Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Das Leben am Standort

Ines und Bill studieren Soziale Arbeit. Sie nehmen Sie mit in ihre Hochschule und verraten, was das Besondere an der katho in Aachen ist.

Café Sozialpunkt

Das Café Sozialpunkt ist ein Kooperationsprojekt der Alexianer Aachen GmbH und der katho in Aachen. Seit 2005 ermöglicht es Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Behinderung, an einem regelmäßigen Arbeitsprozess in der Gastronomie teilzunehmen. Damit wird Menschen mit psychischen Erkrankungen eine sinnstiftende Beschäftigung jenseits des ersten Arbeitsmarktes ermöglicht. Das Café Sozialpunkt bietet Studierenden und Lehrenden, Mitarbeitenden und Gästen der katho in Aachen verschiedene Kaffeespezialitäten, belegte Brötchen, Kuchen, ein warmes Mittagessen und verschiedene süße Snacks an. Besonders bei den Getränken wird großen Wert auf einen fairen und biologischen Hintergrund gelegt, womit die Zertifizierung der katho als FairTrade University unterstützt wird.

Familienfreundliche Infrastruktur

Die katho in Aachen ist eine familienfreundliche Hochschule, die die Vereinbarkeit von Studium und Familie ermöglichen möchte. Für Studierende und ihre Kinder steht ein Kinderbetreuungszimmer (in studentischer Eigenorganisation) zur Verfügung, es existieren ausreichend Still- und Wickelmöglichkeiten im Hochschulgebäude und es können Spiele und Bücherkisten in der Bibliothek, im Café oder im Studierendensekretariat ausgeliehen werden.

Räumliche Ausstattung

Das fast hundert Jahre alte Hochschulgebäude der katho in Aachen bietet beste Voraussetzungen für Lehre und Studium. Vorlesungs- und Seminarräume sind mit Video- und Tontechnik für digitale und hybride Lehre ausgestattet. Für künstlerisches Arbeiten steht eine umfangreich ausgestattete Kunstwerkstatt zur Verfügung; für Literatur-, Theater- und Musikarbeit verfügt die katho über ein reiches Arsenal an Instrumenten und Equipment. Der Raum der Stille lädt zu einer Ruhepause oder einer spirituell-religiösen Nutzung des Raumes ein. Das Gebäude der Hochschule ist mit einem barrierefreien Leitsystem ausgestattet, das mit taktilen und auditiven Elementen beispielsweise sehbeeinträchtigten Menschen eine Orientierung innerhalb des Gebäudes ermöglicht.

Außenflächen

Die beiden Innenhöfe der Hochschule können vor allem in den wärmeren Monaten während der Pausen zwischen Lehrveranstaltungen, zum Lernen oder für Treffen und Begegnungen genutzt werden. Dazu lädt auch der nahegelegene Ferberpark oder die Gastronomie im fußläufig erreichbaren Zentrum von Burtscheid ein.

Zum Header springen