Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Campusleben - Angebote außerhalb der Hochschule

Woran denken Sie beim Stichwort Köln? Die meisten Menschen verbinden mit der größten Stadt in Nordrhein-Westfalen den Kölner Dom, Fasteleer und Fastelovend (Karneval) sowie Kölsch. Auch wer noch nie in Köln war, hat eine bestimmte Assoziation mit der lebenswerten Stadt am Rhein – die auch für ihre 2.000-jährige Geschichte, ihr kulturelles und architektonisches Erbe sowie für ihre international bedeutenden Veranstaltungen bekannt ist. Köln mit seinen Veedeln zählt über eine Million Einwohner: Hier wird es nie langweilig.

Doch nicht nur die Stadt sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung. Auch die katho sowie die vielen weiteren Kölner Hochschulen bieten ihren über 70.000 Studierenden neben einem vielfältigen Studienangebot auch zahlreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Bei Fragen rund um die Organisation des Studiums oder besonderen Anliegen sind die Ansprechpartner_innen der katho als Unterstützung an der Seite ihrer Studierenden. Damit sie sich schnell in Köln einleben und hier zu Hause fühlen, falls sie extra für ihr Studium zugezogen sind.

Angebote außerhalb der Hochschule

Schule abgeschlossen, an der katho eingeschrieben, Umzug nach Köln. Klingt nach einem guten Plan. Doch die Umsetzung ist nicht immer so einfach. Und jetzt? Wer Hilfe bei der Wohnungssuche oder Unterstützung bei der Studienfinanzierung benötigt, der ist beim Studierendenwerk Köln genau richtig. Die Ansprechpartner_innen stehen allen Studierenden, die entsprechende Hilfe benötigen, zudem in den Bereichen psychologischer, Sozial- und Lernberatung zur Seite. Niemand wird mit seinen Fragen, Anliegen, Sorgen oder Ängsten allein gelassen. Interkulturelles und Veranstaltungen stehen außerdem auf dem Programm des Studierendenwerks – das darüber hinaus mit leckeren Snacks und Getränken für das leibliche Wohl der Kölner Studierenden sorgt.

Wohnanlagen des Studierendenwerks

Die einfachste und meist preiswerteste Möglichkeit der Unterkunft ist in einer der Wohnanlagen des Studierendenwerks, wo unterschiedliche Wohnmöglichkeiten für Studierende zur Verfügung stehen. Bei Zimmern in abgeschlossenen Wohneinheiten (Wohngemeinschaft) werden Sanitäranlagen und Küchen gemeinschaftlich genutzt. Appartements sind in der Regel mit Kochnische, Duschbad und Toilette ausgestattet. Die vom Studierendenwerk angebotenen Zimmer/Appartements sind teilweise möbliert (zum Beispiel mit Bett, Schreibtisch, Regal, Schrank). Zusätzlich ist ein sehr großer Teil der angebotenen Zimmer mit einem preisgünstigen Internetanschluss (Anbindung an Hochschule) ausgestattet.

Die Mietpreise liegen um 250 Euro pro Monat. 

Wenn Sie sich für eine Wohnmöglichkeit in einer Wohnanlage des Studierendenwerks interessieren, dann wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner in Köln.

Wohngemeinschaft

Da die Kapazitäten der Wohnheime begrenzt sind, empfiehlt es sich, auch privat nach Wohnungen zu suchen. Viele Studierende wohnen in einer Wohngemeinschaft (WG) und teilen sich Küche und Badezimmer. WG-Zimmer finden Sie auf den folgenden Webseiten:

Jugendherbergen

Falls Sie bei Ihrer Ankunft noch über keine Unterkunft verfügen, können Sie für die ersten Nächte ein Zimmer in einer Jugendherberge mieten.

Darüber hinaus hängen in der Hochschule aktuelle Informationen zu Wohnmöglichkeiten an den Pinnwänden. Die katho arbeitet zudem mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. zusammen: Über verschiedene Wohnangebote erhalten wohnungslose Frauen für eine Übergangszeit oder auch für immer eine Bleibe.

Wer sich in seiner Freizeit ehrenamtlich engagieren möchte und nach einer sinnvollen Tätigkeit sucht, wird in Köln und Umgebung sicherlich fündig. Ein Beispiel ist das bundesweite Mentoringprogramm „Balu und Du“: Es fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Hier übernehmen Sie ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann.

Wer sich für den Klimaschutz einsetzen möchte, der kann sich der „Fridays for Future Köln“ – Gruppe anschließen.

Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) Köln ist ein Ort der Begegnung für alle, die an den Kölner Hochschulen studieren und arbeiten. Die Gemeinde lebt vom Miteinander der Menschen, die sie gestalten. Kennenlernen, diskutieren, sich austauschen: Das will die KHG ermöglichen – im Bildungsprogramm, im spirituellen Programm und auch untereinander in Gesprächen über Gott und die Welt. 

Die Evangelische Studierenden Gemeinde (ESG) Köln baut eine Brücke zwischen studentischer Kultur und Kirche. Studierende aller Fachrichtungen, allen Alters, aller Herkunft und aller Glaubensrichtungen sind in der evangelischen und zugleich ökumenisch offenen Gemeinde willkommen, einen (Frei-) Raum für Begegnung und Beratung, für Dialog und Diskussion, für Glaube und Gemeinschaft zu finden. 

In Köln muss niemand alleine sein oder sich langweilen. Die multikulturelle und weltoffene Stadt heißt jeden herzlich willkommen und bietet für jeden Geschmack Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Stadt und ihre Einwohner sind herzlich und gesellig – und lieben ihre Heimat. Lokalpatriotismus wird hier großgeschrieben. Wer Trubel mag, neue Dinge entdecken und kleine Abenteuer des Alltags erleben möchte, der stürze sich ins Zentrum: Hier erwarten Sie viele Clubs und Theater wie die Kölner Oper oder das Kölner Schauspielhaus, internationale Restaurants, ein Riesenangebot an Einkaufsmöglichkeiten und unzählige Kneipen. In verschiedenen Museen profitieren Studierende von ermäßigtem Eintritt. Zugleich bietet Köln auch diverse Naherholungsmöglichkeiten: In einem der vielen Parks, im Kölner Zoo oder bei einem Spaziergang an der Rheinpromenade lässt sich die Freizeit in Ruhe genießen. Erholung finden Sie auch im Botanischen Garten der Stadt Köln: Die Flora zeigt im Freien und in Gewächshäusern mehr als 10.000 heimische und exotische Pflanzenarten. Genau der richtige Zeitvertreib für Naturliebhaber. 

Für die Sportlichen unter Ihnen gibt es ein breitgefächertes Angebot: von Ballsportarten wie Cricket, Eishockey, Fußball oder Rugby über Kampfsport wie Boxen, Judo und Taekwondo bis hin zu Fitness und diversen Tanzarten. Als Studierender der katho sind Sie berechtigt, an den über 100 überwiegend kostenlosen Angeboten des Hochschulsports teilzunehmen. 

Wer in Köln lebt und studiert, der kommt um den Kölner Karneval – Fasteleer und Fastelovend –natürlich nicht herum. Dazu zählen der traditionelle Rosenmontagsumzug, ein großes Portfolio an Kölschen Liedern und Veranstaltungen wie Jeck im Sunnesching: Hier treffen sich 100.000 Jecken im Sommer zum Feiern. Ganz nach dem Motto „Fiere ohne ze friere!“ Auch die katho zeigt sich immer wieder gerne von ihrer karnevalistischen Seite – durch die Teilnahme am sogenannten Schull- un Veedelszöch – sowie der Veranstaltung der einen oder anderen geselligen Karnevals-Party.

Zum Header springen