehmerischer Selbständigkeit", Humboldt-Universität zu Berlin, Konferenz "Prekarisierung unbound?", 03.03.2017
  • "Funktionale Differenzierung im Horizont religiöser Milieus. Zur Verortung älterer katholischer und jüngerer migrantischer Milieus in der Struktur der Gesellschaft", Workshop des Archivs für Sozialgeschichte: Gesellschaftswandel und Modernisierung 1800-2000, 27.10.2016
  • "Religiöse Milieus und ihre sozialen Dienstleistungen. Vergleichende Perspektiven auf katholische und muslimische Gemeinden", Universität Münster, Exzellenzcluster Religion und Politik, 05.07.2016
  • "Gewaltverzicht von Religion als Folge der Säkularisierung?", Studientagung Religion und Gewalt, Deutscher Katechetenverein, Paderborn, 16.06.2016
  • "Migration und soziale Teilhabe: Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund im Kreis Lippe" (mit Magdalena König-Waldek), Kreis Lippe, Detmold, 08.12.2015
  • „Religious Migrant Communities and their Social Work in Germany“, University of Winchester, Faculty of Education, Health and Social Care, 23.09.2015
  • „Migrant Organisations in Germany: Welfare Services as a Means to Religious Integration?“, 33rd Conference of the International Society for the Sociology of Religion. Panel: The Role of Religious Organisations in the Sustainability of the Welfare State: Europe, Louvain-la-Neuve (Belgium), 02.-05.07.2015
  • „Genies, Götter und Dämonen. Semantische Traditionen hinter dem soziologischen Differenzierungsdiskurs“, Medien – Semantiken – Strukturen. Symposion zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Cornelia Bohn, Universität Luzern, 18.04.2015
  •  „Paradoxe Architektur. Katholischer Kirchenbau der Nachkriegszeit zwischen Säkularisierung und Mission“, Tagung der Sektion Religionssoziologie: „Architekturen und  Artefakte. Zur materialen Seite des Religiösen“, Leipzig, 15./16. Mai 2014
  • „Befähigung, Teilhabe, Inklusion“, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit. Panel: „Konflikte, Exklusion und Kohäsion“, Frankfurt am Main, 26./27.04.2013
  • „‘Eigengesetzlichkeit‘ von Recht und Religion? Ein Differenzierungsdiskurs im Katholizismus des frühen 20. Jahrhunderts“, Gemeinsame Tagung der DGS-Sektionen Rechts- und Religionssoziologie: „Recht und Religion in soziologischer Perspektive“, Bonn, 06. – 07. Juni 2013

Tagungen, Workshops und Vortragsreihen

  • Marc Breuer; Uta Karstein; Matthias Koenig: "Religionssoziologie und soziologische Theoriebildung". Jahrestagung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen, 15./16.04.2016
  • Michael Böwer; Marc Breuer: „Wohlfahrtsverbände und Soziale Arbeit als organisierte Nächstenliebe? Erfahrungen und Perspektiven“. Vortragsreihe an der KatHO NRW, Abt. Paderborn, 20.10., 03.11., 01.12.2015
  • Kornelia Sammet; Marc Breuer; Stephan Kutzner: „Religion und Sozialpolitik“. Sektionsveranstaltung der Sektionen Religionssoziologie und Sozialpolitik beim 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Trier, 07.10.2014
  • Fachbereichsrat FB Sozialwesen, Paderborn
  • Kommision des Senats für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben (K2)
  • Modulbeauftragter M3 "Wissenschaftstheorie und Forschungsmethodik" (MA Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit)

Funktionen außerhalb der Hochschule

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Sektion Religionssoziologie der DGS
  • Sektion Sozialpolitik der DGS
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

Prof. Dr. phil. Marc Breuer

Professor für Soziologie Paderborn, Sozialwesen
Zum Header springen