Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

AuS - Autoritarismus ins Aus stellen

Projektsteckbrief

Projektsteckbrief
Status
  • aktiv
Laufzeit 01.05.2023 – 31.12.2024
Themengebiete
  • Antisemitismus, Bildung, Prävention, Rassismus, Soziale Arbeit, Transfer
Standort
  • Aachen, Köln
Institute
  • Centrum für Antisemitismus- und Rassismusstudien (CARS)

Projektbeschreibung

Die ungebrochene gesellschaftliche Virulenz von autoritären Ideologien wie Rassismus, Antisemitismus, Demokratiefeindlichkeit oder Verschwörungsdenken, wirft die Frage ihrer möglichen Ursachen und Motiven auf. Wie sind faschistoide, demokratie- und menschenfeindliche Tendenzen im Verhältnis von Ökonomie, Gesellschaft und individueller Psyche zu verstehen und wie kann man ihnen entgegenwirken? Basierend auf den Erkenntnissen der Autoritarismusforschung entwickelt das Projekt Autoritarismus ins Aus stellen (AuS) – Autoritaristischen Überzeugungen präventiv und zielgruppengerecht begegnen ein Schulungsangebot, das die Teilnehmenden befähigen soll, Autoritarismus besser zu verstehen und ihm in der Praxis präventiv und reaktiv zu begegnen.

Die Schulung ist modular gestaltet. Wir empfehlen die Teilnahme an allen Modulen, es ist jedoch auch möglich sich nur zu einzelnen Modulen anzumelden. Die Module eins und zwei sind dabei einheitlich und befassen sich mit den Ursachen und Ausprägungen von Autoritarismus sowie mit Handlungskonzepten in der Auseinandersetzung mit autoritären Überzeugungen. Modul 3 und 4 sind Schwerpunktmodule zu spezifischen Ausprägungen von Autoritarismus, die zusammen mit den Teilnehmenden festgelegt werden.

Die Anmeldung ist geöffnet

Die Schulung findet aktuell am Standort Köln statt und ist für alle Fachkräfte aus Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit offen.

Die Anmeldung für die Module 3 (Verschwörungsdenken & Antisemitismus) und 4 (Islamismus) in Köln ist nun eröffnet. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Prof. Dr. phil. Martin Spetsmann-Kunkel

Dekan / Professor für Politikwissenschaft

Aachen, Sozialwesen

Tristan Steinberger

Tristan Steinberger

Leiter der Transferagentur

Köln, Dezernat VI - Akademische Angelegenheiten

Stephan Post

Stephan Post

Transferreferent im Projekt Autoritarismus ins Aus stellen (AuS) - Transferagentur

Köln, Dezernat VI - Akademische Angelegenheiten

Katrin Henkelmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Aachen, Sozialwesen

Karin Henshen

Karin Henshen

Referentin für Transfer- und Netzwerkmanagement

Aachen, Dezernat VI - Akademische Angelegenheiten

Zum Kopfbereich springen