Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| Münster,

Krimilesung in Münster

Zu einem kulturellen Abend mit besonderer Spannung hat die katho, Standort Münster am 11. Mai 2022 Studierende und Interessierte eingeladen. Prof. Dr. Heinrich Greving stellte im Hörsaal an der Piusallee seine selbst verfasste Krimireihe rund um den Journalisten Kai Wenger vor. Musikalisch untermalt wurde der Abend von Prof. Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf am Klavier.

Heinrich Greving (re) und Jörg Rövekamp-Wattendorf gestalteten den Abend.

In seiner Trilogie wird der junge Journalist Kai Wenger in Rom mit sehr merkwürdigen Morden konfrontiert. Hierbei muss er sich mit einem römischen Kommissar und seiner Kollegin auseinandersetzen. Im Verlauf der drei Bände wird sowohl die Annäherung der Hauptakteur*innen auf feinsinnige Art und Weise beschrieben, als auch die Verbindung zwischen dem Vatikan und weiteren (medizinischen) abgrundtief bösen Strukturen. Dabei zeichnen sich die drei Bände durch eine dichte psychologische Beschreibung der Protagonist*innen, einem intensiven Spannungsbogen und detaillierte Einblicke in den Handlungsort Rom aus.

Heinrich Greving las aus seinen ersten zwei Bänden „Der Frühling von St. Martin“ und „Marlenes Gesichter“. Daraufhin gab es einen Ausblick auf den weiteren Handlungsverlauf im dritten Band „Die Demut des Prometheus“. Nicht zuletzt wurde die Frage beantwortet, wie der Hochschulprofessor dazu kam, Krimis zu schreiben.

Begleitet wurde der Autor von Prof. Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf am Piano, der es exzellent verstand, die Spannungsbögen des Textes musikalisch zu unterstreichen. Zu Gast waren über 70 Studierende und Hochschulangehörige, die der Darbietung von der ersten bis zur letzten Minute gespannt lauschten. Im Anschluss kamen sie mit dem Autor über die Krimireihe in ein anregendes Gespräch. Und selbstverständlich gab es noch Gelegenheit, sich die Bücher vom Autor signieren zu lassen.

Dieser gelungene Abend hat gezeigt, wie Professsor_innen als Menschen mit all ihren Fähigkeiten und Talenten das Campusleben bereichern, und dass die katho in Münster mehr ist, als „nur“ ein Ort der Wissenschaft, sondern (auch) ein Ort der Kultur und des lebendigen Miteinanders. Mehr davon!

image

Prof. Dr. Heinrich Greving

Professor

Münster, Sozialwesen

Prof. Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf

Professor

Münster, Sozialwesen

Soziales Münster Nachbericht
Zum Kopfbereich springen