Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| Köln,

211 Erstis starten in das Studium der Sozialen Arbeit

Der Fachbereich Sozialwesen am Standort Köln begrüßte die Studienanfänger_innen im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. Das Dekanatsteam und die Lehrenden heißen die neuen Studierenden herzlich willkommen und wünschen einen guten Start in das erste Semester.

Die Studienanfänger_innen versammeln sich für ein Gruppenbild vor ihrer Hochschule in der Kölner Wörthstraße mit Prof.in Dr.in Heike Wiemert (Dekanin), Prof.in Dr.in Ulrich Frischknecht (Prodekan), Prof.in Dr.in Nicola Großheinrich, Prof.in Dr.in Sabrina Schmidt und Prof. Dr. Sebastian Böhm (alle vorne rechts im Bild).

AStA und StuPa der katho in Köln stellen sich im Video vor.

Prof.in Dr.in Sabrina Schmidt im Audimax

Dr. Markus Meier von der Kölnischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Dekanin Prof.in Dr.in Heike Wiemert im Audimax

Am 19. September 2022 starteten 211 Erstsemesterstudierende in das Studium der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen am Standort Köln. Mit einem eigens für den Studieneinstieg konzipierten Ersti-Einführungsprogramm wurden die Studierenden herzlich empfangen. Viele neue Begriffe begegneten den Studierenden schon am 1. Tag der Einführungswoche: Module, Creditpoints, Ilias, HIS und Campusportal gehören nun zum Alltagsvokabular der Studienanfänger_innen. Informationen erhielten die Neuen zum Studienverlauf und den Anforderungen, die das erste Semester stellt, aber auch Antworten auf Fragen, die bei der Bewältigung von Problemen und Herausforderungen des Alltags helfen. Nicht zuletzt wurden auch außercurriculare Angebote wie beispielsweise der Hochschulchor und die Angebote des International Offices für Studienaufenthalte im Ausland vorgestellt.
 

Dekanin ermutigt Studierende zur Beteiligung in Gremien

Welche Möglichkeiten der Mitbestimmung und Beteiligung sich den Studierenden an der Hochschule bieten, stellten die Vertreter_innen von AStA und StuPa Sebastian Stang und Judith Schulte-Höfl vor und zeigten ein Video zur Gremienarbeit. „Nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten, die sich Ihnen in Ihrer Studienzeit bieten, engagieren Sie sich in den Gremien und Arbeitsgemeinschaften an der Hochschule – Sie haben eine Stimme an der katho“, verstärkte Dekanin Professorin Heike Wiemert die Ausführungen der Studierendenvertretung.
 

Einladung zur Erstsemestertagung nach Bonn

Als Gast in der Einführungswoche wurde Dr. Markus Meier von der Kölnischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit begrüßt. Er hielt einen Vortrag zum Thema „Facetten des Antisemitismus und Soziale Arbeit“ und machte den thematischen Auftakt für die Erstsemestertagung, die im November in Bonn stattfindet. Unter dem thematischen Dach „Kritik des Antisemitismus, Rassismuskritik und Diversitätssensibilität“ werden sich die Studierenden auf dieser Tagung in zehn Workshops aus unterschiedlichen Perspektiven vertiefend beschäftigen können.

„Freuen Sie sich auf das Semester, freuen Sie sich auf Ihre Hochschule und ihre vielfältigen Angebote in Lehre, Forschung und außercurricularen Aktivitäten“, schloss Wiemert die Einführungsveranstaltung und wünschte allen Studierenden einen guten Start in das 1. Semester – im Namen des ganzen Kollegiums.
 

Soziales Studium Köln News
Zum Kopfbereich springen