Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| katho,

Neue Working Paper-Reihe am CARS

Das Centrum für Antisemitismus- und Rassismusstudien (CARS) an der katho am Standort Aachen startet mit einer neuen Working Paper-Reihe. Das CARS Working Paper #001 „Kritik des Antisemitismus heute“ von Prof. Dr. Stephan Grigat steht ab heute kostenfrei zum Download bereit.

Abstract

Ausgehend von Grundüberlegungen zu einer Kritischen Theorie des Antisemitismus werden Unterschiede von Rassismus und Antisemitismus skizziert, Gegenkonzepte zu antisemitischen Reaktionsweisen diskutiert und Ausprägungen des Antisemitismus in der politischen Rechten und Linken beschrieben. Vor diesem Hintergrund werden zentrale Varianten des Antizionismus als geopolitische Reproduktion des Antisemitismus analysiert und in ihrer Genese in der Zeit vor der israelischen Staatsgründung dargestellt.

Der islamische Antisemitismus wird überblicksartig hinsichtlich historischer und gegenwärtiger islamistischer Akteure wie der Muslimbruderschaft und des „Islamischen Staates“ untersucht, um davon ausgehend den aktuellen Antisemitismus des iranischen Regimes anhand der Reaktionen der Führung in Teheran auf die Covid 19-Pandemie zu illustrieren.

Die durch das iranische Regime geschaffene, aus der Kombination eines eliminatorischen Antizionismus mit dem Streben nach der Technologie der Massenvernichtung resultierende spezifische Bedrohungssituation wird als eine zentrale Herausforderung für eine praktische Kritik des Antisemitismus ausgewiesen, um abschließend eine Antisemitismusforschung einzufordern, die jegliche Ausprägung des globalen Antisemitismus umfasst und in der Lage ist, eine Gewichtung der Gefahren vorzunehmen, die von den jeweiligen antisemitischen Akteuren in aktuellen politischen Konstellationen ausgehen. 

 

Der Autor

Stephan Grigat ist seit März 2022 Professor für Theorien und Kritik des Antisemitismus an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen und Co-Leiter des Centrums für Antisemitismus- und Rassismusstudien (CARS) in Aachen. Grigat ist zudem Research Fellow am Herzl Institute for the Study of Zionism der Universität Haifa und am London Center for the Study of Contemporary Antisemitism. Er ist u.a. Autor von Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung (2014) und Herausgeber von AfD & FPÖ. Antisemitismus, völkischer Nationalismus und Geschlechterbilder (2017) sowie von Iran - Israel – Deutschland: Antisemitismus, Außenhandel & Atomprogramm (2017). 

 

image

Der Autor

Prof. Dr. Stephan Grigat

Professor für Theorien & Kritik des Antisemitismus, Co-Leiter des Centrums für Antisemitismus- & Rassismusstudien (CARS)

Aachen, Sozialwesen

News Themen Centrum für Antisemitismus- und Rassismusstudien (CARS) katho Sozialwesen Aachen
Zum Kopfbereich springen