Zum Hauptbereich springen Zum Fußbereich springen

Klinische-therapeutische Soziale Arbeit

Standort Aachen

Die Soziale Arbeit ist zunehmend mit der chronischen Notlage psychischer und psychosomatischer Erkrankungen konfrontiert. Deshalb richtet sich dieser Schwerpunkt an Studierende, die in der psychosozialen Beratung, Behandlung und Gesundheitsförderung im Sozial- und Gesundheitswesen tätig werden wollen – zum Beispiel in Einrichtungen der Psychiatrie, Sucht-, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Dort werden Sozialarbeiter_innen gebraucht, die umfangreiche diagnostische Kenntnisse haben, über vertiefte Methodenkompetenz und therapeutische Qualitäten verfügen und sich für konzeptionelle und innovative Arbeit begeistern können.

Dieser Schwerpunkt des Masterstudiengangs Soziale Arbeit (Standort Aachen) bildet Sie für klinisch-therapeutische Arbeitsfelder aus und macht Sie darin kompetent, neue Ansätze in der Beratung, Behandlung, Gesundheits- und Entwicklungsförderung zu entwickeln.

Weitere Informationen

Die allgemeinen Infos zum Bewerbungsverfahren, Zugangsvoraussetzungen etc. finden Sie auf der Hauptseite.

Während der ersten beiden Semester werden vertiefende Module zu Fragen von Disziplin und Profession, zu Wissenschaftstheorie und Forschungsmethodik sowie zu schwerpunktspezifischen Themen angeboten. Die Präsenzzeiten umfassen jeweils ca. 20 Semesterwochenstunden. Das 3. und 4. Semester sind durch den inhaltlichen Schwerpunkt, das Forschungs- und Entwicklungsprojekt und die Master-Thesis geprägt.

Lehrinhalte in diesem Schwerpunkt sind Entwicklungs- und Bindungstheorien, Psychopathologie, juristische, ökonomische und sozialpolitische Grundlagen, Diagnoseverfahren und Interventionsmethoden. Sie erwerben vertiefte Methodenkompetenz in ressourcenorientierten Beratungs- und Behandlungsverfahren und lernen kreativitäts- und bewegungsorientierte Ansätze kennen. Sie werden nach dem Studium individuum-, familien- und gruppenzentriert arbeiten können und Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention in Organisationen und im Gemeinwesen konzipieren und durchführen.

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch – siehe Downloads

Der Studiengang Soziale Arbeit (M.A.) wird jährlich zum Wintersemester angeboten. Studienbeginn ist im September. Das Studium umfasst vier Präsenzsemester. Es handelt sich um einen konsekutiven Studiengang im Vollzeitstudium im Anschluss an den Bachelorstudiengang.

Die Präsenzphasen im Schwerpunkt "Klinische-therapeutische Soziale Arbeit" konzentrieren sich auf Montag, Dienstag, Mittwoch und einige Kompaktveranstaltungen in den Blockwochen. Das Studium gliedert sich in jeweils acht Module, differenziert nach dem gewählten Studienschwerpunkt. 

Der Masterstudiengang ist forschungs- und entwicklungsorientiert. Obgleich der Schwerpunkt auf anwendungsbezogener Forschung liegt, spielen auch Fragestellungen der Grundlagenforschung eine wichtige Rolle. Anhand eigener Forschungsarbeiten lernen Sie, komplexe Fragestellungen zu erforschen, innovative Methoden und Lösungsansätze für Praxisfelder zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren.

Darüber hinaus soll mit den Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Disziplin und Profession Sozialer Arbeit in unterschiedlichen Arbeitsfeldern weiterentwickelt werden. In den vergangenen Jahren konnten Studierende der katho wertvolle Erkenntnisse für die unterschiedlichen Schwerpunktfelder der Sozialen Arbeit gewinnen, die auch teils in die Praxis implementiert wurden.

Weiterführende Informationen zu Praxisbezügen finden Sie auf der Praxisseite des Fachbereichs Sozialwesen Aachen.

Das Masterstudium bereitet Sie auf komplexe Tätigkeiten und Leitungsfunktionen in der Sozialen Arbeit vor und eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst. Mit dem Master-Abschluss können Sie außerdem promovieren.

Der Schwerpunkt "Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit" bildet Sie für klinisch-therapeutische Arbeitsfelder aus: Sie können zum Beispiel in psychiatrischen Einrichtungen, in der Suchthilfe oder in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe arbeiten, in der psychosozialen Beratung, Behandlung und für die Gesundheitsförderung tätig sein.

Kontakt und Beratung

Leitung

Prof. Dr. Ute Antonia Lammel

Professorin & Leitung des Masterstudiengang, Schwerpunkt "Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit"

Aachen, Sozialwesen

image

Studiengangskoordination und Beratung von Studieninteressierten

Anika-Lina Meyer

Wiss. Mitarbeiterin

Aachen, Sozialwesen

Weitere Schwerpunkte des Studiengangs

Zum Kopfbereich springen