Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen
| Aachen,

Neue Veranstaltungsreihe im Sommersemester: Klimanotstand und Soziale Arbeit

© ximich_natali / stock.adobe.com

Die Veranstaltungsreihe „Klimanotstand und Soziale Arbeit“ möchte dazu beitragen, die Soziale Arbeit als Profession und Disziplin stärker auf umwelt-, klima- und nachhaltigkeitsbezogene Herausforderungen auszurichten. Ziel ist es, die Wechselwirkungen von sozialen und ökologischen Herausforderungen in den Blick zu nehmen und Soziale Arbeit entsprechend zu gestalten.

Dabei geht es auch darum, das anthropozentrisch-soziale Paradigma der Sozialen Arbeit zu hinterfragen und um ein ökologisch-planetarisches Paradigma zu erweitern. Zentrale soziale Probleme der Gegenwart und Zukunft sind nicht von Klima- und Umweltrisiken zu trennen und sollten gemeinsam adressiert werden.

Die Entwicklung einer ökologisch-kritisch-reflexiven und umfassend auf Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit ausgerichteten Professions- und Disziplinentwicklung der Sozialen Arbeit steht vor allem im deutschsprachigen Kontext erst am Anfang. Die Veranstaltungsreihe „Klimanotstand und Soziale Arbeit“ stellt in diesem Kontext einen Experimentier- und Diskursraum dar, in dem man sich auf verschiedenen Wegen einer ökologisch-kritisch-reflexiven Sozialen Arbeit nähern kann.

Zu Beginn der Veranstaltungsreihe wird die katho im Sommersemester in Kooperation mit dem Nell-Breuning Haus, dem Bistum Aachen und Capacitar International drei Veranstaltungen anbieten:
 

Teil 1: Exkursion nach Lützerath zu den Klimaaktivist_innen am 5. April 2022

Teil 2: Exkursion nach Vogelsang zur Nationalparkseelsorge Eifel am 25. Mai 2022

Teil 3: Workshop-Tagung in Herzogenrath "Klimanotstand und Soziale Arbeit" am 23. Juni 2022


Mit diesen drei Veranstaltungen soll vor allem die Gruppe der Jugendlichen in den Blick genommen und konkrete jugendbezogene Ansätze einer ökologisch-klimaresponsiven Sozialen Arbeit und Bildungsarbeit in den Blick genommen werden. Die Veranstaltungen richtet sich an alle interessierten Fachkräfte, Studierenden und Freiwilligen.

 

image

Ihr Ansprechpartner an der katho

Prof. Dr. Norbert Frieters-Reermann

Professor für Bildungs- und Erziehungswissenschaften

Aachen, Sozialwesen

Soziales Aachen
Zum Kopfbereich springen